Mal eine Frage an die Reichweitenexperten

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Mal eine Frage an die Reichweitenexperten

Beitragvon holger2 » Di 8. Aug 2017, 12:59

Hallo,
habe eine Zoe ZE 40. Bin bisher ca. 3500 KM damit gefahren.
Was ist für die Reichweite besser?
Kurz und knackig beschleunigen, also mit über 30 - 40 KW
oder langsam und sanft, 13-20 KW? Ist aber recht lahm auf der Strasse. Mache ich auch eher nur, wenn keiner hinter mir ist.
Habe bisher die sanfte Methode genommen und komme damit im Eco-Modus auf ca. 350-360 KM Reichweite.
holger2
 
Beiträge: 103
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 12:01

Anzeige

Re: Mal eine Frage an die Reichweitenexperten

Beitragvon Helfried » Di 8. Aug 2017, 13:14

Sanft beschleunigen ist geringfügig besser. Aber fast nur wegen des Luftwiderstands, also weil du nicht so rasch die hohe Geschwindigkeit mit hohem Luftwiderstand erreichst.

Auch der Akku lebt in Jahren gesehen länger bei sanfter Fahrt. Für die Kapazität ist es eher minder relevant.

Mein Ioniq braucht bei ständigem starkem Beschleunigen und dann Ausrollen lassen nur 10% mehr Strom als bei konstant 50 km/h.
Bei Renault ist es hoffentlich ähnlich.
Helfried
 
Beiträge: 7347
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Mal eine Frage an die Reichweitenexperten

Beitragvon MineCooky » Di 8. Aug 2017, 13:43

Mit realen 350km bist Du schon ein Reichweitenexperte ;)
Ich kam mit meiner Vorführ-ZE40 270km weit ^^
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3781
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Mal eine Frage an die Reichweitenexperten

Beitragvon AbRiNgOi » Di 8. Aug 2017, 13:51

Die Beschleunigung bei ECO ist schon weit genug ab-geregelt, da kann man nichts mehr falsch machen.
Reichweitenkiller ist: hohe Geschwindigkeit, ABS Bremsungen, Beschleunigungsorgien, Steigungen, Gegenwind und niedriger Reifendruck/Winterreifen/Schnee/Matsch...

Beim Beschleunigen auf Landstraßen Geschwindigkeiten würde ich mich an den herrschenden Verkehr anpassen und die Raser Raser sein lassen. Wenn ich jedem Verbrenner der sich protzig in der zweiten Spur einreiht beweise dass er gegen einen EV keine Chance habe, wird das nichts mit den Reichweiten, aber den normal beschleunigenden Verbrenner hinter mir brauch ich nicht aus bremsen. Auch wenn dieser im 1. Gang ein wenig flotter weg geht, um dann beim Schalten wieder ab zu fallen, fühlt der sich im Beschleunigen gestört wenn ich dessen mittlere Beschleunigung fahre. Daher immer so beschleunigen wie der im ersten weg fahren will. Das genügt und kostet keine Reichweite.

Beim Bremsen gibt es Glaubenskriege ob segeln oder Recuperieren, aber ich denke auch hier, der Unterschied liegt in der unterschiedlichen Geschwindigkeit, wenn ich früher segle um bei der Ampel stehen zu bleiben, hab ich eine niedrigere Geschwindigkeit als weiter Fahren und dann Recuperieren, daher ein bisserle weniger Verbrauch, wenn ich aber beim Segeln den Berg runter Fahre und dabei zu schnell werde, habe ich wieder mit Recuperieren einen Vorteil, wegen der niedrigeren Geschwindigkeit.
ABS Bremsen aber vernichtet die Energie ohne Farge.

Die Steigung bekommt man sehr gut beim Bergabfahren zurück, blöd nur wenn das Ziel am Berg oben ist, dann muss man dies mit ein berechnen.

so long, viel Spaß beim Hypermiling!
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3591
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Mal eine Frage an die Reichweitenexperten

Beitragvon holger2 » Di 8. Aug 2017, 14:11

Also Segeln und Recu setzte ich nach Gefühl ein. Also so, dass ich z.Bsp. an einer Ampel möglichst ohne Bremsen ankomme. Spiele da mit dem Gaspedal. So lädt er auch manches mal 2-5 KW zurück, manchmal 0.
Falls der Weg zu kurz ist, nutze ich die Bremse im Recu-Bereich. Da kommen auch schon mal über 30 KW zurück.
Zuletzt geändert von holger2 am Di 8. Aug 2017, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
holger2
 
Beiträge: 103
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 12:01

Re: Mal eine Frage an die Reichweitenexperten

Beitragvon McFly3 » Di 8. Aug 2017, 19:52

AbRiNgOi hat geschrieben:
Die Beschleunigung bei ECO ist schon weit genug ab-geregelt,

Die Todes Taste!!!!

Aber wenn man (zwangsweise) erstmal 5-6 Tage damit gefahren ist und danach wieder "Normal" aktivieren kann, ist man direkt wieder begeistert vom Antritt der Kleinen :D 8-) :lol:
Zoe Z.E. 40 Bose Edition
McFly3
 
Beiträge: 157
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 19:43


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste