Nach BMS Update - bekannte Fehler

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Nach BMS Update - bekannte Fehler

Beitragvon Greg68 » Do 8. Jun 2017, 17:46

Nach dem Einschlafen der ZOE und 20 min. Warten scheinen die Chancen höher zu sein... direkt nach der Ankunft in der TG bekomme ich es weder mit der Bettermann-Box noch mit dem Notladekabel hin an Schuko zu laden :(. Das ist schon ziemlicher Nervkram. Noch hatte ich keine Gelegenheit, es an anderen Schukos zu testen. Vielleicht ist ja irgendwas mit meinem Anschluß nicht so optimal von Erdungswiderständen etc. Kennt da jemand die Sollwerte und Toleranzen? Habe ein Meßgerät (Voltmeter), kann man das damit überprüfen?

Gruß,
Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei und Spaß dabei :) seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 445
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 15:00
Wohnort: Mainz (D)

Anzeige

Re: Nach BMS Update - bekannte Fehler

Beitragvon Greg68 » Fr 16. Jun 2017, 15:07

Hallo zusammen,

über CanZE habe ich jetzt sowas wie eine Fehlermeldung gesehen, nachdem die BCI-Meldung kam:
EVC

Query Electric Vehicle Controller (Renault Id 946)

Keine Definition gefunden für diese ECU. Nur DTC Codes Anzeige.

Übertragungssequenz initialisieren

Sende start DTCs Sequenz
Das DTC Feld existiert nicht


DTC könnte Diagnostic Trouble Code heißen. Aber ECU? weiß jmd damit was anzufangen? Wo wäre das DTC-Feld zu definieren? Nicht mal mit 16A will die ZOE über die Box einphasig geladen werden :(.

Gruß,
Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei und Spaß dabei :) seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 445
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 15:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: Nach BMS Update - bekannte Fehler

Beitragvon Jack76 » Fr 16. Jun 2017, 16:55

ECU heißt soviel wie Steuergerät. Der Fehler bedeutet nur das CanZE das Steuergerät nicht findet bzw. auslesen kann, hilft Dir also im vorliegenden Falle nicht weiter!
Jack76
 
Beiträge: 2420
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Nach BMS Update - bekannte Fehler

Beitragvon Greg68 » Mo 16. Apr 2018, 13:36

Hallo,
nach dem 2. BMS-Update im März 2018 funktioniert das Laden zuhause wieder ohne Murren :D . Offenbar liegt die Steckdose bei mir nahe an den Toleranzen der ZOE, die durch das erste BMS-Update enger und durch das zweite offenbar wieder etwas geweitet wurden. Ich nutze die Steckdose eh' nur gelegentlich (Schuko laden ist ja effizienzmäßig eher suboptimal), aber es ist schon gut zu wissen, dass man das Auto auch mal über Nacht in der TG aufladen kann, worauf ich mich zwischenzeitlich nicht verlassen konnte. Meist lade ich in Mainz öffentlich (derzeit noch für Umme) und erledige dabei etwas. Im Auto zu warten, darauf habe ich keine Lust. Wenn ich nix zu erledigen habe, muss die heimische Steckdose ran ;).
Gruß,
Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei und Spaß dabei :) seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 445
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 15:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: Nach BMS Update - bekannte Fehler

Beitragvon Shanau » Mo 16. Apr 2018, 16:44

Bei uns wurde auch ein BMS Update gemacht

-Klima und Heizung gehen nicht
- an 22 kW Ladesäulen wird nur noch mit 7 kW geladen (4 verschiedene getestet)

Sind direkt zum Händler der das Update gemacht hat. Er hat uns direkt wieder weggeschickt, da die Werkstatt die nächsten 2 Wochen keine Termine hat.
Ist das wirklich so zeitaufwendig zu beheben?
Die meinten nur das mit dem Laden sei "normal" man müsse ihn nur einmal vollladen dann ginge das wieder.
Kann das jemand bestätigen? Ich glaub da nicht so recht dran.

Wäre das auch ein Fall für die Assistance? Ich kann jetzt nicht mehrere Wochen drauf warten dass er wieder geht und nen Ersatzwagen haben die auch nicht angeboten.
Man hat sich zu früh gefreut :( über die verbesserte Reichweite.
Shanau
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 19:49
Wohnort: Bad Schwalbach

Re: Nach BMS Update - bekannte Fehler

Beitragvon Mittelhesse » Mo 16. Apr 2018, 16:49

das hört sich für mich so an als wäre vergessen worden die Klimaanlage nach dem Update zu aktivieren, dies vergessen einige Werkstätten, da es ein extra Eintrag in der Software ist. Vom Umfang her dürften das nur ein paar Minuten Arbeit sein.
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1086
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Nach BMS Update - bekannte Fehler

Beitragvon TomTomZoe » Mo 16. Apr 2018, 19:52

Shanau hat geschrieben:
Die meinten nur das mit dem Laden sei "normal" man müsse ihn nur einmal vollladen dann ginge das wieder.

Die Werkstatt wollte Dir einen Bären aufbinden :lol: :lol: .
Nach dem BMS Update bzw. dem damit verbundenen EVC Update hat die Werkstatt vergessen die Klimaanlage wieder zu aktivieren. :?
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 20 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2355
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Nach BMS Update - bekannte Fehler

Beitragvon Mittelhesse » Mo 16. Apr 2018, 19:54

TomTomZoe hat geschrieben:
Die Werkstatt wollte Dir einen Bären aufbinden :lol: :lol: .
Nach dem BMS Update bzw. dem damit verbundenen EVC Update hat die Werkstatt vergessen die Klimaanlage wieder zu aktivieren. :?


sag ich doch :lol:
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1086
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Nach BMS Update - bekannte Fehler

Beitragvon TomTomZoe » Mo 16. Apr 2018, 19:57

Die Aussage eines Händlers hat in seltenen Fällen mehr Gewicht als die eines einzelnen Users. Wenn zwei User dasselbe sagen/schreiben wird es eher für bare Münze genommen. ;) :lol:
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 20 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2355
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Nach BMS Update - bekannte Fehler

Beitragvon Mittelhesse » Mo 16. Apr 2018, 20:00

TomTomZoe hat geschrieben:
Die Aussage eines Händlers hat in seltenen Fällen mehr Gewicht als die eines einzelnen Users. Wenn zwei User dasselbe sagen/schreiben wird es eher für bare Münze genommen. ;) :lol:


Wenn die Händler auch nicht alle Infos von Renault bekommen :lol:
Den Fehler macht jeder nur 1x nach dem Update, danach weiß er es :twisted:
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1086
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nitro1177 und 4 Gäste