Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon ritchy » Mo 14. Dez 2015, 01:02

[quote="Fluencemobil"]Kuchen muss nicht sein, außer zw. 14.30 - 15.30 Uhr ;) -ok :lol:
...dann treffen wir uns an der Thüringenhalle und ich mache den hol und bringservice zur Säule. Hast du noch die alte (ab 2016 soll's eine neue geben) EWE Karte bekommen? Diese ging in Erfurt noch diese Woche.

Super nett von Dir!!!! Wusste bis vorgestern nicht ob ich selbst fahre, deshalb hab ich von Erfurt keine. Wird wohl zu knapp.AH Kasper ist besser als Oberhof hoch und zurück. Plan B!

CU ritchy
ZOE-Besitzer ( wenn meine Frau mich lässt) :lol:
Benutzeravatar
ritchy
 
Beiträge: 45
Registriert: So 23. Aug 2015, 23:45

Anzeige

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon ritchy » Di 15. Dez 2015, 21:03

Also hier nun der Bericht von meiner Jungfernfahrt. Irgebdwie kam noch keine Ladeweile auf , so das ich erst jetzt von Sömmerda aus schreibe(Ladefahrungen immer als Info bei der Lademöglichkeit)

Doch von Anfang an:
Heute früh 0700 nach gefühlt 25 Jahren mal wieder in die Bahn gesetzt und die von Mutti grad eröffnete ICE-Strecke genutzt.
1200 dann im Autohaus Vorndran eingetrudelt und ne tolle Übernahme gemacht. Meine Entscheidung 300km weit weg zu kaufen wurde bestätigt. Alles Paletti.
1430 dann los in Richtung Erfurt mit Plan B in Arndtstadt. Ab Rennsteigtunnel ging es gut bergab, aber doch noch so viel Reku wie ich erhofft hatte. Deshalb lieber einen heissen Tee in der Hotelbrauerei(siehe Log) und weiter zu Optik Anton.
1800 Ein herzlicher Empfang und nette Konversation über E-Mobilität, wieder etwas gelernt und einen netten Menschen getroffen.
1900 - jetzt aber los, auch wenns schwerfällt :D . Schaffe ich die 100km bei 2Grad auf der A71 bis Hettstedt? Kein LKW hinter dem ich mich klemmen könnte, also..
1930 Stopp in Sömmerda. Ladung per SMS kein Problem, jetzt nen Döner. Erste Ladeweile.... :lol:
ZOE-Besitzer ( wenn meine Frau mich lässt) :lol:
Benutzeravatar
ritchy
 
Beiträge: 45
Registriert: So 23. Aug 2015, 23:45

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon Alex1 » Di 15. Dez 2015, 22:43

Geht doch :mrgreen:

Lieber öfter ein bisschen laden als einmal dumm da stehen... :twisted:

Bald ist Magdeburg um ein Auto sauberer :mrgreen: :D
Herzliche Grüße
Alex
Zoe Q210+R90 92.000 km
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: www.atmosfair.de Goldstandard
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10343
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon Nothi » Di 15. Dez 2015, 22:49

Die Ladeweile kommt mit der Zeit. :x
Jetzt heissts erst mal überall während des Ladens im Auto rumspielen :roll: :?: :D
Du machst das vollkommen richtig und wirst sehen dass in der ersten Zeit beim Laden der Akku
schneller voll ist als du mit Labern fertig bist :lol: :lol: :lol:
Immer schön entschleunigen und die Reichweiten Angst ist bald vergessen. War schon mit meinem Twizy
in Frankreich und der ist kein Schnelllader. :x :lol: :lol:

Gute Überführung noch
Der, der mit der Zoe und Twizy keine Probleme hat!
Stromaufwärts heisst die Devise! Twizy Sport seit 9/2013 und Zoe Life R240 seit 11/2015
Benutzeravatar
Nothi
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 21:32
Wohnort: Weinstadt

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon ritchy » Di 15. Dez 2015, 23:00

So - letzte Meldung für heute. Sitze in Hettstedt im Berufsbildungswerk Kolping(dt.Priester und Sozialreformer) beim Pförtner und lade noch mal 30min nur zur Sicherheit. Schranke zum Gelände war noch offen, weil ich kurz vorher angerufen hab(sonst ab 2100Uhr klingeln, ist 24h besetzt. Anstecken und laden , so muss es sein.

Hier noch mal die Strecke von heute http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/394762/

Fazit: Mit mehr Erfahrung und auf jeden Fall im Sommer hätten die 2 Ladestopps in Erfurt und Hettstedt gereicht. Mit den Sicherheitsstopps in Arndstadt und Sömmerda habe ich natürlich viel länger gebraucht, aber bei der Gelegenheit 2 weitere Ladepunkte geloggt und nette Leute kennengelernt.
Besonderen Dank noch einmal an fluence für seine Gastfreundschaft (Hat sogar meine Brille gefixt :lol: )und an die zahlreichen Foristen, welche mir mit Ihren guten Tipps bei meiner Jungfernfahrt beiseite standen. Die kleine Französin ist nun bald zu Hause und dieser Fred auch.
ZOE-Besitzer ( wenn meine Frau mich lässt) :lol:
Benutzeravatar
ritchy
 
Beiträge: 45
Registriert: So 23. Aug 2015, 23:45

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon Karlsson » Mi 16. Dez 2015, 00:42

Lieber erstmal vorsichtig anfangen, Du machst das schon richtig!
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14397
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon Fluencemobil » Mi 16. Dez 2015, 09:01

Schön zu hören das das Laden überall funktioniert hat. :)
Mit der zeit kommt dann das Vertrauen in die RW und leider auch die Erfahrung das eine ladestation auch mal nicht funktioniert.

Danke für deinen Besuch und viel Spaß mit der ZOE. :)
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1906
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste