Mit der Zoe übers Timmelsjoch?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Mit der Zoe übers Timmelsjoch?

Beitragvon Volker.Berlin » Do 4. Feb 2016, 20:37

Hat das schon jemand gemacht? Wo zuletzt geladen, wie knapp war es? Erfahrungsberichte aus erster Hand sind gefragt!
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2456
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Anzeige

Re: Mit der Zoe übers Timmelsjoch?

Beitragvon Volker.Berlin » Fr 5. Feb 2016, 20:52

Leute, was ist los? 161 Views und keiner hat was dazu zu sagen? Meine Eltern sind doch nicht wirklich die ersten, die mit ihrer Zoe auf's Timmelsjoch fahren wollen?? (War nicht meine Idee... ;) )
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2456
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Mit der Zoe übers Timmelsjoch?

Beitragvon holgerf » Fr 5. Feb 2016, 21:30

Volker.Berlin hat geschrieben:
Leute, was ist los? 161 Views und keiner hat was dazu zu sagen? Meine Eltern sind doch nicht wirklich die ersten, die mit ihrer Zoe auf's Timmelsjoch fahren wollen?? (War nicht meine Idee... ;) )


Ich bin einer von den 161 – aber was nützt es, wenn ich es zwar gelesen habe, aber nix beitragen kann – war ich doch nur mit einem Verbrenner-Wohnmobil und mit meinem Motorrad da oben!

Habe aber auf dem Routenplaner gesehen, dass es von Innsbruck über das Ötztal nach oben ca. 100 km sind. Auf halber Strecke in Längenfeld gibt es eine 22kw-Station am Aqua Dom. Das sollte also vielleicht gehen??

Habe aber selbst noch keine Reichweiten-Erfahrung in den Bergen und hoffe, dass Du noch andere Antworten kriegst. In jedem Fall ist die Strecke toll :-)

Gruß vom Holger
Benutzeravatar
holgerf
 
Beiträge: 59
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 02:48

Re: Mit der Zoe übers Timmelsjoch?

Beitragvon harlem24 » Fr 5. Feb 2016, 21:38

Naja, sind knapp 70km von Imst aus. Eigentlich sollte es reichen dort voll zumachen und entspannt durchs Ötztal zu rollen...
Bis nach St. Martin sollte es reichen. Direkt wieder über den Jaufenpaß dürfte dagegen nicht ausgehen...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3999
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Mit der Zoe übers Timmelsjoch?

Beitragvon Nothi » Sa 6. Feb 2016, 00:14

Bin schon häufig ruebergefahren, mit dem Motorrad.
Würde mit der Zoe aber warten bis es warm ist. Es geht schon ordentlich rauf und runter ist
die Reku begrenzt, da es auf der I Seite relativ lang und flach ausläuft. Versuch macht kluch.
Die Fahrbahn ist auf der I Seite nicht die Beste.
Jedenfalls ein Abenteuer. Würde schon mal nach passenden Unterkünften mit Stromanschluss
Ausschau halten. Ladebox und Adapter sind Pflicht. Wenigstens hat die Zoe bei der Höhe keinen
Leistungsverlust wie meine Royalstar :lol:
Viel Spass, ist ne tolle Strecke.

Gruss
Der, der mit der Zoe und Twizy keine Probleme hat!
Stromaufwärts heisst die Devise! Twizy Sport seit 9/2013 und Zoe Life R240 seit 11/2015
Benutzeravatar
Nothi
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 21:32
Wohnort: Weinstadt

Re: Mit der Zoe übers Timmelsjoch?

Beitragvon STEN » Sa 6. Feb 2016, 12:20

Imst = 828 m üNN
Timmelsjoch = 2509 m üNN
Aufstieg also ca. 1681m

Benötigte Energie nur für die Höhendifferenz hierzu:
= (1700kg (Zoe plus Fahrer+Zuladung) * 9,81m/sec2* 1681m )/ (3600*1000) {Umrechnung v. Wsec in kWh}
= 7,78 kWh

Für die 70km wirst Du auch 10,5kWh brauchen.
Ohne Zwischenladung könnte es also eng werden.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2850
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Mit der Zoe übers Timmelsjoch?

Beitragvon Volker.Berlin » Sa 6. Feb 2016, 23:40

Vielen Dank für die netten Antworten. Das sind schon mal ein paar Anhaltspunkte. Vielleicht meldet sich ja doch noch jemand, der es schon selbst ausprobiert hat...

Ja, selbstverständlich ist das für den Sommer (oder jedenfalls für die wärmere Hälfte des Jahres) geplant. Und die Strecke ist gut bekannt, wir sind das Timmelsjoch schon viele Male gefahren -- mit dem Verbrenner, mit dem Fahrrad, mit dem Tesla... Nur halt noch nicht mit der Zoe. Aber das kommt dann demnächst auch noch! :)
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2456
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Mit der Zoe übers Timmelsjoch?

Beitragvon ensor » So 7. Feb 2016, 00:51

In Obergurgl ist ein neues Restaurant am alten Kirchenkarlift gebaut worden. Top Mountain Crosspoint Hochgurgl. Dort wird es ab Jahresmitte oder gegen Jahresende auch Ladestationen für Elektroautos geben: http://www.crosspoint.tirol/de-e-ladestation

Ich hatte per eMail nachgefragt, leider sind die Stationen noch nicht realisiert aber ab der Sommersaison soll dann alles fertig sein.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 73.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 10.500 km
Benutzeravatar
ensor
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 12:37

Re: Mit der Zoe übers Timmelsjoch?

Beitragvon andygamp » So 7. Feb 2016, 08:08

ich bin mit dem leaf von meran auf den jaufenpass gefahren und habe 70% soc verbraucht
nissan leaf 2014 weiss acenta
Benutzeravatar
andygamp
 
Beiträge: 456
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 00:10
Wohnort: bozen (südtirol)

Re: Mit der Zoe übers Timmelsjoch?

Beitragvon andygamp » So 7. Feb 2016, 08:11

meran 350mt jaufenpass 2100mt distanz 45km
nissan leaf 2014 weiss acenta
Benutzeravatar
andygamp
 
Beiträge: 456
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 00:10
Wohnort: bozen (südtirol)

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste