Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon Gsxrreiter » Sa 12. Dez 2015, 12:36

@Karlsson

Klar wird der TE mit seinem Fahrzeug seinen Spass haben, wenn er sich vorher damit ordentlich auseinander gesetzt hatte.
Technisch bedingt sind nun mal im Winter die Reichweiten des Sommers bei normaler Nutzung nicht machbar, das muss einem beim Kaufs eines E-Mobils klar sein.

@Yoshi
Deine aktuelle Einschätzung finde ich jetzt deutlich praxisorientierter.

Wir testen erst mal die in Frage kommenden Fahrzeuge aus.
Nach dem Zoe ist nächste Woche der Soul EV dran, mal schauen wie unser Faxit ausfallen wird.
Und die Drillinge wollte ich mir auch noch anschauen.
Zuletzt geändert von Gsxrreiter am Sa 12. Dez 2015, 12:39, insgesamt 1-mal geändert.
Gsxrreiter
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 00:15
Wohnort: Deutschland

Anzeige

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon ritchy » Sa 12. Dez 2015, 12:38

Karlsson hat geschrieben:
Evtl auf der Usermap schauen, ob da als Rückfallplan ein Forist noch Hilfe geben könnte.
Du wirst mit dem Zoe bestimmt viel Spaß haben und nicht verwirren lassen - die Reichweite sieht im Sommer wirklich deutlich besser aus als bei den jetzigen Temperaturen.

Hallo Karlson, super TIpp- hab ich grad gemacht , aber der Knackpunkt ist wirklich die (noch) Ladewüste oberhalb Erfurt auf der 71 und ab Sangerhausen durch die Pampa bis Magdeburg. Vielleicht outet sich ja noch ein Forist auf dem Weg :?:
Und genau, Spass hab ich jetzt schon - deshalb holen wir ja die ZOE. Mein Frauchen wird damit erstmal nur die Stadt unsicher machen:twisted: - immerhin gibts hier kostenlos Strom. Aber ich denke nach und nach wird Sie auch längere Touren machen ( wenn sie denn mal darf) :lol: .
ZOE-Besitzer ( wenn meine Frau mich lässt) :lol:
Benutzeravatar
ritchy
 
Beiträge: 45
Registriert: So 23. Aug 2015, 23:45

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon marcus72 » Sa 12. Dez 2015, 14:06

Twizyflu hat geschrieben:

Q210 ist der alte
R240 der neue

Einen R210 gibt es nicht


Hallo Twizyflu,

Etwas OT aber da möchte ich gerne widersprechen :-)

Ich fahre seit einem Monat einen R210.
Dieser hat noch den Conti Motor.
Meiner ist Baujahr ca. 03 - 05 2015.

VG Marcus
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40
marcus72
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
Wohnort: Dülmen

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon Oeyn@ktiv » Sa 12. Dez 2015, 14:15

marcus72 hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:

Q210 ist der alte
R240 der neue

Einen R210 gibt es nicht


Hallo Twizyflu,

Etwas OT aber da möchte ich gerne widersprechen :-)

Ich fahre seit einem Monat einen R210.
Dieser hat noch den Conti Motor.
Meiner ist Baujahr ca. 03 - 05 2015.

VG Marcus


r210 :shock: also so ne Art Zwitter?? Wußte ich bislang auch noch nicht. Manchmal glaube ich, täglich schlauer zu werden :D
1. 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz, 2. 05.04.2014: Zoe intens, azurblau, 3. 29.12.2017: Smart ed 453 Fortwo bestellt und am 09.08.2018 erhalten / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 546
Registriert: So 23. Sep 2012, 14:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon marcus72 » Sa 12. Dez 2015, 14:20

Ich hatte dem Händler auch gesagt, da stimmt was nicht ( weil hier im Forum nie die Rede davon war).

Dann habe ich das in allen Unterlagen zu dem Auto wiedergefunden.

Bei Bedarf scanne ich das gerne ein, falls gewünscht

VG Marcus

PS: Ja ich kann auch mit 43kW laden
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40
marcus72
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
Wohnort: Dülmen

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon eDEVIL » Sa 12. Dez 2015, 14:45

Wieviel Zeit ist es noch bis zur Fahrt?
Hast Du Plug-Surfing Anhänger und The new Motion Karte?
Vor allem voran abklären wg. der nötigen Spezial-karten

R210? Was soll das sein?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12098
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon Alex1 » Sa 12. Dez 2015, 15:55

Nach Erfurt kommst Du lockerst. Grüß mir den Gerd*) So könnte es gehen: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/394762/ Das würde ich aber als neuer Zoegling nur im Sommer machen, bei 20°C kein Problem. Die 170 km für die zweite Etappe sind das eigentliche "Problem". Aber Du hast ja Hettstedt und zweimal Berleburg, da sollte kaum was schief gehen. Und kurz vor dem Ziel noch den Voets.

In Erfurt - falls Gerd nicht da sein sollte - gibt es ja auf jeden Fall den Renault Stieler: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... r-17/8043/ Zur Not soll am Dom neben der "offiziellen" Säule noch irgendwo eine CEE 16 oder gar 32 rumstehen... 8-)

Bei der ersten Fahrt am besten zur Sicherheit "eco" drin lassen und Dich hinter einen Laster klemmen. Kannst ja wählen, ob Du den Schnellsten oder den Langsamsten nimmst :mrgreen:

Noch schneller geht´s hinter einem Bus, dann muss aber "eco" raus, das ist grad 5 kmh zu langsam. Über 95 kmh ("eco"-Maximaltempo) geht zwar der Wirkungsgrad des Motors langsam in die Knie, aber bei 100 merkt man das noch nicht so.

Im Rennsteigtunnel kannst Du nach der Hälfte der Strecke wunderschön segeln.

Und lass Dir vom Vorndran gleich 3 Bären in die Reifen pusten!

Bis Erfurt ist die Strecke aber so kurz, da kannst Du schon Vieles ausprobieren. Wahrscheinlich ist es vor Allem sinnvoll, Dir immer wieder die momentan-kW anzuschauen (rechter hinterer Hebel mit den 2 Knöpfchen axial zum Umschalten der Anzeige rechts im Display).

Was hast Du als Notladekabel? Schau, dass Du eins auch für Schuko kriegst. Dann kannst Du überall (schnarch-)laden. Und möglichst Adapter auf CEE blau und rot 16 und 32 A, also 11/22 kW! Dann kannst Du in fast jeder Werkstatt, Tankstelle etc. laden.

*) Optik Anton. Der ist immer ein sehr netter Gesprächspartner.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10594
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon dervorausschaut » Sa 12. Dez 2015, 16:00

wie kostenlos?

in Oberhof muss diese Waldkarte PLUS für 5,- eur erworben werden
und in SÖM funktioniert es mit Mobilfunkabrechnung.
in Hettstedt die anmeldung nicht zu vergessen.

blöd ist auch, dass man um nach Oberhof zu gelangen, von der autobahn abfahren (statt weiter durch den nächsten tunnel) muss, dann geht kurz bergab und anschließend lange bergauf.
schade, dass Erfurt nicht direkt uu erreichen ist, hier gäbe es mehrere 22kw-optionen.

ich empfehle grundsätzlich auf der bahn im eco-modus zu fahren (geht bis 96km/h) und nach oberhof mit max. 80.

viel erfolg.
schwieriger als diese reise wird es dann sicher nie wieder ;)
"Die Nutzung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu!"

CityEl von 2005-2008;

ZOE ist da!(seit 18.10.13 >35 Tsd. km abgasfrei) >Reichweiten'erfahrung' ca. 110-190km
Benutzeravatar
dervorausschaut
 
Beiträge: 176
Registriert: So 8. Jul 2012, 10:53
Wohnort: Erfurt

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon p.hase » Sa 12. Dez 2015, 16:27

ich würde mir den wagen für unter 200 euro zustellen lassen. ebay, uship, etc. als anfänger im dunkeln rumdonnern - bei geschlossenen ladekartenverkaufseinrichtungen - keine empfehlung.
VERKAUFE Notladekabel original RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. Perfekte WALLBOX!
VERKAUFE LEAF 2.0 Edition 40kWh, 03/18, 7000km; 30500€
VERKAUFE EVALIA 5 Sitze 24kWh, 05/16, 20km; MwSt. - ungefahren!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6368
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Jungfernfahrt auf französisch - schaff ich es?

Beitragvon Twizyflu » Sa 12. Dez 2015, 16:36

marcus72 hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:

Q210 ist der alte
R240 der neue

Einen R210 gibt es nicht


Hallo Twizyflu,

Etwas OT aber da möchte ich gerne widersprechen :-)

Ich fahre seit einem Monat einen R210.
Dieser hat noch den Conti Motor.
Meiner ist Baujahr ca. 03 - 05 2015.

VG Marcus


Der Conti Motor mit 43 kW Lademöglichkeit und Flüssigkühlkreislauf ist der Q210.
Continental B4 5AM Gen 2

Der Renault eigene wird R240 (weil 240 km NEFZ Reichweite) genannt und kann nur mehr bis 22 kW Typ 2, ist aber 1 Phasig vom Wirkungsgrad her besser und ist luftgekühlt mit Ausnahme des Motorcontrollers.
Und beim R240 sind knapp 24 kWh statt 22 kWh des Akkus freigegeben

Es gibt keinen R210, da der ZOE mit 210 km NEFZ immer einen Antrieb von Continental drin hat
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22227
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste