Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon Benutzername » Di 11. Okt 2016, 15:00

– 12 Jahre Durchrostungsgarantie
– 3 Jahre Lackgarantie
– 3 Jahre Neuwagen-Garantie oder 100 000 km (was zuerst eintritt)
– 8 Jahre Garantie auf die Batterie oder 160 000 km (was zuerst eintritt)
– 1 Jahr Garantie auf das Zubehör
– 3 Jahre Garantie auf das Zubehör in Verbindung mit einem Neuwagenkauf
Benutzername
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 11:19

Anzeige

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon panoptikum » Di 11. Okt 2016, 15:07

Jack76 hat geschrieben:
Jupp, z.B. RDKS... :lol:

Vielleicht hat ja Renault jetzt 8 Speicherplätze im neuen R-Link hineingequetscht.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon PeterinDdorf » Di 11. Okt 2016, 16:58

Vergleich Zeitaufwand für die Strecke Düsseldorf - Berlin, 560 km.

Fall1: Eine ZOE 210 mit Reichweite 300 km durch nachgerüsteten 44er Akku, Schnellademöglichkeit 43 KW
Fall2: Eine ZOE R240, mit neuem Akku nachgerüstet, schnellste Ladung mit 22 KW

Resultat: Die ZOE 210 wäre eine dreiviertel Stunde schneller in Berlin. Hier die Darstellung aus dem GE-Routenplaner:

1. Zusammenfassung der Route ZOE R210, mit großer Nachrüst-Batterie, 300 km Reichweite

01.10.2016 07:00
Zusammenfassung der Route

von Düsseldorf Hauptbahnhof, Konrad-Adenauer-Platz 14, 40210 Düsseldorf, Deutschland nach Berlin, Deutschland - 560 km
Gesamt ca. 6 Stunden 5 Minuten
Fahrzeit ca. 5 Stunden 37 Minuten
Ladezeit ca. 28 Minuten*


01.10.2016 07:00
Start
Düsseldorf Hauptbahnhof, Konrad-Adenauer-Platz 14, 40210 Düsseldorf, Deutschland
01.10.2016 09:20
Ladepunkt nach 239 km, Ladezeit ca. 16 Minuten - SOC an 20%, ab 73%*
allego
Hanomagstraße 2, 31867 Lauenau
4 x Combined Charging - 50 kW
1 x CHAdeMO - 50 kW
2 x Typ 2 43 kW
2 x Typ 2 22 kW
Details in neuem Fenster
mehr ▼
01.10.2016 11:29
Ladepunkt nach 204 km, 443 km insgesamt, Ladezeit ca. 12 Minuten - SOC an 5%, ab 44%*
allego
Gewerbestraße 2, 39291 Möckern
1 x Combined Charging - 50 kW
1 x CHAdeMO - 50 kW
1 x Typ 2 43 kW

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Zusammenfassung der Route ZOE R240, mit großer Nachrüst-Batterie, 300 km Reichweite

von Düsseldorf Hauptbahnhof, Konrad-Adenauer-Platz 14, 40210 Düsseldorf, Deutschland nach Berlin, Deutschland - 565 km
Gesamt ca. 6 Stunden 51 Minuten
Fahrzeit ca. 5 Stunden 49 Minuten
Ladezeit ca. 1 Stunden 2 Minuten*


01.10.2016 07:00
Start
Düsseldorf Hauptbahnhof, Konrad-Adenauer-Platz 14, 40210 Düsseldorf, Deutschland
01.10.2016 09:50
Ladepunkt nach 277 km, Ladezeit ca. 1 Stunden 2 Minuten - SOC an 8%, ab 100%*
Tesla Destination Charging
Hildesheimer Straße 34-38, 30169 Hannover
2 x Typ 2 22 kW
PeterinDdorf
 

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon Twizyflu » Mi 12. Okt 2016, 00:45

Ich habe bewusst nur den Q90 bestellt. Wenn es den nicht gäbe, wäre es der BMW i3 geworden.
Was bringen mir 10 kWh mehr, wenn ich durchs Laden mit 50 kW die Differenz schneller wieder drin hab, als der Zoe diese bedienen kann? Da bringt es mir ja nur wenn ich mit 100% Ladung losfahre und damit auskomme.

Nein. Immer Q nehmen. Deshalb könnte ich auch nie eine B-Klasse kaufen oder so. Egal ob AC oder DC - eins von beiden muss flott sein, also höher als 40 kW.
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22194
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon moxl » Mi 12. Okt 2016, 09:27

Auf der Autobahn gab es bei Tests von Leuten aus dem Forum keinen erkennbaren Unterschied in der Reichweite.

Der Q90 lädt unter 22kW weniger effizient als der R90. Daher gehe ich davon aus, dass auch die Rekuperation unter 22kW weniger effizient sein wird. Das wirkt sich auf den Verbrauch in der Stadt sicherlich aus. Der NEFZ wird mit 33.6km/h im Mittel gefahren und die Beschleunigungs- und Bremsvorgänge sind eher langsam (nehme an Reku<22kW kommt oft vor). Daher könnten die 10% Unterschied in der Reichweite durchaus auf eine schlechtere Rekuperation zurückzuführen sein.

Da der Q90 schneller lädt, wirst du damit immer schneller unterwegs sein. Von mir berechnete optimale Geschwindigkeit bei mehr als 400 km Strecke:

Q90: 110 km/h im Schnitt
R90: 90 km/h im Schnitt
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 12:18

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon panoptikum » Mi 12. Okt 2016, 09:32

moxl hat geschrieben:
Der Q90 lädt unter 22kW weniger effizient als der R90. Daher gehe ich davon aus, dass auch die Rekuperation unter 22kW weniger effizient sein wird.

Ich dachte die Ineffizienz bezieht sich nur auf einphasiges Laden. Bei der Reku wird aber immer 3phasig eingespeist.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon moxl » Mi 12. Okt 2016, 09:45

Achso, das kann auch sein. Bin mir da nicht sicher. Versuche nur die unterschiedliche Reichweite zu erklären.
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 12:18

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon PeterinDdorf » Mi 12. Okt 2016, 09:49

Ich sehe den Vorteil der 43 kw Schnellladungen bei langen Strecken mit mindestens einer Zwischenladung. Wer das nur sehr selten macht, wie ich, kann sehr gut mit den 22 kw-Ladungen leben. Aber wir haben noch eine Clio, falls doch mal eine Reise mit dem Auto anstünde. Nach dieser Logik könnte ein schnellladendes E-Mobil mit großer Reichweite (mind. 300km) den Clio ersetzen. Eines der beiden E-Mobile müsste dann aber draußen übernachten, vielleicht abwechselnd, Auswahl nach Wetterlage. :P

Andererseits müsste man sich überlegen, ob eine Reise mit dem Auto sinnvoll ist und man nicht besser mit anderen Verkehrsmitteln reist. Die Strecke Düsseldorf-Berlin z.B. würde ich doch eher mit dem Zug antreten. Auch weil der Verkehr immer dichter wird, das Auto verschleisst und das Unfallrisiko einfach da ist. Lange Fahrten mit dem Auto findet der Rücken und die Hüfte auch nicht (mehr) angenehm.
PeterinDdorf
 

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon Twizyflu » Mi 12. Okt 2016, 10:51

Außer du hast Bose Edition mit manueller Lendenwirbelstütze :D
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22194
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon flow2702 » Mi 12. Okt 2016, 11:10

Leute,

denkt auch an den Wiederverkauf! Selbst wenn ihr der Meinung seid, die Schnellladung nicht zu brauchen, irgendwann werdet ihr das Auto auch wieder verkaufen.
Und was ein gebrauchtes Elektroauto völlig ohne Schnelllademöglichkeit in 3, 4 oder 5 Jahren noch bringt, wenn das Angebot insgesamt viel breiter ist UND die Elektromobilität an sich viel weiter verbreitet ist, mag nun jeder für sich reflektieren.

Florian,
der auch mal der Meinung war, 30km mehr NEFZ-Reichweite seien wichtiger als die 43kW Lademöglichkeit. Und das zur Zeit ganz besonders bereut.
flow2702
 
Beiträge: 654
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 21:39

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste