Gerücht: Renault beendet das Batteriemiete-Modell Ende 2017

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Gerücht: Renault beendet das Batteriemiete-Modell Ende 2

Beitragvon bassbacke » Mo 17. Okt 2016, 16:32

novalek hat geschrieben:
Glaube ich, nachdem für die 2017er Modelle nur noch 1-JahresMietVerträge abgeschlossen werden (so sagte man mir) - müßte eigentlich schon länger intern kursieren, da mein Händler beim 2015er Vertrag von 5-Jahren abriet, sondern 4 Jahre vorgeschlagen hat.
Schätze mal, Altverträge laufen bis zum Ablauf der Miet-Zeit und dann heißt's kaufen zum Restwert (pro Jahr 10% minus) oder Upgrade - wird ein schwieriges Gefricke.

Wäre das nicht die Gelegenheit, den ZOE Neukäufer über den Tisch zu ziehen ? - z.B. "den Mietvertrag können wir leider nicht verlängern" - kauf dir einen für zig tausend Euro.


In der neuen Preisliste gibt es in der Tat keine Unterschiede mehr in der Mietdauer. Das ist aber eher günstig für den Kunden, denn dadurch kann eine Preissenkung bei der Renault Bank zeitnah mitgenommen werden und man muß nicht die volle Mietdauer abwarten. Wenn Renault nun alle vier Jahre was bei den Akkus macht, wäre das ja nun nicht "schade".

Wie man daraus schließen will, daß die Renault Bank die "alten" Akkus verschenken will, ist mir absolut nicht nachvollziehbar. Das ist Modell "Kaufen zum Restwert" schon realistischer, der ist aber deutlich größer 0.

Bin mal gespannt, was Renault mir da zum Thema Upgrade anbietet. Erst nach Ablauf des Miervertrages? Oder auch schon vorher? Wie sieht das dann mit der Rückerstattung meiner Minderkilometer aus? Noch ist da ja nichts konkretes auf dem Tisch, aber mein ZOE hat morgen 3 Jahresinspektion, da werde ich mal zart nachfragen. 8-)
Renault ZOE Zen Q210 EZ 10/2013 seit 2014-06 mit BMS-Update, KEBA KeContact P20 (22 kW), Tesla Model 3 reserviert am 2016-03-31 (Tesla time) während des Reveal.
Benutzeravatar
bassbacke
 
Beiträge: 160
Registriert: So 9. Mär 2014, 16:29
Wohnort: D-63322 Rödermark

Anzeige

Re: Gerücht: Renault beendet das Batteriemiete-Modell Ende 2

Beitragvon Super-E » Mo 17. Okt 2016, 16:51

An Gerüchten ist oft ein Kern Wahres dran, aber dann wird viel hinzugedichtet. Und das Händler die Sachen am Schluss erfahren ist ja inzwischen auch leidlich bekannt.

Vermutlich wurde Renault intern der Austieg diskutiert. Vielleicht werden auch gezielt Gerüchte gestreut um die Reaktion darauf zu beobachten. Aber wenn das Management bei Renault genauso oft seine Meinung wechselt wie meine Chefs, dann heisst das noch gar nix ;-)

Ich würde davon ausgehen, dass sich Renault etwas überlegt, wo sie selbst am Meisten von haben. Ich denke es würde viel Sinn machen alte Akkus in den Besitz der Mieter abzuschieben, sobald er abbezahlt ist und das Risiko besteht, dass Sie einen Akku tauschen müssen.

Auch wird es irgendwann mal ein Problem geben, wenn die Autos ein gewisses Alter haben. Ich würde mir vorstellen meinen Eltern ggf. einen 7-8 Jahre alten Zoe als Zweitwagen zu geben, bei dem eine Realreichweite von 20km vollkommen ausreicht. Die machen den eh in zwei Jahren total kaputt. Mit Akkumiete ist das aber nicht vorstellbar.
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1612
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06

Re: Gerücht: Renault beendet das Batteriemiete-Modell Ende 2

Beitragvon rolandk » Mo 17. Okt 2016, 17:25

AbRiNgOi hat geschrieben:
(Wohl auch i der Software unterschiedlich... Big brother und so)


Mmmh, dann hätte ich bereits eine Kaufbatterie ... denn seit dem letzten Service wurde meine TCU (also die Schnittstelle für TCU) komplett deaktiviert. Sie war bereits vorher defekt und Renault (als die Einzigen, die wirklich etwas davon haben), wollten sie nicht auf eigene Kosten austauschen/reparieren. Da es für mich nichts brachte, habe ich eine Reparatur/Austausch abgelehnt und seitdem bekomme ich beim Start des Fahrzeugs auch nur noch den Hinweis, das ich vorsichtig fahren soll. Der Hinweis mit der Bestätigung zur Überwachung fehlt.

Ich bekomme zwar keine Statusmeldungen über den Ladevorgang mehr, der hat vorher aber auch nur einmal von 20 mal funktioniert und war für mich seither unwichtig, zumal die Meldungen teilweise erst Stunden später kamen.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4321
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Gerücht: Renault beendet das Batteriemiete-Modell Ende 2

Beitragvon Gigafarad » Mo 17. Okt 2016, 17:42

Also wenn das stimmen sollte, gäb das wohl eine riesige Huldigung an Renault. Aber ehrlich: wer von euch glaubt das im Ernst, dass Renault nach den 3 Jahren (bei mir noch bis Mitte 2018) sagt: "weiste was? Die Batterie kannste behalten".

Ich denke schon, dass Renault über eher kurz als lang aus dem Mietmodell aussteigen wird, weil es einfach nicht mehr nötig sein wird. Die Batterien werden größer und billiger, und wie der Artikel schon sagte, ist eine Zoe ohne Batterie ja eigentlich auch nicht so teuer wie in der Preisliste, zumindest wenn man die Entwicklungskosten nicht einrechnet. Und wir wissen auch, dass allgemein das Mietmodell nicht wirklich gut ankommt, jetzt nimmt man es halt um den heftigen Neupreis etwas in die Zukunft zu strecken, und weil viele halt immer noch Angst haben, dass die Batterie so schnell stirbt wie im Laptop oder Handy.

Also kann schon sein, dass es ab 2018 keine Mietbatterien mehr bei Neufahrzeugen geben wird. Die Bestandskunden werden einfach das Angebot bekommen, die Batterie für ein paar Tausender zu kaufen oder eben bis zum Schrott weiterzumieten. Wird doch keiner machen, außer denen, die noch kurzfristig auf einen Gratis-Austausch-Akku hoffen können.

Auch Roland
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 21:43

Re: Gerücht: Renault beendet das Batteriemiete-Modell Ende 2

Beitragvon chris1308 » Mo 17. Okt 2016, 18:02

***Hmmm, kurz auf das Datum schauen, ne den ersten April habe ich nicht verpasst*** :lol:
Ich kann mir als fast Zoe Besitzer (kommt Ende des Monats) soetwas einfach nicht vorstellen.
Warum sollte Renault die Batterien an seine Kunden schenken? Wirtschaftlich macht das doch keinen Sinn.
Wenn man den ganz kleinen Vertrag mit 15000km in 3 Jahren hat ist das Ding doch wie neu.
Es ist doch kein Aufwand das Mietmodell fortzusetzen.
Das ist ein Fake!
chris1308
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 21:53

Re: Gerücht: Renault beendet das Batteriemiete-Modell Ende 2

Beitragvon Karlsson » Mo 17. Okt 2016, 19:44

Cool, auf die Übernahme des Akkus spekulierte ich ja schon. Wobei mich der neue große Akku zum Kauf noch mehr interessieren würde.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14553
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Gerücht: Renault beendet das Batteriemiete-Modell Ende 2

Beitragvon michaell » Mo 17. Okt 2016, 20:27

Ihr wisst schon das Verträge in dieser Form mit laufzeiten laenger als 2 jahre, laut EU dingens xxxx,
vor Jahren schon angemahnt wurden und deshalb bei Abschluss auf 2 Jahre begrenzt wurden,
die wenn nicht gekündigt werden sich meistens um 1 Jahr verlaengern.
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
KONA bestellt.
Info (at) Solar-lamprecht.de
michaell
 
Beiträge: 1413
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 17:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: Gerücht: Renault beendet das Batteriemiete-Modell Ende 2

Beitragvon Heincaid » Di 18. Okt 2016, 07:02

bassbacke hat geschrieben:
In der neuen Preisliste gibt es in der Tat keine Unterschiede mehr in der Mietdauer.


Ist das so?
In der letzten Preisliste, die ich hier im Forum gesehen habe waren nur keine Preise für unterschiedliche Mietdauern angegeben. Laut dem Kleingedruckten gab es diese allerdings durchaus, aber eben „nur auf Anfrage“.
Heincaid
 
Beiträge: 157
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 18:46

Re: Gerücht: Renault beendet das Batteriemiete-Modell Ende 2

Beitragvon Tex » Di 18. Okt 2016, 12:26

Ich möchte auch in die Glaskugel schauen. Mietverträge werden nicht verlängert und der Akku wird ausgebaut oder Du kaufst den Akku. Das hätte doch mal was. :twisted:
27.05.2015 -> Renault Zoe Intens (Conti Motor *g*)
Die ersten drei Monate (5000km) - 13,1 kWh/100km
Tex
 
Beiträge: 292
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 12:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Gerücht: Renault beendet das Batteriemiete-Modell Ende 2

Beitragvon Karlsson » Di 18. Okt 2016, 13:34

Hab ja noch bis Juni 18. Bis dahin fahre ich auch gern den jetzigen Akku. Ich würde für den Akku dann wohl auch noch bis zu 2k€ Zahlen (der ist dann 5,25 Jahre), wenn der sich weiter so gut hält wie bislang. Momentan auch 3k€.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14553
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste