Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite mies

Beitragvon Twizyflu » Do 2. Feb 2017, 16:58

NoComment hat geschrieben:
"STORNO Bestellung Q90" - jetzt würde mich interessieren warum, und was es statt dessen werden wird - bei mir ists ein Ioniq *duckundweg*


Da kenn ich noch jemanden.
Siehe Signatur :mrgreen:
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop
- aktuell Ladekabel zu Aktionspreisen

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22549
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite mies

Beitragvon sonnenschein » Do 2. Feb 2017, 20:50

Offtopic on:
Alter (twizyflu)! Hast Du nen Fahrzeugverschleiß! :mrgreen:
Offtopic off
Intens R90 Z.E.40 12/17, Q210 2014-2017
sonnenschein
 
Beiträge: 764
Registriert: So 7. Jul 2013, 10:50

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite mies

Beitragvon mustanse » Do 2. Feb 2017, 21:56

Könnte es sein, dass der Zoe-Lader DC-seitig einen maximalen Ausgangsstrom hat und die neue Batterie eine andere, niedrigere Spannung, so dass die maximale Ladeleistung niedriger ist? Idee entnommen aus dem Datenblatt eine mobilen DC-Laders, der bei 10KW je nach Fahrzeug wegen der unterschiedlichen Batteriespannungen max. 7,x bis 9,x KW effektiv bringt. Ein deshalb geringerer Vorteil des Q Motors mit der großen Batterie könnte erklären, warum Reno-GE diesen Motor nicht anbietet.
Zoé seit 09/2013
mustanse
 
Beiträge: 274
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 19:38

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite mies

Beitragvon Grottenolm » Do 2. Feb 2017, 22:09

NoComment hat geschrieben:
"STORNO Bestellung Q90" - jetzt würde mich interessieren warum, und was es statt dessen werden wird - bei mir ists ein Ioniq *duckundweg*


Der Ioniq ist zweifellos ein cooles Auto, aber ohne AC Schnellladen und nur 28kWh-Batterie ist der wohl kaum mit der ZOE vergleichbar. 200km im Winter schafft der keinesfalls...
30kW AC sind immer noch besser als 7kW?
Ich wollte bei Fernreisen nicht auf die 22kW-Ladefähigkeit verzichten wollen...Dafür gibt einfach noch zu wenig DC-Lader...
Grottenolm
 
Beiträge: 279
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 21:56

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite mies

Beitragvon Karlsson » Fr 3. Feb 2017, 01:39

Grottenolm hat geschrieben:
Ich wollte bei Fernreisen nicht auf die 22kW-Ladefähigkeit verzichten wollen...Dafür gibt einfach noch zu wenig DC-Lader..

Ist ein Abwägen zwischen Pest und Cholera. Die zahlreichen 22kW Säulen nicht nutzen können oder mit maximal 22kW auskommen müssen - was ist schlimmer?

mustanse hat geschrieben:
Könnte es sein, dass der Zoe-Lader DC-seitig einen maximalen Ausgangsstrom hat und die neue Batterie eine andere, niedrigere Spannung,

Die Anzahl der Zellen ist ja gleich geblieben, die Spannung sollte es ebenfalls sein.

Batterie Tom hat geschrieben:
für diejenigen, die unterwegs auf Schnellladestationen angewiesen sind, kann die zusätzliche Wartezeit beim Laden aber zur Folter werden.

Vorhin Q210 an 43kW Säule, 7°C Akku, 41% SOC => er begann mit 24kW zu laden, was dann rapide abfiel. Hab bei 81% und 8kW aufgegeben, da hatten die Zellen 11°C. Waren über 30min effektiv keine 15kW.
Ist der große Akku da auch so schlecht bei Kälte?
Ich hab den Eindruck den kleinen muss man bei Kälte auf 15% runter fahren. Dann nimmt er genug Leistung, um so warm zu werden, dass es wieder schneller geht.
Dem Akku hätten sie ruhig eine Heizung spendieren können.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14805
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite mies

Beitragvon brushless » Fr 3. Feb 2017, 06:02

sonnenschein hat geschrieben:
Offtopic on:
Alter (twizyflu)! Hast Du nen Fahrzeugverschleiß! :mrgreen:
Offtopic off

Ja bei manchen spielt Geld keine Rolle, Hauptsache alle Jahre ein neues Modell. Obwohl man kumulativ fürs gleiche Geld einen zumindest gebraucht Modell S und wenn es nur ein 60kWh Modell ist, bekommen hätte. Mit einem Schlag wären alle Wünsche befriedigt (Reichweite, Ladeinfrastruktur, Garantie auf Antriebsstrang).
Tja, der Hausverstand ...............
brushless
 
Beiträge: 435
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 10:03

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite mies

Beitragvon eve » Fr 3. Feb 2017, 07:03

brushless hat geschrieben:
(Reichweite, Ladeinfrastruktur, Garantie auf Antriebsstrang)

Nicht zu vergessen: Lademaximal- und Spitzenleistung am SuC. Und inklusive ist der Strom bei einem gebrauchten auch noch.
Дворец, на который запрещено смотреть - Der Palast, auf den man nicht schauen darf (03/2018-ru/en UT)
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 907
Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite mies

Beitragvon joschka » Fr 3. Feb 2017, 07:29

mir erschliesst sich nicht ganz was daran mies ist mit einem elektroauto fuer den preis und bei den temperaturen fast 300 km weit zu kommen und dann noch mit 22kw laden zu koennen...

ich glaub zoe hat die nase im grundsaetzlichen betrachtet ganz schoen weit vorn ;)

und die entwicklung wird da wie dort weiter vorangehen ...
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

zoe ze40 seit 03/2017
smart 451 ed seit 07/2018
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 459
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 07:19
Wohnort: Göppingen

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite mies

Beitragvon Spüli » Fr 3. Feb 2017, 07:58

Natürlich wird die Entwicklung weiter gehen. Aber der große Akku ist ja jetzt beim Zoe die neueste Entwicklung.

Viele haben sich von dem Akku mehr versprochen. Jetzt ist die Reichweite zwar deutlich verbessert worden, aber die Ladedauer ist deutlich länger geworden. Gerade jetzt im Winter natürlich ein echter Einschnitt. Niemand möchte im Winter da über 3 Stunden auf seinen vollen Akku warten.

Ohne aktive Klimatisierung sind die neuen Zellen wohl nicht ganzjährig akzeptabel nutzbar. Den alten, kleinen Akku konnte man ja noch zu etwas Wärme verhelfen. Aber das geht beim neuen wohl nicht mehr. Und die hier von Karlsson beschriebenen 15kW tun da schon weg wenn man schnell weiter will. Zu einem großen Akku gehört auch immer eine adequate Schnelllademöglichkeit.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2809
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite mies

Beitragvon novalek » Fr 3. Feb 2017, 08:16

Spüli hat geschrieben:
Jetzt ist die Reichweite zwar deutlich verbessert worden, aber die Ladedauer ist deutlich länger geworden. Gerade jetzt im Winter natürlich ein echter Einschnitt.
Die Ansage ist schon richtig, Nach Grübeln muß ich mir ein anderes LadeRegime im Kopf antrainieren ->
Langstrecke: Voll losfahren und auf dem Weg die 22kW-Säulen im 1 bis 1 1/2 Stunden-Rhythmus anfahren - 80%-Stunden-Hopper (schon tut die Lade-1/2-Stunde nicht mehr weh).
Kurzstrecke: Akku fast vergessen, aber mit Blick auf den SoH gerade im Frost-Winter möglichst leer fahren und wenig auf 100% laden.
novalek
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste