Hypomiling R90

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Hypomiling R90

Beitragvon HeinHH » Mo 5. Mär 2018, 15:39

Letztes Wochenende war für mich die wohl letzte Chance des Jahres: Wind (25-30km/h auf die Nase), Temperatur (-12° (Nacht) - -6° (Morgen), Zoe stand draußen), Straßenzustand (trocken) und Verkehr (quasi nix). Also alles optimal, um auf meiner Standardstrecke (Norddeutsche Tiefebene, Stadt: 14km, AB, 100km, Land: 4km) mal das Minimum zur "erfahren". Dabei fahre ich die Strecke natürlich wie immer (Stadt: max 55km/h, AB 130km/h, Land 100km/h, alle Begrenzungen max. +10km/h, alles GPS; Heizung 22°C). Ergebnis nach Vollladung siehe Bilder.
Ich denke, dass die 140km auf Strecke nur schwer zu unterbieten sind, ohne in den Bereich der Lebensmüdigkeit abzudriften (mit 130km/h durch Starkregen oder Schneeberge). Für mich heißt das: 140km sind auf Strecke selbst unter Gruselbedingungen mit einer R90 immer drin!

Bye Thomas
Dateianhänge
km.jpg
statistik.jpg
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 651
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Hypomiling R90

Beitragvon eDEVIL » Mo 5. Mär 2018, 16:50

Was zeigte die Restreichweitenanzeige direkt nach der "Raserei" 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Hypomiling R90

Beitragvon Frosch_1977 » Mo 5. Mär 2018, 18:47

Hallo HeinHH,
feiner Durchschnittsverbrauch, habe meine letzten Dienstag auch bei kühlen Temperaturen mal gescheucht aber das hab ich dank etlicher Geschwindigkeit limitierter Streckenabschnitte nicht hin bekommen ;)

Auch wenn das Rechenspiel bei deinen 30,7kWh Durchschnittsverbrauch wohl am ende der Strecke eine Reichweite von 15 Rest-Kilometer bedeutet würde mich auch mal interessieren was die ZOE da im Display angezeigt hat, Sprich mit wie viel Reserven sie da Kalkuliert.
MfG
Frosch_1977
Technik: Renault ZOE INTENS - Z.E. 40 (2017-12-29) / CEE +JUICE BOOSTER 2
--> An die Rechtschreibpolizei: Bitte ignorieren Sie mich, da ich ihren Ansprüchen aufgrund meiner Lese-& Rechtschreibschwäche nicht gerecht werde.
Benutzeravatar
Frosch_1977
 
Beiträge: 355
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 01:19
Wohnort: Kahlgrund

Re: Hypomiling R90

Beitragvon HeinHH » Mo 5. Mär 2018, 19:00

eDEVIL hat geschrieben:
Was zeigte die Restreichweitenanzeige direkt nach der "Raserei" 8-)

"---" noch auf der AB - ich kannte keine Gnade :-)

Nach dem Anstecken zeigte das Display aber noch 6% Im Akku ... (warum gibt es nur diese doofe Tonne oder CANze ?)

Auf dem Rückweg (da gibt es Limits, mehr Verkehr und es war etwas wärmer) inkl. 15km Umweg (davon 10km AB!) zu Hause mit 28% Rest. Fahrstil wie gehabt. Kurz: Gegenwind, kalt und Motor am Limit ist Kacke - also nix Neues :-)

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 651
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Re: Hypomiling R90

Beitragvon felix52 » Mo 5. Mär 2018, 22:52

Thomas,
für mich bist Du ein "Kältekriegsheld". Also auf zur Bestellung der "110".... mit 140 km/h Autobahn..... :)
Endlich mal ein praxisnaher Test mit praxisnaher Geschwindigkeit bei "schlecht Wetter".
Du hattest die Sitzheizung eingeschaltet, die Heizung auf 23 Grad C. eingestellt? Oder hat Dich die Angst warmgehalten?
Wenn zwei Autos benötigt werden, ist es besser und sinnvoll, sich zwei Zoés zuzulegen!
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 471
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: Hypomiling R90

Beitragvon eDEVIL » Di 6. Mär 2018, 08:24

6% ist ja noch reichlich. Vlt. hat sich der Akku aber auch wiedererholt bis zum Anstöpseln. Bei hoher Last sinkt die Spannung ja auch.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Hypomiling R90

Beitragvon HeinHH » Di 6. Mär 2018, 08:45

@felix52: 22°C - natürlich fasst voll Pulle in den Fußraum; Sitzheizung war nur am Anfang für 20Min an, sonst fangen meine Hämorriden an zu brutzeln :-)

@eDevil: Könnte sein, denn meine Bastel-Ladebox hat "Überhitzung" gemeldet. Heißt übersetzt: "Mir ist zu kalt". Scheinbar wird da der Temp-Sensor noch nicht richtig ausgewertet. So musste ich die doofe Platine erstmal mit Körperwärme "beschmusen" bis die Ladung endlich startete .., :-)

Was ich bei der Fahrt wieder mal feststellen musste, dass ohne etwas Glühendem im vorderem Motorraum es bei den Wetter-/Windverhältnissen und der Geschwindigkeit unten an den Füßen echt schattig wird. Ja, ich bin ein Weichei :-)

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 651
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Re: Hypomiling R90

Beitragvon Blue shadow » Di 6. Mär 2018, 09:03

Wie hoch war der anteil für heizung bei den miesen randbedingungen?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 44000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 6139
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Hypomiling R90

Beitragvon HeinHH » Di 6. Mär 2018, 15:31

Blue shadow hat geschrieben:
Wie hoch war der anteil für heizung bei den miesen randbedingungen?

Eine präzise Analyse via CANZe habe ich nicht vorgenommen. Das Fahrzeug war eine Runde vorgeheizt, musste danach aber noch via Heckklappe beladen werden. Anfänglich (nach ca. 500m stand ich an der Ampel) zeigte die Zoe im Stand 4-5kW. Sitzheizung war da noch aktiv; Klima auf manuell 22°, alles nach unten, Gebläse Stufe 4. Fahrzeit war kurz über 1:10. An der Kreuzung an der AB-Abfahrt stand dort nur noch 2kW (AT -5°, Sitzheizung aus, Klima wie oben). Hier schrieb aber jemand, dass die Zoe wohl bei der Anzeige stark aufrundet. Daher gehe ich von insgesamt ca. 2kWh für die Heizung und sonstiges aus.

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 651
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Re: Hypomiling R90

Beitragvon HeinHH » Mo 19. Mär 2018, 12:17

HeinHH hat geschrieben:
Für mich heißt das: 140km sind auf Strecke selbst unter Gruselbedingungen mit einer R90 immer drin!

Jetzt muss ich mich selbst verbessern :-)

Diese Aussage trifft natürlich nicht auf die genannten 130km/h zu. Letzten Samstag wieder die gleiche Stecke. Hammergegenwind aus Ost (Stärken 7-8 in Böen -10). Eiskalt - brrr. Keine Chance mit 130km/h durchzukommen. Leistungsentnahme schwankte zwischen 45kW und 55kW (sprich: Dauergelb). Mit 120km/h klappte es dann. 6% Rest lt. Anzeige.

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 651
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Anzeige


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste