Reichweitenanzeige , ist das normal

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Reichweitenanzeige , ist das normal

Beitragvon Flotschi1217 » So 6. Aug 2017, 21:42

schleicher hat geschrieben:
@ vsmotorsport

du weisst aber, dass die nach dem laden angezeigte reichweite von der ZOE immer nach den letzten fahrprofil neu berechnet und dann jeweils neu angezeigt wird....?



Danke - wieder was gelernt (bin noch ein ZOE Neuling, übrigens in Norwegen, dem eAuto Paradies).

Ich habe den ZOE heute ein bischen aufgeladen und er zeigte 131 km.
Dann bin ich 4 km gefahren (harmlose Strecke, max. 60km/h und kaum Höhenunterschied) und er zeigt jetzt 117 km an.

Ich dache, dass gibt es doch nicht, hat sich die Akkuanzeige nach dem Aufladen erst Kalibrieren müssen? Lag es am Notladekabel? Oder stimmt sonst was nicht?

Jetzte denke ich aber, es könnte so sein wie du es beschreibst: weil ich den Speicher resettet habe, muss der Reichweitenrechner erst wieder neu lernen.
Renault Zoe Intens Easy Charge 2015
Flotschi1217
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 12:00

Anzeige

Re: Reichweitenanzeige , ist das normal

Beitragvon vsmotorsport » Mo 25. Sep 2017, 11:40

So, jetzt hatte ich einen Termin beim Händler und 4 Steuergeräte haben ein Update bekommen. Das ganze hat fast eine Woche gedauert aber jetzt ist alles wieder bestens und die Anzeige sagt mir jetzt das ich 160km weit fahren kann.
Vorher waren es nach dem Laden nur noch 108km laut Display.
Zoe Intens EZ.3.2016
vsmotorsport
 
Beiträge: 106
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 15:51
Wohnort: Bechtheim

Re: Reichweitenanzeige , ist das normal

Beitragvon Elektro-Bob » Mo 25. Sep 2017, 12:55

Siehste ! :D - SW-Update bewirkt "Wunder" !

Wichtiger als die Reichweitenanzeige (ist ja eh nur Glaskugellesen) sind m.E. die Kapazitätsbalken. Ein Balken = 12,5%. Bei Autobahn mit konstant 100 km/h geht bei mir alle 15km ein Balken weg. Das Delta zwischen Entfernung zum Ziel und Restreichweite - bei Start und 100% Akku z.B. 50km sinkt bei AB-Fahrt bei 50% Akku z.B. auf nur 30 km oder weniger, um zum Ende wieder leicht zuzulegen. - Auch so ein Phänomen.

Vor jeder Ladung addiere ich immer die tatsächlich gefahrenen Kilometer und die angezeigte Restreichweite. Je niedriger der Ladestand vor dem Laden ist, desto genauer ist diese Summe. Im Jahresmittel komme ich so auf 150 km.
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 402
Registriert: Do 19. Nov 2015, 21:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Reichweitenanzeige , ist das normal

Beitragvon e-werni » Mo 25. Sep 2017, 16:37

Nein, die Reichweitenanzeige der ZOË ist oft nicht so ganz "normal" :roll:

Bei uns in den Alpen geht's entweder bergauf, oder bergab, was ab und an zu etwas eigenartigen Resultaten führt -
wie z.B. gestern Sonntag:

Abfahrt von zuhause: SoC 100%, Reichweite 291 km, gefahren 0 km
Ankunft am Ziel: SoC ?, Reichweite ?, gefahren 27,5 km, bergab 250 m, bergauf 670 m
Rückfahrt auf der genau gleichen Strecke, also nochmals 27,5 km, aber bergab 670 m, bergauf 250 m
Ankunft zuhause: SoC 82%, Reichweite 245 km, gefahren 55 km

Wir sind also 55 km gefahren, mit sich aufhebenden Steigung und Gefälle, haben dafür aber nur deren 46 "verbraucht", die uns jedoch 18% Akkuladekapazität gekostet haben...

Fazit:

Liebe Leute von der Renault IT-Abteilung, versucht gar nicht erst, uns den Algorithmus eurer doch ziemlich wirren Reichweitenberechnung zu erklären, sondern zeigt uns doch während der Fahrt neben der Restreichweite ganz einfach auch die verbleibende Batteriekapazität an, dann sehen wir zumindest ein kleines Bisschen klarer.
Allzu schwierig dürfte das ja wohl nicht sein, oder?
Seit 12.03.2018: HYUNDAI IONIQ electric Launch Plus Bj. 2017
Bis 12.03.2018: RENAULT ZOE R90 Intens Z.E. 40 Bj. 2017
im alter bereut man vor allem die sünden, die man nicht begangen hatBild
Benutzeravatar
e-werni
 
Beiträge: 95
Registriert: Di 22. Aug 2017, 08:42
Wohnort: Carrera GR Schweiz

Re: Reichweitenanzeige , ist das normal

Beitragvon TomTomZoe » Mo 25. Sep 2017, 21:33

e-werni hat geschrieben:
Wir sind also 55 km gefahren, mit sich aufhebenden Steigung und Gefälle, haben dafür aber nur deren 46 "verbraucht", die uns jedoch 18% Akkuladekapazität gekostet haben...

Nachdem die Reichweitenberechnung den durchschnittlichen Stromverbrauch der letzten 200km verwendet, bist Du vor Deiner Hin-und-Her-Fahrt offensichtlich mit größerem Stromverbrauch gefahren als auf dieser Hin-und-Her-Fahrt.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 20 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Reichweitenanzeige , ist das normal

Beitragvon e-werni » Mo 25. Sep 2017, 23:17

TomTomZoe hat geschrieben:
...mit größerem Stromverbrauch gefahren als auf dieser Hin-und-Her-Fahrt.


Ja,ja, schon klar - und 55 : 2,91 ergeben dann ja in etwa auch wieder diese 18%.

Aber:
Hätte ich diese Hin- und Her-Fahrt z.B. in der Gegend von Bergamo gemacht, und würde danach auf's Stilfser Joch (2'760 m.ü.M.) fahren wollen - Restreichweite 245 km, Bergamo-Stilfser Joch 190 km, reicht ja locker, oder... :?
Aber spätestens irgendwo zwischen den Spitzkehren 24 und 28 (von total 48), auf 2'000 - 2'200 m.ü.M, wäre dann vielleicht Schluss mit lustig - und weit und breit keine Ladesäule... :shock: :x
Was ich damit meine, ist, dass diese Reichweitenanzeige mit äusserster Vorsicht zu geniessen ist.
In Holland oder Niedersachsen mag man sich bei entsprechender Fahrweise ja noch einigermassen darauf verlassen können - aber hierzulande braucht's halt schon noch die eine oder andere zusätzliche Kopfrechnerei...
Seit 12.03.2018: HYUNDAI IONIQ electric Launch Plus Bj. 2017
Bis 12.03.2018: RENAULT ZOE R90 Intens Z.E. 40 Bj. 2017
im alter bereut man vor allem die sünden, die man nicht begangen hatBild
Benutzeravatar
e-werni
 
Beiträge: 95
Registriert: Di 22. Aug 2017, 08:42
Wohnort: Carrera GR Schweiz

Re: Reichweitenanzeige , ist das normal

Beitragvon sensai » Di 26. Sep 2017, 08:16

nach 30tkm "pfeife" ich auf die RRW Anzeige.
ich kenne mein Auto und weiß, wie weit ich damit komme. Auch in den Bergen.
Während der Fahrt mache ich mir den Spaß und rechne mit dem Kopf mit um dann am Ziel
mit einem Grinser im Gesicht zu wissen, dass mein Gefühl/Erfahrung besser als die
Berechnung von Renault ist.

Beifahrer bekommen allerdings immer Schweißperlen im Gesicht wenn auf der halben Strecke laut Anzeige
der Strom nicht bis ins Ziel reicht. Förderlich für weniger Erfahrene E-Fahrer ist das allerdings nicht.
Zuletzt geändert von sensai am Di 26. Sep 2017, 09:23, insgesamt 1-mal geändert.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1127
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Reichweitenanzeige , ist das normal

Beitragvon wasserkocher » Di 26. Sep 2017, 08:55

Kann meiner Anzeige auch nicht trauen, aber das ist Erfahrungssache. Ich wohne auf einem Berg und fahre den logischerweise immer hoch, bevor ich lade. Den dadurch erhöhten Verbrauch rechnet die Zoe dann immer hoch und die angezeigte Reichweite ist recht niedrig. Wenn ich mal an einer Säule im Tal lade, ist die angezeigte Reichweite regelmäßig deutlich höher. Oder deren Strom ist besser :D
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 936
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 12:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Reichweitenanzeige , ist das normal

Beitragvon vsmotorsport » Di 26. Sep 2017, 11:20

Mich hat es vor dem Update auch nicht besonders gestört aber da mein Firmen Zoe ja mein Vergleichs Zoe ist wollte ich es doch mal genauer wissen und meine Mängelliste wurde von Woche zu Woche länger.

Die Mittelarmlehne war lose, das Display vom Radio / Navi war eingeschlafen, dazu noch die Fehlermeldung Ladeanschluss prüfen und die Parkbremse war auch noch nicht geprüft.

Mir fällt es immer schwer mein Auto abzugeben da ich ja normal an meinen Autos alles selbst mache aber dafür habe ich ja Garantie und jetzt läuft er wieder wie am 1. Tag.
Zoe Intens EZ.3.2016
vsmotorsport
 
Beiträge: 106
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 15:51
Wohnort: Bechtheim

Re: Reichweitenanzeige , ist das normal

Beitragvon panoptikum » Mi 27. Sep 2017, 15:20

e-werni hat geschrieben:
Aber spätestens irgendwo zwischen den Spitzkehren 24 und 28 (von total 48), auf 2'000 - 2'200 m.ü.M, wäre dann vielleicht Schluss mit lustig - und weit und breit keine Ladesäule...

Und woher soll das Auto wissen, ob Deine zukünftige Fahrt bergauf oder bergab geht? Das kann selbst die beste IT nicht in eine Formel bringen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast