Frage zur Miete

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Frage zur Miete

Beitragvon Segeberger » Sa 18. Mär 2017, 11:19

Ein freundliches Hallo an die Zoe Fachleute !

Ich habe aufgrund der unzähligen Thread`s zum Thema Batteriemiete keine Antwort auf meine Frage gefunden :(
daher ein neuer Thread ;

Nachdem ich selber mir einen EV (Ioniq) zugelegt habe , sind wir immer mehr der Auffassung das wir den Zweitwagen meiner Frau ebenfalls zukünftig durch eine EV ersetzen möchten . :)

Wir sind jetzt gedanklich bei einem gebrauchten Zoe .

Uns ist klar das wir gebraucht nur Fahrzeuge mit Mietakku bekommen ,bisher war ich kein Freund von diesem Geschäftsmodell
Evtl ändere ich ja meine Meinung noch ;)

Nun zu meiner eigentlichen Frage :
Läuft die Akkumiete eigentlich irgendwann kompl.aus ?
Sagen wir mal die Zoe ist in die Jahre gekommen ( 10 Jahre und älter ) ,der Fahrzeugwert ist dann sehr gering .
Kommt es dann tatsächlich dazu das man dann immer noch Miete zahlt in einer Jahreshöhe die dem Fahrzeugwert entspricht ??
Als Beispiel habe ich uns genommen ;
20.000 km im Jahr . Der Corsa ist jetzt 11 Jahre alt hat 204.000 km gelaufen - Wert keine 1000,-€

Ich meine mal gehört zu haben das es beim Smart irgendwann endet

Danke schon mal für Info :)
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.18 in Hamburg AH Bopp+Siems
Segeberger
 
Beiträge: 588
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 20:53

Anzeige

Re: Frage zur Miete

Beitragvon streetfighter » Sa 18. Mär 2017, 11:49

Beim Zoe wird die Miete weiterlaufen. So ist zumindest der aktuelle Stand. Ob die Bank Dir irgendwann den Akku schenkt oder die Miete irgendwann anpasst steht in denn Sternen.
Beim Smart läuft der Vertrag nach 10 Jahren aus. Das sagte mir gestern noch mein Händler. Das ist leider so. Ob das nun ein Vor oder Nachteil ist muss jeder für sich selber entscheiden.
Zumindest beim Smart könntet du nach 10 Jahren und einem Tag einen Haufen Altmetall vor der Türe stehen haben wenn der Akku aufgibt.
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 502
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 13:29

Re: Frage zur Miete

Beitragvon AndiH » Sa 18. Mär 2017, 12:13

Das ist generell ein Problempunkt beim Mietmodell. Der Anbieter ist nicht verpflichtet dir unbegrenzt zu festgelegten Kondition zu vermieten. Beim Smart werden dir 10 Jahre Miete garantiert, bei Renault müsste man die Vertragsbedingungen genau durchlesen. Was passiert wenn die Miete abgelaufen ist sollte auch vertraglich festgehalten sein, weil der Standard Fall ist Rückgabe der Mietsache und Ende des Vertragsverhältnis. Das könnte bei einem E-Auto Akku dann der wirtschaftliche Totalschaden sein.

Die Kombination von Kaufsache die ich ohne Mietsache nicht nutzen kann sollte man sich daher genau überlegen wenn man das Fahrzeug länger als im Mietvertrag hinterlegt nutzen will oder muss.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.900 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1432
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Frage zur Miete

Beitragvon georgij » Sa 18. Mär 2017, 15:56

Die Miete kann nicht auslaufen. Das Mietmodell muss man eher so sehen, du zahlst für die Nutzung und dafür nimmt Renault die Verantwortung für den Akku auf sich, was bedeutet das du einen neuen Akku kriegst wenn deiner eine bestimmte Kapazitätsgrenze unterschreitet.

Es hängt natürlich von der Intensität der Nutzung ab aber nach 10 Jahren wird der erste Akku nicht die Leistungsfähigkeit haben wie zu beginn. Würde man das mit dem Kaufmodell vergleichen könnte man einen 10 Jahre alten Zoe mit den 1000€ Wert haben (weil z.B. sehr viel gelaufen), dessen Akku aber vielleicht nur noch 30% liefert. Dann hast du nur die Option sich einen neuen Akku zu kaufen der das vielfache des Preises deines Wagens hat.

Wenn du ein auslaufendes Mietmodell haben willst musst du eher einen Kredit aufnehmen, den Akku kaufen und wenn wenn der Kredit abbezahlt ist dann ist Schluss mit dem Zahlen und der Akku ist auch deiner.
Zoe R240 | Willst du günstig Laden? Dann trage deinen Wagen auf den Berg und fahr da runter. :D
Benutzeravatar
georgij
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 23:22
Wohnort: Berlin

Re: Frage zur Miete

Beitragvon ThomasG » Sa 18. Mär 2017, 16:08

Da ich ebenfalls gerade den Kauf eines (gebrauchten) Zoes plane, habe ich mir die Mietbedingungen der Renault-Bank angesehenen, die ganz aufschlußreich sind:
https://www.renault-bank.de/pdf/z.e./mdv1492_agb.pdf
VI. 2.
Die Vermieterin ermöglicht den Mietern die Anmietung der Batterie, solange
das Elektrofahrzeug von den Mietern genutzt wird. Um diesen die
Nutzung über den vereinbarten Mietzeitraum hinaus zu ermöglichen,
kann der Batteriemietvertrag mit schriftlicher Zustimmung der Vermieterin
um mindestens drei Monate verlängert werden
...
Der Mietvertrag kann nicht mehr verlängert werden, wenn die der Konditionierung
zugrunde gelegte maximal mögliche Gesamtlaufleistung von
200.000 km erreicht ist.
Die Vermieterin bietet in einem solchen Fall die Möglichkeit des Abschlusses
eines neuen Batteriemietvertrages an.


200.000 km finde ich ganz beruhigend ...

Viele Grüße,
Thomas
ThomasG
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Feb 2017, 19:59

Re: Frage zur Miete

Beitragvon Twizyflu » So 19. Mär 2017, 13:10

Die Laufzeit der Miete ist auch die Laufzeit deiner Konditionen.
Der Verkäufer sagte mir damals, ich solle ja nicht 12 oder 24 Monate nehmen, denn wenn sich dann zwischenzeitlich was ändert, kann die RCI Banque sagen: neues Tarifmodell abschließen. Punkt.

Ich bin wie du weißt ja den umgekehrten Weg gegangen.
Q90 weg, IONIQ gekauft.

Bei einer gebrauchten Q210 kann ich nur sagen: Sehr gut.
Sind sehr billig zu haben, da macht man für den Preis nix mehr falsch. Für den Neupreis gibt es keine Empfehlung mehr von mir (für Q90, gibts eh nicht in DE außer meinen bald beim Händler).

Du musst halt nur zwei Dinge beachten:

1. Du kannst das Auto verkaufen, zahlst aber solange die Miete bis der neue Mieter den Vertrag abschließt
das heißt PASS AUF dass er dir das Übergabeformular unterschreibt und ehestmöglich selbst einen neuen Vertrag macht.

2. Du kannst nicht von Miete auf Kauf umsteigen. Entweder gleich Batteriekauf oder nur Miete.
Das wird auch für das Upgrade der alten ZOEs so sein ;)
Dateianhänge
14445059_872567602877905_7621680646765786634_o.jpg
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21861
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast