Presse: Zoe mit DRM

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Presse: Zoe mit DRM

Beitragvon ltreasure » Do 12. Dez 2013, 15:51

Heise liest hier mit:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 64941.html

"Das gehe aus einem im Online-Forum GoingElectric geposteten Batterie-Mietvertrag hervor."

Edith sagt: Die SZ liest hier mit, nicht unbedingt Heise. Außerdem ist der SZ Beitrag bereits im GoingElectric - Intern gelistet
ltreasure
 
Beiträge: 128
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 13:54

Anzeige

Re: Presse: Zoe mit DRM

Beitragvon umberto » Do 12. Dez 2013, 21:55

ltreasure hat geschrieben:
Edith sagt: Die SZ liest hier mit, nicht unbedingt Heise. Außerdem ist der SZ Beitrag bereits im GoingElectric - Intern gelistet


Viel schlimmer ist, wieviele Vollidioten in einem Techie-Forum wie Heise sich zu einer Meinungäußerung berufen fühlen. Man könnte gerade meinen, die werden alle von der Ölindustrie gesponsert.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4032
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Presse: Zoe mit DRM

Beitragvon lingley » Do 12. Dez 2013, 22:45

Das schlimmste dabei ist das wir vor einem dreivierteljahr !!! über die Batteriemiete diskutierten und jetzt wo die meisten die Bedingungen akzeptiert haben kommt die Schreiberzunft auf die Idee Nachzutreten !
EVplus und ZoePionierin sollten den Mietvertrag aus den Posts löschen - fertig !!!

Wieder ein Grund mehr Anhänge und Bilder nur für Mitglieder sichbar zu machen ....
lingley
 

Re: Presse: Zoe mit DRM

Beitragvon EVplus » Do 12. Dez 2013, 23:24

lingley hat geschrieben:
EVplus und ZoePionierin sollten den Mietvertrag aus den Posts löschen - fertig !!!

Wieder ein Grund mehr Anhänge und Bilder nur für Mitglieder sichbar zu machen ....


Das Löschen macht die geschriebenen Artikel der Sensationspresse auch nicht rückgänging.

Aus der Sicht der Bank ist der Vertrag und die Kontrolle über die Abschaltung einer Aufladung unter gewissen Umständen voll nachvollziehbar. Es wird ja nur die Auflademöglichkeit eingeschränkt und nicht das fahrende Fahrzeug bei 135km/h in voller Fahrt abgeschaltet !

Ich vermute wir werden uns in drei / vier Jahren noch freuen, dass die Batterie gemietet ist. Schliesslich sind mit dem Batterie-Mietvertrag auch noch ein paar andere Zusagen und Leistungen enthalten als nur die pure Batterienutzung.

Vergesst nicht, daß z.B. einige TR Besitzer nach 3-4 Jahren über erhebliche Kapazitätsverluste berichten. Ich schaue dieser Zeit mit dem Renault Batteriemietvertrag gelassen entgegen.


Trotz alledem plädiere ich weiterhin für ein in gewissen Teilbereichen geschlossenes Userforum, welches z.B. nicht, ohne Zustimmung, ausserhalb des forums zitiert/kopiert werden darf. Aber dies ist Guy' Entscheidung.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: AW: Presse: Zoe mit DRM

Beitragvon stefan6800 » Do 12. Dez 2013, 23:43

Der Mietvertrag ist ohnehin nicht geheim. Den hab ich mir dazumals vom Renaulthändler geben lassen. Nach 5 Seiten war die Entscheidung für den Leaf gefallen.

Akkumiete in Kombination mit Leasing scheint einen Sinn machen zu können ansonsten ist der Vertrag zu einseitig.. (Autos auf Pump ist aber ohnehin nicht mein Ding.)

Wenn Renault klug ist bieten die einen Kaufakku und eine ordentliche Garantie an und Ende.

Der Markt wird es schon richten. Wäre interessant wieviele den Leaf kaufen und den Akku mieten..

Cu,
Stefan
stefan6800
 
Beiträge: 202
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 20:38

Re: AW: Presse: Zoe mit DRM

Beitragvon umberto » Do 12. Dez 2013, 23:45

stefan6800 hat geschrieben:

Wenn Renault klug ist bieten die einen Kaufakku und eine ordentliche Garantie an und Ende.


Klug für wen?

Ich hätte mir eine Zoe mit Kaufakku gar nicht leisten können (und auch nicht wollen).

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4032
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: AW: Presse: Zoe mit DRM

Beitragvon lingley » Do 12. Dez 2013, 23:52

Sehe ich genau wie Umbi.
Ich will den Akku gar nicht kaufen, aber das Thema hatten wir schon lange durch, oder ?
lingley
 

Re: AW: Presse: Zoe mit DRM

Beitragvon stefan6800 » Do 12. Dez 2013, 23:58

Naja für die Mietverweigerer wie mich. :grin:

Ad Kosten ein gebrauchter Leaf kostet weniger wie ein neuer Zoe Akku incusive und noch ca. 95.000km Garantie..

Stefan
stefan6800
 
Beiträge: 202
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 20:38

Re: Presse: Zoe mit DRM

Beitragvon stromer » Fr 13. Dez 2013, 00:27

Wenn ich meinen Zahlungverpflichtungen nicht nachkommen kann, macht es für mich keinen Unterschied, ob Renault oder der Gerichtsvollzieher mir das Fahrzeug stilllegt.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2339
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: AW: Presse: Zoe mit DRM

Beitragvon umberto » Fr 13. Dez 2013, 00:57

stefan6800 hat geschrieben:
Ad Kosten ein gebrauchter Leaf kostet weniger wie ein neuer Zoe Akku incusive und noch ca. 95.000km Garantie..


Ein gebrauchter LEAF ist IMHO kein guter Vergleich (wo war noch gleich die nächste Chademo-Ladestation?)

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4032
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast