Für's BMS-Update muss man zuweilen sehr hartnäckig sein

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Wie viele Anläufe habt ihr gebraucht, um für Eure ZOE ein BMS-Update zu bekommen

Umfrage endete am Di 18. Jul 2017, 11:56

Klappte auf Anhieb :)
31
82%
Beim zweiten Händler/Anlauf hat's geklappt
3
8%
Beim dritten Händler/Anlauf hat's geklappt
1
3%
Beim vierten Händler/Anlauf hat's endlich geklappt
1
3%
Bin noch auf der Suche nach einem Händler, der dazu bereit ist
1
3%
Klappte zwar, habe aber seitdem Probleme (Ladetempo, Heizung, Klima, Tempomat...)
1
3%
Habe aufgegeben :(
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 38

Für's BMS-Update muss man zuweilen sehr hartnäckig sein

Beitragvon Greg68 » Fr 19. Mai 2017, 11:56

Hallo zusammen,

nachdem meine Odyssee "BMS-Update" hoffentlich nächste Woche beim 4. (!) Händler ein Ende findet und ich auch von vielen anderen gehört haben, dass das nicht auf Anhieb geklappt hat, wollte ich hier mal eine Umfrage (meine Erste) starten, bei wem es auf Anhieb oder mit wie vielen Händlerkontakten bzw. Anläufen irgendwann mal geklappt hat.

Da bei mir immer noch eine Wendung möglich ist (Händler hat am Ende doch keinen Bock drauf) habe ich das Ändern der Auswahl zugelassen. Es können auch 2 angekreuzt werden, z.B. beim 2. Händler und habe noch Probleme oder so.

Gruß,
Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei und Spaß dabei :) seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 15:00
Wohnort: Mainz (D)

Anzeige

Re: Für's BMS-Update muss man zuweilen sehr hartnäckig sein

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 19. Mai 2017, 12:06

ich hab mal auf "hat auf Anhieb geklappt" gedrückt, weil mein Händler ja wollte aber damals gab es gerade Probleme mit dem Renault Server.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 4031
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Für's BMS-Update muss man zuweilen sehr hartnäckig sein

Beitragvon rolandk » Fr 19. Mai 2017, 12:33

Ich wüßte jetzt nicht, wo ich anklicken sollte.

Der erste Händler wollte zwar. Der wollte aber auch einiges an Geld dafür sehen.

Beim zweiten Händler lief es dann ohne Bezahlung, weil die Garantie eben noch nicht dafür abgelaufen ist, was der erste Händler aber nicht so sah, weil ich angeblich die Serviceintervalle nicht eingehalten hätte....

Letztlich habe ich das Update. Und jetzt, wo die Temperaturen gestiegen sind, sieht man auch gleich, das die ewig langen Balancingzeiten nicht mehr ständig durchgeführt werden.

D.h. das FW-Update hat das System verbessert.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4339
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Für's BMS-Update muss man zuweilen sehr hartnäckig sein

Beitragvon Zoe1114 » Fr 19. Mai 2017, 12:38

Nach Vorlage des Schreibens von Renault an den Zoe Club Austria bezüglich BMS Update bei meinem Renault Händler und dessen Rückfrage bei Renault wurde ein Termin ausgemacht, das Update aufgespielt, seitdem wieder SOH 98% und alles funktioniert wie es soll.
Ergänzung:
Falls jemand das Schreiben sucht:
das Schreiben ist im 5. Beitrag auf dieser Seite versteckt:
renault-zoe-batterie-reichweite/batterie-update-soh-t21503-190.html
Im Schreiben ist es der Punkt 3.
Zuletzt geändert von Zoe1114 am Fr 19. Mai 2017, 17:18, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 501
Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:54
Wohnort: Freiburg

Re: Für's BMS-Update muss man zuweilen sehr hartnäckig sein

Beitragvon Greg68 » Fr 19. Mai 2017, 14:06

rolandk hat geschrieben:
Ich wüßte jetzt nicht, wo ich anklicken sollte.

Der erste Händler wollte zwar. Der wollte aber auch einiges an Geld dafür sehen.

Beim zweiten Händler lief es dann ohne Bezahlung, weil die Garantie eben noch nicht dafür abgelaufen ist, was der erste Händler aber nicht so sah, weil ich angeblich die Serviceintervalle nicht eingehalten hätte....

Hallo Roland,

die Thematik Akzeptanz Garantie hatte ich jetzt noch gar nicht auf dem Schirm, aber stimmt. Wo du es jetzt schreibst fällt mir ein, dass bei der Frage auch der eine oder andere Händler zickt.

In deinem Fall hätte ich "beim zweiten Händler/Anlauf" angekreuzt, also da wo's dann auch faktisch erledigt wurde. Warum die vorherigen Versuche scheiterten, habe ich nicht aufgenommen, da zu vielfältig: Unwissenheit, fehlende Motivation, fehlende Erfahrung, Krankheit des EV-Experten, Kosten obwohl eigentlich Garantiefall, etc. Bis auf das Kostenthema trafen die alle bei meinen drei erfolglosen Versuchen zu.

@all: nach den ersten Antworten scheinen doch einige das Thema recht reibungslos erledigt bekommen zu haben. Freut mich :). Bei mir spielt sicher noch mit rein, dass ich die ZOE erst seit Kurzem habe und somit noch keine Stammwerkstatt habe, und keinen der angefragten Händler vorher kannte und meine ZOE dort nicht gekauft habe. Letzteres senkt das Engagement wohl auch recht stark. Die erste Frage am Telefon: haben Sie den Wagen bei uns gekauft? Nein. Klappe rasselt runter....

Gruß,
Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei und Spaß dabei :) seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 15:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: Für's BMS-Update muss man zuweilen sehr hartnäckig sein

Beitragvon TomTomZoe » Fr 19. Mai 2017, 22:55

Hab den Zoe von privat und mein Händler machte einwandfreie Arbeit beim BMS Update. Da am Anfang das BMS Update noch nicht gründsätzlich kostenfrei war, und ich einer der ersten mit dem BMS Update war und daher zuerst was zahlen musste, habe ich den Rest der Kosten den Renault Deutschland nicht übernehmen wollte als Gutschrift von der Werkstatt bekommen :)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 37 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2541
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Für's BMS-Update muss man zuweilen sehr hartnäckig sein

Beitragvon Greg68 » Mi 24. Mai 2017, 20:01

Was lange währt... ENDLICH hat's im 4. Anlauf geklappt :D :D :D :D. Meine Empfehlung für das Rhein-Main-Gebiet ist das Autohaus Weil in Friedrichsdorf. Bin sehr zufrieden mit dem Ablauf dort (trotz Großbaustelle).

Viele Grüße,
Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei und Spaß dabei :) seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 15:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: Für's BMS-Update muss man zuweilen sehr hartnäckig sein

Beitragvon ElektroTom » Do 25. Mai 2017, 00:23

Ich habe auch gerade das Update in Seeheim-Jugenheim bei Darmstadt machen lassen. Der Händler war jetzt der 2. Versuch, dort hat es aber sauber funktioniert. Ich musste zwar genau erklären warum ich das Update benötige, dann wurde aber angeblich alles aktualisiert.
ElektroTom
 
Beiträge: 89
Registriert: So 18. Dez 2016, 21:22

Re: Für's BMS-Update muss man zuweilen sehr hartnäckig sein

Beitragvon Hausdorfer62 » Do 25. Mai 2017, 15:22

vor knapp 2 Monten Termin gemacht.14 Tage später,
der Mechaniker" aha GE funktioniert :-))"
habe 1,5 Stunden gewartet und bin 98% wieder weggestromert :thumb:
Zoe Intens, Black Pearl, Eon 11kW BasisBox

"gehst du mit der Herde, folgst du nur den Ärschen"
Benutzeravatar
Hausdorfer62
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 15:38
Wohnort: Glashütte OT Hausdorf

Re: Für's BMS-Update muss man zuweilen sehr hartnäckig sein

Beitragvon Elektro-Bob » Do 25. Mai 2017, 18:32

Entscheidend ist:
Nicht sagen: " Ich will das update", sondern das Problem beschreiben, das man hat, z.B. lange Balancing -Zeiten. Dann muss das AH von selbst drauf kommen, daß evtl. ein BMS Update Abhilfe versprechen könnte. Nur so kann das AH die Kosten bei Renault geltend machen, ansonsten bleiben sie drauf sitzen.
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 427
Registriert: Do 19. Nov 2015, 21:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste