Mindestreichweite... wer bietet weniger!

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Mindestreichweite... wer bietet weniger!

Beitragvon Berndte » Mi 1. Okt 2014, 21:39

Hallo,

klingt komisch, ist aber so ;)
Mir fällt auf, dass verständlicherweise immer von Maximalreichweite und neuen Rekorden gesprochen wird.
Aber wie ist denn die Mindestreichweite im extremsten Fall?

Nun, ich wollte es heute mal wissen:
- Arbeitsweg (hin und zurück) bestehend aus 4km Stadt, 2km Land und 60km Autobahn.
- Vormittags 13°C und Abend zurück bei 17°C
- Klimaanlage ON und auf 21°C gestellt.
- Geladen über Nacht auf 100%
- 2x Kaltstart ohne Vortemperierung
- Vollstrom wenn möglich, also Tempomat auf 142kmh gestellt
- Rekuperation aber voll genutzt, mechanische Bremse vermieden

- 66,4km Gesamtstrecke
- 102,2kmh Durchschnittsgeschwindigkeit
- 16kWh Verbrauch
- 24,6kWh/100km

- wieder daheim mit 28% und 25km Rest


Ergibt dann geschätzte 85km Reichweite im extremsten Fall
(die Restreichweite ging die letzten km im Ort wieder von 18km auf 25km hoch).

Im Winter werde ich das, wenn möglich, nochmal testen und berichten.

Gruß Bernd

PS: Normalerweise fahre ich maximal 120... meist 100 auf der Bahn
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6075
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Mindestreichweite... wer bietet weniger!

Beitragvon umberto » Mi 1. Okt 2014, 22:14

Nimm's nicht persönlich, aber solche Tests überlasse ich irgendwelchen Petrolheads von den Autozeitschriften.

EMobiles Fahren ist so entspannend - ich mache gerne mal nen kurzen Zwischenspurt zum Einfädeln oder so - in der Summe geht es um relaxte Fortbewegung, wo der Weg Teil des Ziels ist.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4032
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Mindestreichweite... wer bietet weniger!

Beitragvon Nichtraucher » Mi 1. Okt 2014, 22:17

Ich finde die Idee nicht schlecht.
Es macht schon Sinn einen Range von bis zu kennen.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 1065
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Mindestreichweite... wer bietet weniger!

Beitragvon Berndte » Mi 1. Okt 2014, 22:37

eben, darum geht es mir.
Die Maximalreichweite findet man überall, aber das extreme Minimun nicht.

Wenn jemand fragt: "Der Zoe ist unter keinen Umständen unter 85km zu bringen... das geht immer!"

Ich mag das gejage auch nicht, aber für manch einen ist es wichtig um die Angst zu nehmen.
Natürlich muss man das auch begründen unter welchen Bedingungen!
So kann man das vielleicht besser entkräften, wenn es heißt, ja aber...
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6075
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Mindestreichweite... wer bietet weniger!

Beitragvon Twizyflu » Mi 1. Okt 2014, 23:21

Naja machen kann man es ja mal.
Aber genauso wie zu sagen: zoe schafft 200 km... bei 30 kmh durchgehend, ist es falsch zu sagen: voll am Pinsel stehen und die Reichweite runterfressen lassen
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22195
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Mindestreichweite... wer bietet weniger!

Beitragvon AbRiNgOi » Do 2. Okt 2014, 11:18

Ganz ehrlich, 85km hatte ich auch schon einmal als Reichweitenanzeig nach dem Vollladen. :oops:
Das war damals im Winterurlaub in Kitzbühl, nicht weil ich mir dort dauernd mit Porsche und Co ein Beschleunigungsrennen gegeben hätte, nein einfach so:
Laden am Bergbauernhof, 400m höher als Kitzbühl, Kurze Strecken zum Schi fahren oder Freunde besuchen am "Nachbarberg"...
Wenn man nun am Berg oben nach laden tut, und dann in der Früh mit 0 Reku den Berg runter (egal ob wegen -10Grad oder wegen voller Batterie) verliert man einfach die Höhenmeter und schon sinds nur noch 85km Reichweite...
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3899
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste