Reichweite im Winter?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Reichweite im Winter?

Beitragvon SchwedenZOE » Fr 20. Jul 2018, 23:25

Mein Fahrprofil ist folgendes:

95% Autobahn mit Tempomat 96 km/h laut Tacho.
5% Stadtverkehr.

Bei den jetzigen Wetterverhältnissen (18-28 grad) komme ich maximal 270-280 km.

Wie viele km komme ich dann im Winter bei z.B:
- Minus 3 grad Strasse trocken, noch ein bisschen Wind dazu?
- Plus 3 grad, Regen und stärker Wind?
- Minus 6 grad, Strasse nass von Streusalz, bisschen Wind?
Renault ZOE Life R90 41 kWh mit Kaufbatterie, EZ 07/2018, metallic - red bourgogne, 16" lm-felgen "bangka".
Benutzeravatar
SchwedenZOE
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 23:00
Wohnort: ystad

Anzeige

Re: Reichweite im Winter?

Beitragvon ZoeKW » Fr 20. Jul 2018, 23:34

Ich würde mal vermuten bis zu 30% weniger
So ist es bei meienm Q210
Zoe Intens Q210 grau EZ 12/2014
7/18 81.000 km
ZoeKW
 
Beiträge: 118
Registriert: Do 12. Feb 2015, 14:31
Wohnort: Kirchweidach

Re: Reichweite im Winter?

Beitragvon steiner » Sa 21. Jul 2018, 08:37

Die geringste Reichweite im letzten Winter betrug bei mir 189 km.
Lauter Kurzstrecken ( 10 km) und Dauerfrost.
Nachts -17°C am Tag -5°C
Gruss
Andreas

R90. Intens Bj. 10.2017
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 409
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Re: Reichweite im Winter?

Beitragvon nitro1177 » Sa 21. Jul 2018, 18:14

Geh im schlimmsten Fall von der Hälfte des Wertes im Sommer aus dann kommst du immer an und bei -16°C stimmt es auch...
Benutzeravatar
nitro1177
 
Beiträge: 68
Registriert: So 22. Mai 2016, 10:14

Re: Reichweite im Winter?

Beitragvon Twizyflu » Sa 21. Jul 2018, 18:17

Ich bin im Hochwinter 2017 mit meiner damals neuen Q90 Intens 41 kWh gefahren.
Bei Minus 12 bis Minus 14 Grad schaffte ich etwas über 180 km danach war Schluss
(auch den IONIQ hat es nach 172 km in die Knie gezwungen bei -17 Grad!).

Ich würde also meinen, je nachdem wie deine Zellentemperatur bei Start ist (Auto über Nacht in windgeschützter Garage?!), wirst du zwischen 180 und 200 km schaffen.

Evtl hilft dir mein Testbericht von damals noch, der wurde im Januar 2017 gemacht:

http://www.cag-solutions.com/2017/01/31 ... ns-41-kwh/
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22597
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Reichweite im Winter?

Beitragvon SchwedenZOE » So 22. Jul 2018, 00:32

Ok, danke für antworten.

Wenn man auf jeden fall mindestens 180 km weit kommen bei 15 minus, dann komme ich vielleict noch bisschen weiter.
Viellecht 200-220 km, weil hier bei uns ist es nicht so viel kallt im Winter, - meistens so zwischen plus 5 bis minus 5 grad.

Selten kann es natürlich auch bei uns sehr kallt werden, besonders nachts, dann gibt es möglichkeit für temperaturen im bereich 12-15 minus, aber das ist ja wirklich sehr, sehr selten, vielleicht 5 tage pro Jahr.

Das grösste problem hier bei uns im Winter ist dann eher das fast tägliche WIND!
Sehr häufig haben wir hier (zwischen november bis märz) starker Wind, und gegenwind frisst recht viel Reichweite oder...?
Renault ZOE Life R90 41 kWh mit Kaufbatterie, EZ 07/2018, metallic - red bourgogne, 16" lm-felgen "bangka".
Benutzeravatar
SchwedenZOE
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 23:00
Wohnort: ystad

Re: Reichweite im Winter?

Beitragvon Zoe1114 » So 22. Jul 2018, 07:35

SchwedenZOE hat geschrieben:
Das grösste Problem hier bei uns im Winter ist dann eher das fast tägliche WIND!
Sehr häufig haben wir hier (zwischen november bis märz) starker Wind, und Gegenwind frisst recht viel Reichweite oder...?

Gegenwind von 20km/h führt zu einem Mehrverbrauch in gleicher Höhe, wie wenn man diese zusätzliche Geschwindigkeit selber fahren würde: Fahrgeschwindigkeit 60 km/h + Gegenwind 20 km/h = Verbrauch wie bei 80 km/h.
Zum Nachrechnen und Rumspielen noch die Tabelle zur Abschätzung des Verbrauchs für den R90 im Anhang.
Da kann man verschiedene Faktoren eingeben, die den Verbrauch beeinflussen wie
- Fahrstrecke
- Grundverbrauch für Licht, Radio, Heizung
- Steigung auf der Fahrstrecke
- Gefälle auf der Fahrstrecke
- Zuladung für Mitfahrer und Gepäck (Fahrer ist bereits eingerechnet)
- Rollwiderstandkoeffizient der Reifen (Beispiele sind im Kommentar angegeben)
- Gegenwind oder Rückenwind
- Dichte der Luft (Angaben im Kommentar)
Man sieht, den Verbrauch beeinflussen viele Faktoren.
Und den Faktor "häufiges Beschleunigen und Abbremsen" habe ich nicht in der Tabelle aufgenommen. Der ist so individuell, dass er sich nicht berechnen lässt.
Viel Spass beim Ausprobieren.
Dateianhänge
Optimale Geschwindigkeit Zoe R90 22.07.2018.xlsx
(33.21 KiB) 20-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 509
Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:54
Wohnort: Freiburg

Re: Reichweite im Winter?

Beitragvon UliZE40 » So 22. Jul 2018, 09:43

Die Heizung hat nur bei wirklich sehr kalten Temperaturen <= -10°C einen wirklich spürbaren Einfluss.
Und natürlich beim Anheizen des Fahrzeugs ohne Vorklimatisierung an der Steckdose.
Will in der kalten Jahreszeit längere Strecken fahren sollte man der ZOE unbedingt Gelegenheit bieten ihre Batterie vorzuheizen indem man sie am Strom hängen und die aktuellen Updates installieren lässt.
Muss man Zwischenladen sollte man ruhig auch zügig fahren um den Akku auf Wohlfühltemperatur zu bringen. „Streicheln“ ist da eher kontraproduktiv. Um das im Blick zu halten und auch den genauen Echtzeitverbrauch der Heizung ist das ZOEdisplay nützlich. Ansonsten wie gesagt einfach nur wann immer es geht an der Steckdose lassen.
UliZE40
 
Beiträge: 1166
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Reichweite im Winter?

Beitragvon DerGerät » So 22. Jul 2018, 10:19

Zoe1114 hat geschrieben:
...
Zum Nachrechnen und Rumspielen noch die Tabelle zur Abschätzung des Verbrauchs für den R90 im Anhang.
...
Viel Spass beim Ausprobieren.


Vielen Dank für die Tabelle und die Erkenntnisse, die man daraus gewinnen kann :)
ZOE 2017 40 kWh - leider nur Zweitfahrer ;)
DerGerät
 
Beiträge: 8
Registriert: So 16. Jul 2017, 15:00
Wohnort: im hohen Norden

Re: Reichweite im Winter?

Beitragvon SchwedenZOE » Di 25. Sep 2018, 01:41

Letzte woche war es immer noch ganz schön mit temperaturen um die 20 grad.
- schön war auch meine reichweite, immer 250-bis 300 km.

Heute abend richtig kallt, +5 grad!!! und dazu teilweise kräftige wind und regen..
Reichweite heute = 219 km.. und das bei einer Autobahnfahrt mit lächerliche 82 km/h mit tempomat!

Schafft man denn später im Winter überhaupt 200 km?

Naja, meine alte E klasse stinkediesel steht ja sonst einsatzbereit im carport..
Renault ZOE Life R90 41 kWh mit Kaufbatterie, EZ 07/2018, metallic - red bourgogne, 16" lm-felgen "bangka".
Benutzeravatar
SchwedenZOE
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 23:00
Wohnort: ystad

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste