Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...

Beitragvon TomTomZoe » Mi 7. Feb 2018, 16:58

Derselbe Tip von mir: fahren, fahren, fahren. Täglich 2-2,5h Fahrzeit und nach 3,5 Jahren immer noch die erste 12V Batterie :)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 45 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2620
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Anzeige

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...

Beitragvon Alex1 » Mi 7. Feb 2018, 18:28

Ich will aber nicht 2 Stunden täglich extra fahren, nur um den Bleianker zu schonen... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11320
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...

Beitragvon JoDa » Mi 7. Feb 2018, 18:50

:lol:
Kann das hier geschriebene bestätigen.
Bin Pendler (2x42 km täglich) und fahre 3,5 Jahre ohne Probleme mit dem 12V-Bleiakku.
Hatte diesen Winter zum Ersten mal, nachdem das Auto 3 Tage nicht bewegt wurde, die orange Fehlermeldung "ELEC-System Prüfen". Hab die Batteriespannung nicht gemessen, aber nach der Fahrt zur Arbeit (42km) war die Fehlermeldung wieder weg.
Wenn man nicht weit fährt und man kein 12V-Ladegerät hat, dann empfiehlt sich nach dem Aufträten der orangen Fehlermeldung "ELEC-System-Prüfen" der von Tho genannte alte Trick:" Zoe eingeschaltet stehen lassen um die 12V Batterie zu laden. (Fahrzeug lässt sich nicht abschließen und LED-Tagfahrlicht nicht abschalten.)"
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 719
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...

Beitragvon Athlon » Mi 7. Feb 2018, 20:47

Bei mir hat es geholfen die Standheizung anzuschalten bevor ich per Keyless aufgeschlossen habe. Das muss nicht mal 1min vorher passieren sondern beim drauf zu laufen. Diese Vorgehensweise hat bei mir die gelbe Warnung sehr zuverlässig unterdrückt nach 2, 3 Tagen standzeit.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14
Athlon
 
Beiträge: 395
Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
Wohnort: Zwickau

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...

Beitragvon Lenzano » Do 8. Feb 2018, 10:50

Auch bei mir noch immer die 1. Batterie drinnen, EZ 05.2013, 72.000km, besonders bei Kälte ab und an ELEC orange.
Ansonsten 2x 45min. täglich 30-45km fahren - reicht aus um keine rote Meldung zu bekommen.
Vor Inspektion lade ich mit CTEK nach und lass die Gesundheit bestätigen.
7/14 Zoe Intens Q210 / EZ 05/13 83Tkm am 01.08.2018 SOH 94-97% / Bild
4/18 BMW i3 YelloStrom Edition 94Ah

22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

Model3 reserviert am 31.3.16 17:40 Uhr 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 544
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...

Beitragvon ElektroAutoPionier » Do 8. Feb 2018, 10:54

TomTomZoe hat geschrieben:
Derselbe Tip von mir: fahren, fahren, fahren. Täglich 2-2,5h Fahrzeit und nach 3,5 Jahren immer noch die erste 12V Batterie :)

Unsere auch, ZOE wird jetzt im Juli 5. Wir fahren so täglich 2* 16 km + einige Kurzstrecken. Die 12V Batterie hält und ich habe so eine gute Werkstatt, die prüft bevor sie einfach tauscht.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1431
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...

Beitragvon drifter800 » So 3. Jun 2018, 11:35

Hallo Zoe-Kollegen,
meine Kleine will in die Inspektion und der Freundliche meine das ggf. lt Wartungsplan die 12V Batterie zu tauschen ist, was bummelig 130 freuros kosten soll.
Meine Frage ist jetzt,
a. kann man eine Batterie mitbringen und die dann einbauen lassen, hat das schon mal jemand gemacht? beim Motorölwechsel von Verbrennern kann man das ja auch machen.
b. wenn man den Tausch selbst macht (oder einfach unterlässt), wie ist das mit Fahrbatteriemietvertrag, ergeben sich daraus irgendwelchen Nachteile / Versäumnisse?

MfG
Sven
drifter800
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 26. Apr 2016, 21:09

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...

Beitragvon JoDa » So 3. Jun 2018, 13:14

Zuletzt geändert von JoDa am So 3. Jun 2018, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 719
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...

Beitragvon Alex1 » So 3. Jun 2018, 13:15

Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11320
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...

Beitragvon TomTomZoe » So 3. Jun 2018, 18:49

@Drifter800
a) selber einbauen
b) keine Nachteile
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 45 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2620
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sheriff6, UliZE40 und 1 Gast