Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Beitragvon Evangelion_01 » Mo 12. Dez 2016, 18:15

Dieses steht sofort auf der Zweiten Seite unter dem Kapitel. „Fahrzeugpreis mit Batteriekauf“. Darunter gibt es dann das Kapitel „Fahrzeugpreis zzg. Batteriemiete“.
Alles erst mal nur für 22kwh Batterien.
ZOE INTENS Opt. Z.E. 40/BOSE Titanium Grau 3/2017 :D
Bild ink. Verlustleistung
Benutzeravatar
Evangelion_01
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 26. Okt 2016, 19:44
Wohnort: Im Münsterland

Anzeige

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Beitragvon TeeKay » Mo 12. Dez 2016, 18:23

Toumal hat geschrieben:
Einen wechsel von Miet- auf Kaufakku wird vom System verhindert.

Das System kann ja sicherlich selbst Renault ändern. In Sachen IT trau ich denen zwar fast nichts zu, aber das ist so simpel, dass selbst Renault es bis Frühjahr schaffen könnte. Ghosn hat sicherlich schon die Belegschaft in einer göbbels-ähnlichen Rede auf diesen Kraftakt eingeschworen und jetzt arbeitet eine Taskforce an einem geheimen Ort in einem Atombunker daran, dieses Mammutprojekt zu stemmen. Kreise sprechen von mindestens 3 voneinander unabhängigen Teams a 10.000 Mann, verteilt auf drei Kontinente. Die beste Lösung für das Problem wird dann umgesetzt. Aber das sind unbestätigte Gerüchte.

Quellen zufolge liegt zur Zeit das Team "E-Tron est étron" vorn, das eine komplett neue, unternehmensweit bis März auszurollende IT-Infrastruktur samt von Grund auf neu zu erstellenden Programmen setzt. Kostenpunkt 15 Mrd Euro. Der Vorschlag von Teilzeit-Putzkraft Jules Dubois der Zweigniederlassung Compolibat, doch einfach im Quellcode die auskommentierte Zeile "allow battery contract status change = yes" zu entkommentieren, wurde von seinem zuständigen Teammanager wegen offenkundiger Untauglichkeit sofort verworfen. Schließlich wurde der Vorschlag mündlich und nicht auf dem dafür in Paris auf Formular jsd823n anzufordernden Optimierungsvorschlagsformular A834md2m eingereicht. Zudem wurde nicht die Französisch-Pflicht in der unternehmensinternen Kommunikation eingehalten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12087
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Beitragvon Mike » Mo 12. Dez 2016, 19:06

MineCooky hat geschrieben:
Mike hat geschrieben:
Das würde aber den Aufpreis bei den neuen ZE40 nicht rechtfertigen.

Wie meinst Du das?

Wenn Beide Akkus, also der 22er und der 41er gleich viel Kosten, weshalb der Aufpreis bei den ZOEs von 2800€?
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2451
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Beitragvon Zoelibat » Mo 12. Dez 2016, 21:41

Grottenolm hat geschrieben:
Gut das ich damals schon das Kennzeichen ZE40E gewählt hab :-) Dann kann meinen Auto dem Kennzeichen endlich gerecht werden...

Jetzt weiß ich auch, wo meine Glaskugel hin ist. :lol:
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3606
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Beitragvon novalek » Mo 12. Dez 2016, 22:14

TeeKay hat geschrieben:
Das System kann ja sicherlich selbst Renault ändern.

Sag einfach mal, LG-Chem hat die Akkus an die Firma Renault-Banque verkauft - die ist Besitzer der Miet-Akkus.
LG-Chem hat auch "Kauf-Akkus" an Renault geliefert. Renault hat wegen der Unternehmensstruktur aber keinen Durchgriff auf das Unternehmen Renault-Banque.
So einfach.
Will ein Endnutzer seinen Akku von Miete zum Kauf wandeln, geht das nicht, der müßte mit Renault-Banque verhandeln.
Wenn nun demnächst die Miet-Funktion vollends generell bei Vertragsende auslaufen würde und nur noch der Kauf wählbar wäre, müßte Renault die Akkus alle zunächst selbst kaufen.*)

*) Grund, die Firma Renault-Banque vertreibt keine Waren, sondern handelt mit Geldanlagen und finanziert sich durch deren Renditen - hierbei gilt der Verkauf der Akkus als Trennung vom Stammvermögen der Firma.
novalek
 

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Beitragvon Alex1 » Mo 12. Dez 2016, 22:49

Der Akku ist zu kaufen - zupf,
Der Akku ist nicht zu kaufen - zupf,
Der Akku ist zu kaufen - zupf,
Der Akku ist nicht zu kaufen - zupf,
Der Akku ist zu kaufen - zupf,
Der Akku ist nicht zu kaufen - zupf,
Der Akku ist zu kaufen - zupf,
Der Akku ist nicht zu kaufen - zupf,
...... :lol: :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10105
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Beitragvon Rita » Mo 12. Dez 2016, 23:16

Rita
 
Beiträge: 326
Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Beitragvon Buschmann » Di 13. Dez 2016, 11:12

Grottenolm hat geschrieben:
...
Gut das ich damals schon das Kennzeichen ZE40E gewählt hab :-) Dann kann meinen Auto dem Kennzeichen endlich gerecht werden...

Oh ich habe ZE240E . Na da geht ja noch was.
Buschmann
 
Beiträge: 266
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 09:14

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Beitragvon Zlogan » Di 13. Dez 2016, 13:05

Evangelion_01 hat geschrieben:
Dieses steht sofort auf der Zweiten Seite unter dem Kapitel. „Fahrzeugpreis mit Batteriekauf“. Darunter gibt es dann das Kapitel „Fahrzeugpreis zzg. Batteriemiete“.
Alles erst mal nur für 22kwh Batterien.

Ahhhh, OK. Ich hatte jetzt explizit nach 41kWh-Kaufakku gesucht und der steht so nicht drin, deswegen war ich verwundert. Dass man über 21-kWh-Kaufakku + Upgrade zu 41kWh einen Umweg gehen kann, klar. Ich hatte das so verstanden als ob Renault das klar geschrieben hätte. ;)
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 387
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Beitragvon zoemats » Mi 21. Dez 2016, 13:20

Buschmann hat geschrieben:
Oh ich habe ZE240E . Na da geht ja noch was.



Ohje ich habe ZE 1 E !!!! :oops:
Bild
ZOE INTENS, Black Pearl-Schwarz, 17"-Alu, Kleber-Quad2-Ganzjahresreifen, Stoff anthrazit, Zub.: Mittelarmlehne, Haltegriff m. Kleiderhaken, Notladekabel, 3,7 kW-WallBox, NRGkick-Kabel
Benutzeravatar
zoemats
 
Beiträge: 79
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 23:33

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cliffideo, nitro1177, SunDance_879 und 4 Gäste