Q210 upgraden oder gleich Z40?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Q210 upgraden oder gleich Z40?

Beitragvon Greg68 » Mo 3. Apr 2017, 17:42

harlem24 hat geschrieben:
Mittlerweile traue ich Renull alles zu.
Ist aus deren Sicht auch nachvollziehbar, denn die wollen die Q-Motoren nicht mehr in Deutschland haben...


Renull :D , echt lustig :lol: wenn's nicht manchmal so traurig wär...

Aber warum bloss wollen die die Q-Motoren in D nicht mehr haben? Was könnte da der Hintergrund sein? Haben da vielleicht die Netzbetreiber Renault gebeten, die 43 kW-Ladung in D nicht mehr anzubieten weil die ZOE da für zu viel "Unruhe" sorgt? Nur reine Spekulation von mir, aber mir fällt wirklich kein Grund ein, warum es ganz offensichtlich so ist, dass sie den Q-Motor hierzulande verdrängen wollen... :(
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei und Spaß dabei :) seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 451
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 15:00
Wohnort: Mainz (D)

Anzeige

Re: Q210 upgraden oder gleich Z40?

Beitragvon Tho » Mo 3. Apr 2017, 17:47

An den Netzen hängen ganz andere Lasten mit Netztrückwirkungen. Da ist die Zoe eher ein Witz.
Den Motor selber zu bauen ist sicher billiger als ihn von Conti zu kaufen.
Mir gefällt, seit ich den direkten Vergleich habe, der R vom Fahrgeräusch aber auch wesentlich besser.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6829
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Q210 upgraden oder gleich Z40?

Beitragvon harlem24 » Mo 3. Apr 2017, 18:55

Mich würde es auch nicht wundern, wenn es Verträge gäbe, in denen solche Einschränkungen formuliert werden.
Es scheint ja hauptsächlich nur Deutschland als großen Markt zu betreffen.
Mit welchem Hersteller kooperiert Renull nochmal in Bezug auf E-Mobility?
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3981
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Q210 upgraden oder gleich Z40?

Beitragvon Alex1 » Mo 3. Apr 2017, 21:01

Greg68 hat geschrieben:
Hm, mir wurde neulich vom :D erzählt, dass die Q210er generell nicht auf den ZE.40-Akku aufrüsten könnten :o , das ginge nur bei den R240ern. Warum, wusste er auch nicht.
Stimmt ja auch nicht. Sagt jedenfalls Vorndran aus NES :D
Baugröße passt jedenfalls. Wäre in der Fortbildung von Röno Thema gewesen. Vielleicht verwechselt er den Q210er ja auch nur mit dem Kangoo oder Twizy?
Möglich :lol:
Weiteres Problem wäre wohl die Verfügbarkeit. Derzeit braucht Röno alle neuen Akkus um die Nachfrage nach neuen ZOEs zu befriedigen. Mit Update-Akkus rechne er dieses Jahr nicht mehr.
Das kommt eher hin. Sollte aber nicht ganz so schlimm sein. Ich habe mich aber (auch aus anderen Gründen) für einen Tausch entschieden :mrgreen:
Aus anderen Quellen hatte ich gehört, dass es ein Kontingent von etwa 3000 Update-Akkus in D (oder EU?) gäbe und man sich möglichst bald anmelden müsste um noch einen abzubekommen. Danach sei "Schicht im Schacht".
DAS hab ich auch gehört.
Habt ihr schon mal bei Euren Händlern nachgefragt? Was haben die gesagt? Ich frage Donnerstag auch noch mal nach dem neuen Akku, mal sehen, was der mir erzählt... Märchenstunde bei Röno :lol:
Hab ich, s.o. :D
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10559
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast