Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon TeeKay » Di 11. Okt 2016, 10:00

Benutzername hat geschrieben:
Ich habe meine Q210 in den 11'000km genau 1x mit 43kW geladen.
Diese sind hier in der Schweiz wohl nicht so populär wie in anderen Länder.

Willst du das neue Auto auch nur 18 Monate behalten? Wenn nein: Ist absehbar, dass sich die Situation in der Schweiz während des Autolebens nicht mehr ändern wird? Wenn nein: Warum sollte deine Entscheidung dann auf dem Istzustand des Ladenetzwerks in der Schweiz fußen?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon PeterinDdorf » Di 11. Okt 2016, 10:41

Nach den ersten Hinweisen gibt es beim neuen ZOE einige Anpassungen im Software-Bereich, aber vor allem in der Antriebstechnik und des Akkus. Der Motor hat ein paar PS mehr, die Rekuperation ist verbessert, und der Akku hat natürlich mehr Kapazität.
Ich würde mir dazu wünschen, einige Stromverbraucher, wie Klima/Heizung und Wischer, wären effizienter, die Scheiben würden nicht so schnell beschlagen, und es gäbe ein modernes Scheinwerfersystem mit besserer Ausleuchtung. Dann müsste es für mich die neue ZOE sein.

Wenn ich aber im Routenplaner die 210er ZOE mit 43er-Schnellladung und 300 km Reichweite für Langstrecken eingebe, dann sehe ich einen deutlichen Ladezeit-Vorteil bei der ZOE 210 auf diesen Strecken. Jedoch kommen für mich persönlich Langstrecken mit der ZOE nur theoretisch infrage.
PeterinDdorf
 

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon Lenzano » Di 11. Okt 2016, 12:08

Ich habe einen Nutzer einer R240 in der unmittelbaren Umgebung.
Dessen Zoe fährt nicht weiter als meine Q210er.

Der Unterschied in der Reichweite bei 185 Reifen auf Stahlfelge gegenüber 205er Reifen auf Biton Leichtmetallfelge ist hier dagegen DEUTLICHER spürbar.

Ich habe bei meiner letzten Tour 2x am 43kW Lader geladen (Ankunft jeweils deutlich unter 25% Kapa). Wenn dann nach 30-35min wieder 99% in der Akkuanzeige stehen ist das wohltuender als den Ladeaufenthalt gezwungenermaßen zu verlängern.

Nimm die Q(uickcharge)-Version
7/14 Zoe Intens Q210 / EZ 05/13 83Tkm am 01.08.2018 SOH 94-97% / Bild
4/18 BMW i3 YelloStrom Edition 94Ah

22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

Model3 reserviert am 31.3.16 17:40 Uhr 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 535
Registriert: Do 19. Jun 2014, 09:02
Wohnort: Bayern

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon slowdown » Di 11. Okt 2016, 13:10

Der Q90 ist sicher im Wiederverkaufswert höher, alleine schon weil es das Modell nicht überall (zumindest nicht in D) gibt. Der Q90 wird in D eine große Rolle am Gebrauchtwagenmarkt spielen!
seit 06/2016: Zoe Q210 | EZ 06/2015
slowdown
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 09:03
Wohnort: Metropolregion Nürnberg

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon Benutzername » Di 11. Okt 2016, 13:45

Sagen wirs mal so, der Mehrpreis von etwa CHF 1500.- für den Q ist eher sekundär. Jedoch wenn ich ehrlich bin, warum soll ich den Mehrpreis zahlen für etwas was ich nie, oder vllt. 1x pro Jahr brauche.
Ich habe mir mit dem R wirklich eine höhere reichweite gegenüber dem Q erhofft (was mir hier in der CH mehr bringt - da praktisch keine 43kW Lader)

Aber wie der Reichweitensimulator zeig (wenn der stimmt)
http://www.renault.ch/de/renault-modell ... neuer-zoe/

Ist ja der unterschied wirklich kaum sprürbar.

Scheisse...

Oder doch einfach meine Q210 behalten und Akku wechseln.
Benutzername
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 11:19

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon panoptikum » Di 11. Okt 2016, 14:17

Benutzername hat geschrieben:
Oder doch einfach meine Q210 behalten und Akku wechseln.

Abwarten, was Renault als Wechseloption anbietet. Angeblich ja auch Kompletttausch zu günstigen Konditionen (also mMn. besser als Verkauf des Gebrauchten + Neukauf bzw. Eintausch des Gebrauchten beim Händler).
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon Benutzername » Di 11. Okt 2016, 14:29

DAB würde eben schon fetzen.

Wieder volle Garantie, 8x neue Reifen etc.
ich hätte ja nicht nur kosten bei einem eintausch, ich hätte ja auch einen Mehrwert...
Benutzername
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 11:19

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon Jack76 » Di 11. Okt 2016, 14:50

Benutzername hat geschrieben:
DAB würde eben schon fetzen.

Wieder volle Garantie, 8x neue Reifen etc.
ich hätte ja nicht nur kosten bei einem eintausch, ich hätte ja auch einen Mehrwert...


Jupp, z.B. RDKS... :lol:
Jack76
 
Beiträge: 2426
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon Benutzername » Di 11. Okt 2016, 14:52

hab ich eh schon. Meine hat 01/15
Benutzername
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 11:19

Re: Reichweitenunterschied Q90 und R90 ZE40

Beitragvon Jack76 » Di 11. Okt 2016, 14:54

Na denne, kennst Du den Spaß ja bereits... bleibt Renault CH bei den 5 Jahren Garantie auf den Antrieb?
Jack76
 
Beiträge: 2426
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast