Größere Batterie für die Zoe?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Größere Batterie für die Zoe?

Beitragvon EVduck » Fr 7. Mär 2014, 09:45

Gerade eben gelesen:

http://www.whatcar.com/car-news/renault-could-upgrade-owners-electric-vehicles/1283726

Kurz: Renault hält es (technisch) für möglich Bestandskunden ein Batterie-Upgrade zu geben - ist sich aber nicht sicher, ob auch der Bedarf besteht. Vllt. sollten wir diesen Bedarf dort anmelden?

Edit: An einem solchen Upgrade sieht man m.E. auch den Vorteil von Mietbatterien. Stellt R. dies auch noch in der Werbung heraus, könnte das den einen oder anderen, den bisher die gemieteten Batterien abschrecken überzeugen.

Gruß,
EVduck
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Anzeige

Re: Größere Batterie für die Zoe?

Beitragvon Flünz » Fr 7. Mär 2014, 10:38

Bis das soweit ist, werde ich die erste Batterie schon durchgenudelt haben... :roll:

Außer, man sieht sich die Gebrauchsmuster von Sekisui an. :)
06/14 - 10/17 Q210 BrünetteAb 10/17 Q90 GerddääSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh "Ohnezahn"
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1575
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 16:57

Re: Größere Batterie für die Zoe?

Beitragvon EVplus » Fr 7. Mär 2014, 10:45

Tolle Perspektiven !

Da kann man nur hoffen, daß möglichst viele ZOE Besitzer den " demand " bekunden. Was ich wiederum nicht so recht glaube, da ja anscheinend recht viele sich mit der bisherigen Reichweite arrangiert haben.

Interessant ist jedoch auch der letzte Absatz, den ich vergrössert unten heraustelle:

Screenshot_2014-03-07-09-38-34.png
Quelle: whats car
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Größere Batterie für die Zoe?

Beitragvon fbitc » Fr 7. Mär 2014, 10:45

Immerhin verfolgen sie scheinbar den ZE Weg weiter!
fbitc
 
Beiträge: 4591
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Größere Batterie für die Zoe?

Beitragvon Elektrolurch » Fr 7. Mär 2014, 10:51

EVplus hat geschrieben:
Tolle Perspektiven !

Da kann man nur hoffen, daß möglichst viele ZOE Besitzer den " demand " bekunden. Was ich wiederum nicht so recht glaube, da ja anscheinend recht viele sich mit der bisherigen Reichweite arrangiert haben.

Interessant ist jedoch auch der letzte Absatz, den ich vergrössert unten heraustelle:

Hier nochmal der für mich interessanteste Teil aus dem Absatz:

Foucher hat geschrieben:
'We see what BMW is doing and it's interesting, but I don't think we will do it. Perhaps it makes it easier for people to switch to EVs for a short while, but this situation will pass quite quickly; the answer is greater range on the car and also a better infrastructure for charging, and these things are coming fast.'


Yep, das sehe ich genauso.

Und was das Upgrade betrifft: Macht vernünftige Konditionen, und ich bin dabei. Wo melde ich meinen Bedarf an?
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Ich will das Universum kennenlernen und Schokolade essen.
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3032
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Größere Batterie für die Zoe?

Beitragvon midimal » Fr 7. Mär 2014, 11:43

300KM Reichweite(real im Sommer max 250!) im Massenmarkt sind spätestens 2016 standard - ich freue mich schon :geek:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6450
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Größere Batterie für die Zoe?

Beitragvon Batterie Tom » Fr 7. Mär 2014, 11:58

Ich würde die größere Reichweite sofort nehmen - wenn die Preisrelation passt.
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 947
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Re: Größere Batterie für die Zoe?

Beitragvon Oeko-Tom » Fr 7. Mär 2014, 12:13

Da wäre ich sofort dabei! (wenn der Preis passt).
250 km echte Reichweite wären ein Hit und würden mein Fahrprofil zu 100 % abdecken und ich könnte meinen Verbrenner als Zweitfahrzeug sofort abstossen!
Wo melde ich meinen Bedarf an?

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Größere Batterie für die Zoe?

Beitragvon Nik » Fr 7. Mär 2014, 13:20

Kann man Herrn McIlroy direkt schreiben, daß man Bedarf hat? :twisted:
Wäre die Presse gleich mit an Bord.
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 803
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Nordharz

Re: Größere Batterie für die Zoe?

Beitragvon Twizyflu » Fr 7. Mär 2014, 18:23

Ich mobilisiere sofort alles und jeden den ich habe für DIESE SACHE!
Bin sofort dabei.

bin gespannt, wie das preislich dann gestaffelt sein wird.

Alter und Gesundheit der Batterie = Aufpreisbemessungsgrundlage?
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22248
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast