Fahrbericht Schöffengrund (D) - Linz (A)

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Fahrbericht Schöffengrund (D) - Linz (A)

Beitragvon Sanssouci » Fr 14. Okt 2016, 10:29

Eine Abenteuerfahrt mit dem Renault Zoe über insgesamt 1330 km
Vom 25. – 29. September 2016 (Sonntag bis Donnerstag)

D-35641 Schöffengrund-Schwalbach (Deutschland) nach
A-4501 Neuhofen an der Krems (Österreich)

HINFAHRT
Abfahrt um 8.00 Uhr in Schwalbach

Gesamtstrecke: Soll 610 km berechnet, Ist 635 km (mit den entsprechenden Umwegen in Regensburg und Passau)

Tankstopps insgesamt 6.

Die erste angesteuerte Tanksäule in Erlensee gab nur 22 kW her, also musste eine Stunde Aufenthalt eingeplant werden (kostenfrei).
3 weitere Stopps dann auf der A3 mit jeweils 30 bis 40 Minuten Tankdauer, (Tank und Rast mit je 43 kW, kostenfrei).

Die Tanksäule „Allego“ auf dem Autohof Regensburg-Ost war nicht in Betrieb. Ich musste ausweichen auf eine 22 kW-Tanksäule in der Stadt (kostenfrei). Tankdauer 1 Stunde und 10 Minuten statt 30-40 Minuten (bei 43 kW).

Tanken auf dem Rasthof Donautal-Ost (bei Passau) war auch nicht möglich. Statt einer Tanksäule ragte nur ein Kabel zwischen zwei Pfosten aus der Erde. Auch die gegenüberliegende Säule (A 3 Richtung Regensburg) stand zwar da, war aber nicht in Betrieb. Die Fahrt auf die andere Autobahnseite war abenteuerlich und führte über einen eigentlich verbotenen Wirtschaftsweg unter der A 3 hindurch.

Erst in einem Parkhaus in Passau (nach längerer Suche) konnte getankt werden (22 kW) (6.Untergeschoss), immerhin auch kostenlos. Dauerte dann wieder eine gute Stunde statt 40 Minuten.

Ankunft um 22.00 Uhr in Neuhofen (nach „geschlagenen“ 14 Stunden)

In Neuhofen und Umgebung (Linz, Bad Hall) wurden von Montag bis Mittwoch insgesamt 85 km gefahren. Aufladung in der Garage meiner Gastgeber unter Zuhilfenahme von 380 V Drehstrom und meiner mitgeführten Wallbox.



RÜCKFAHRT
Abfahrt um 8.00 Uhr in Neuhofen
Gesamtstrecke: Soll 610 km berechnet, Ist 610 km

Tankstopps insgesamt 6,
1. Tankstopp in A-4975 St. Marienkirchen (nach 95 km),
ENI-Tankstelle, 43 kW. Ladekarte erforderlich zum Freischalten, kostenfrei.

Die weiteren 5 Tankstopps auf der A3 (Tank und Rast mit je 43 kW, kostenfrei, Tankdauer jeweils zwischen 30 und 40 Minuten):
Bayerischer Wald Nord (nach 90 km)
Jura Ost (nach 100 km)
Aurach Nord (nach 75 km)
Haidt Nord (nach 65 km)
Spessart Nord (nach 75 km)
Reststrecke bis Schwalbach 110 km
Die Rückfahrt verlief also ohne Zwischenfälle !!!!

Ankunft um 20.00 Uhr in Schwalbach. (nach „nur“ 12 Stunden)

Fazit:
+ eine neue und nachhaltige Erfahrung gemacht
+ reichhaltige Pausen ließen durchgängig konzentriertes Fahren zu
+ nette Gespräche am Rande (an der Tanksäule) mit interessierten
Raststättenbesuchern zum Thema Elektromobilität
+ reine Fahrtkosten von ca. 5,00 € (22 kWh einmaliges Auftanken am
heimischen Stromnetz) plus 8,80 € für die Österreich-Vignette
- die insgesamt zu lange Fahrzeit (12 bzw. 14 Stunden)
- die zu langen Tank-Pausen (30 bis 80 Minuten)
- die Sorge, dass die nächste Station besetzt oder defekt ist
- die nervige Suche nach Alternativtankstellen in Regensburg und
Passau
- die doppelte Ladedauer dieser Tankstellen (22 kW)
- die nicht sehr genaue Anzeige der Reichweite (war dann doch immer
mehr als ursprünglich angegeben)

Mit einer Reichweite von durchschnittlich 130 km (laut Anzeige nach Aufladung) muss man eine so weite Fahrt nicht noch einmal unternehmen. Den PT Cruiser meiner Frau gibt es ja auch noch!
Ausblick: Der neue Renault Zoe (Auslieferung ab Dezember 2016) soll eine verstärkte Batterie (41 kWh) besitzen und eine Reichweite von 400 km (Werksangabe) haben. Realistisch gehe ich mal von 330 km (+/-) aus.
Renault Zoe Zen, Motor R 210, 43 kW, EZ 12/2014, blau
Benutzeravatar
Sanssouci
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 10:22

Anzeige

Re: Fahrbericht Schöffengrund (D) - Linz (A)

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 14. Okt 2016, 10:39

Hi,

Gratulation, das sind schon ganz gute Werte, alles im Bereich von 50km/h Schnitt. :applaus:

In einer unbekannten Gegend geht selten mehr, das was man durch den 43kW Lader an der einen oder andren Stelle gewinnt, verliert man beim Suchen von Plan B.... Ja das ist leider so.

Als Ausblick: Mit dem Q210 ist rechnerisch bis zu 73km/h möglich. Allerdings nur mit durchgehend 43kW Ladestationen und ohne suchen oder warten. Das habe ich auch schon geschafft, allerdings mit einer höheren Fahrtgeschwindigkeit und mehr 43kW Ladestellen, also so in etwa alle 110km ist ideal, dann 100kmh auf der Autobahn und nur zu 95% voll laden.
Mit der größeren Batterie sollte die Ladung bis 95% ohne begrenzung der Ladeleistung möglich sein, auch weniger Anfahrt zu der Ladestelle ist notwendig. Daher rechne ich dann mit 80km/h Schnitt bei einer Fahrtgeschwindigkeit von 110kmh und einer Ladezeit von einer Stunde für 38kWh ungebremst. Damit sollte die Strecke mit 8 Stunden je Richtung zu machen sein, aber nein, da gibt es ja noch nicht genug 43kW Ladestellen.... Aber mehr wird mit dem Q90 auch nicht drinnen sein.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3687
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Fahrbericht Schöffengrund (D) - Linz (A)

Beitragvon rolandk » Fr 14. Okt 2016, 10:52

Schöner Bericht.

Allerdings würde ich den Begriff "tanken" und "Tankstelle" ganz schnell vergessen. E-Fahrzeuge werden geladen, nicht betankt.

Gruß
Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4268
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Fahrbericht Schöffengrund (D) - Linz (A)

Beitragvon PowerTower » Sa 15. Okt 2016, 08:24

Dass nicht immer alles glatt läuft, davon konnte ich mich vor zwei Wochen auch überzeugen. So ist es halt momentan noch. Bei optimal ausgebauter Ladeinfrastruktur schafft man so eine 600 km Strecke mit dem kleinen Akku in etwa 9-10 Stunden. Schade, dass ihr euch nun entscheidet, zukünftig solche Strecken wieder mit dem Verbrenner zu fahren. Bei uns ist es genau anders herum, wir haben durch diese eine Fahrt gleich die Planungen für drei weitere Touren ähnlicher Länge im nächsten Jahr begonnen. :)

Zwei Hinweise hätte ich noch.

- Warum hast du die Raststätten Donautal-West (Richtung Ö) und Donautal-Ost (Richtung Regensburg) angesteuert, obwohl diese bei Tank&Rast noch als Baustelle gelistet sind und auch hier im Verzeichnis dies so bestätigt wird? Donautal-West ist sogar noch nicht mal eingetragen. Das musste an der Stelle schief gehen.
- Wenn du mit deinem ZOE 130 km auf der Autobahn schaffst, dann wird der neue ZOE keine 330 km erreichen, da der Akku nicht ganz Faktor 2 größer wird. Realistisch wären da also etwa 250 km.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016 --> zu verkaufen für nur 13.850 Euro! Siehe Marktplatz
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4948
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Fahrbericht Schöffengrund (D) - Linz (A)

Beitragvon Nasenmann » Sa 15. Okt 2016, 11:04

Also 12 Stunden für 600 km schaffe ich auch mit der R240 ohne 43kW-Lademöglichkeit.
Ioniq Style in weiß seit 31.03.2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 592
Registriert: Do 23. Mai 2013, 11:06

Re: Fahrbericht Schöffengrund (D) - Linz (A)

Beitragvon Zoelibat » Sa 15. Okt 2016, 19:04

rolandk hat geschrieben:
Schöner Bericht.

Allerdings würde ich den Begriff "tanken" und "Tankstelle" ganz schnell vergessen. E-Fahrzeuge werden geladen, nicht betankt.

Gruß
Roland

Danke, genau das wollte ich auch schreiben.

Aber toller erster Beitrag. Willkommen!
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3656
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Fahrbericht Schöffengrund (D) - Linz (A)

Beitragvon Sanssouci » Mo 24. Okt 2016, 17:59

Hallo zusammen!

Danke für eure Rückmeldungen.

@ AbRiNgOi
Danke für die "Gratulation". Fühle mich geschmeichelt.

@ rolandk @ zoelibat
Wenn von "Stromtankstellen" hier im Forum zu lesen ist, weiß ich nicht, weshalb ein E-Auto nicht auch mit Strom "betankt" werden kann. Natürlich wäre "laden" evtl. korrekter, aber das Verb tanken bezieht sich ja nicht einzig und allein auf Benzin oder Diesel.

@ PowerTower
Leider hatte ich nicht genau im Detail nachgeschaut, sonst wäre mir die Donautal-Nicht-Lademöglichkeit erspart geblieben.
Ich denke auch, dass die Reichweite auch mit verstärkter Battewrie nicht allzuviel mehr hergeben werden. Mein Batteriemietvertrag läuft noch bis Juli 2018. Erst dann werde ich mich entscheiden, ob neue Batterie, neue Zoe oder eben auch nicht.

@ Nasemann
Ja, aber die Staus auf der A 3 müssen auch noch berücksichtigt werden!

Sanssouci
Renault Zoe Zen, Motor R 210, 43 kW, EZ 12/2014, blau
Benutzeravatar
Sanssouci
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 10:22

Re: Fahrbericht Schöffengrund (D) - Linz (A)

Beitragvon rolandk » Mo 24. Okt 2016, 19:29

Sanssouci hat geschrieben:
Wenn von "Stromtankstellen" hier im Forum zu lesen ist, weiß ich nicht, weshalb ein E-Auto nicht auch mit Strom "betankt" werden kann.


Tanken bezeichnet in der Regel den Transfer von Flüssigkeiten (evtl. auch Gasen).

Der Begriff "laden" im Zusammenhang mit elektrischen Energieträgern (vulgo Akku oder Batterie) ist aber der allgemein übliche Begriff.

Auch den Begriff "Stromtankstelle" halte ich für nicht korrekt. Ladepunkt oder -Anschluß halte ich für sinnvoller. Um auch Laien klar zu machen, um was es sich da handelt ist Stromtankstelle sicher nicht verkehrt (wer parkt schon in 'ner Tankstelle). Aber eine Tankstelle beschreibt eben mehr als nur die Zapfsäule. Und das trifft es bei den Ladepunkten auch nicht unbedingt.

Gruß
Roland

PS.: ich weiß, das ist Erbsenzählerei, aber es lohnt sich allemal einmal etwas mehr darüber nachzudenken....
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4268
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pfälzer68 und 3 Gäste