Ersatzbatterie als Nachbau ?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Ersatzbatterie als Nachbau ?

Beitragvon Schokofrosch » So 7. Jan 2018, 14:49

1.) AbRiNgOi
2.) Spider
3.) Jogi (allerdings nicht für die ZOE, sondern für den Kangoo)
4.) AstroTom
5.) Tho
6.) Flyher
7.) Themse
8.) Ratte
9.) electricroach
10.) rollo.martins (Smart ed mit Kaufbatterie)
11.) kaimaik (Kangoo und Twizy)
12.) MaXx Grr
13.) Schokofrosch (für Fluence)
Benutzeravatar
Schokofrosch
 
Beiträge: 92
Registriert: So 11. Okt 2015, 18:40
Wohnort: Sülzfeld (b.Meiningen)

Anzeige

Re: Ersatzbatterie als Nachbau ?

Beitragvon EV2Go » Mo 8. Jan 2018, 16:04

1.) AbRiNgOi
2.) Spider
3.) Jogi (allerdings nicht für die ZOE, sondern für den Kangoo)
4.) AstroTom
5.) Tho
6.) Flyher
7.) Themse
8.) Ratte
9.) electricroach
10.) rollo.martins (Smart ed mit Kaufbatterie)
11.) kaimaik (Kangoo und Twizy)
12.) MaXx Grr
13.) Schokofrosch (für Fluence)[/quote]
14.) EV2go (40KW?)
Tschau Tilo
(suche Zoe Kaufakku, oder Schrottauto mit Eigentums Batterie)
EV2Go
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 6. Jul 2017, 07:05
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Ersatzbatterie als Nachbau ?

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 8. Jan 2018, 16:12

Hi. Mal der Status:

Die Twizzy Batterie nimmt schon Formen an, wann aber ein Verkauf gestartet werden kann ist noch offen.

Wegen ZOE Batterie hängt alles an der Hürde auf 400V zu gehen, was noch nicht im Portfolio der Firma liegt...

Die Liste an sich macht aber vielleicht doch Sinn, wenn eine Bedarf da ist, wird es vielleicht jemand geben der das Produkt aufnimmt.

Es tut mir Leid, wenn ich zu optimistisch gewirkt habe...
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 4005
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Ersatzbatterie als Nachbau ?

Beitragvon zoenms » Mo 8. Jan 2018, 16:19

Für unsere TWIZY vielleicht interessant...

1.) AbRiNgOi
2.) Spider
3.) Jogi (allerdings nicht für die ZOE, sondern für den Kangoo)
4.) AstroTom
5.) Tho
6.) Flyher
7.) Themse
8.) Ratte
9.) electricroach
10.) rollo.martins (Smart ed mit Kaufbatterie)
11.) kaimaik (Kangoo und Twizy)
12.) MaXx Grr
13.) Schokofrosch (für Fluence)[/quote]
14.) EV2go (40KW?)
15.) zoenms (TWIZY)
ZOE Intens Q210 und jetzt auch noch eine TWIZY (beide seit 12/2016)
Verbrenner? Haben wir nicht! Die ZOE reicht für alles. Nun auch mit AHK!

Bild
zoenms
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:13
Wohnort: Neumünster

Re: Ersatzbatterie als Nachbau ?

Beitragvon EVduck » Mo 8. Jan 2018, 16:42

1.) AbRiNgOi
2.) Spider
3.) Jogi (allerdings nicht für die ZOE, sondern für den Kangoo)
4.) AstroTom
5.) Tho
6.) Flyher
7.) Themse
8.) Ratte
9.) electricroach
10.) rollo.martins (Smart ed mit Kaufbatterie)
11.) kaimaik (Kangoo und Twizy)
12.) MaXx Grr
13.) Schokofrosch (für Fluence)[/quote]
14.) EV2go (40KW?)
15.) zoenms (TWIZY)
16.) EVduck (ZOE & Flunse)
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß 118.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1899
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Ersatzbatterie als Nachbau ?

Beitragvon electricroach » Mo 8. Jan 2018, 19:10

Jetzt habe ich das noch etwas präzisiert:

1.) AbRiNgOi
2.) Spider
3.) Jogi (allerdings nicht für die ZOE, sondern für den Kangoo)
4.) AstroTom
5.) Tho
6.) Flyher
7.) Themse
8.) Ratte
9.) electricroach (1 x für Zoe 210, aber gerne mit 40 kW)
10) electricroach (1 x für Twizy)
11.) rollo.martins (Smart ed mit Kaufbatterie)
12.) kaimaik (Kangoo und Twizy)
13.) MaXx Grr
14.) Schokofrosch (für Fluence)[/quote]
15.) EV2go (40KW?)
16.) zoenms (TWIZY)
16.) EVduck (ZOE & Flunse)

Optimismus hin oder her, zum Stimmungsbild eines eventuellen Bedarfs an Alternativ-Akkus finde ich diese Liste schon ganz gut.
Gruß
electricroach
Benutzeravatar
electricroach
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 16:09

Re: Ersatzbatterie als Nachbau ?

Beitragvon erich » Di 9. Jan 2018, 11:52

Mir graut schon vor dem Szenario HE-Kennzeichen und dann immer noch volle Leasinggebühren monatlich abdrücken, obwohl die Batterie schon mehrfach zu einem Preis bezahlt wurde die heute schon nicht mehr als EK haltbar wäre.

Melken der Kunden und Gewinnmitnahme vom feinsten, denn es gibt ja noch nicht so viele alternativen.

Wie wäre einmal ein Sammelbrief an den Vorstand über eine Anpassung der Leasinggebühren an aktuelle Marktpreise und die längere Lebensdauer für Akkus?

Könnte mir gut vorstellen, dass man dann bei 10-20€ im Monat raus kommt und nicht mehr bei 70 oder mehr.

Denn der EK ist gut runtergegangen in den letzten Jahren und zusätzlich ist die Lebensdauer weit höher als damals zu Anfängen des Leasings prognostiziert. Das sollte sich im Leasing wiederspiegeln. Alles andere wäre unseriös.

...
// Smart-ED mit Kaufakku aber ohne 22kW Lader. & Renault Zoe
** Ein PluginHybrid ist KEIN Elektroauto! **
** E-Kennzeichen nur für 100% Elektro! **
erich
 
Beiträge: 98
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:37
Wohnort: Nürnberg, Franken

Re: Ersatzbatterie als Nachbau ?

Beitragvon eDEVIL » Di 9. Jan 2018, 12:02

Was hat denn der damalige EK mit dem aktuellen EK zu tun?
Nachbau finde ich auch inetressant, aber würde mich wunder, wenn man da auf einen inetressanten Preis kommt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Ersatzbatterie als Nachbau ?

Beitragvon Jack76 » Di 9. Jan 2018, 19:27

Hmm, ich wär da vorsichtig. So ne Umfrage gabs bei den Twizyanern auch mal und viele sind wie blöd auf die Liste gehüpft, dann kam eine vorsichtige Preisschätzung raus und so schnell könnte man sich kaum umdrehen wie die Interessenten auch wieder weg waren...

just my 2ct‘s zum Thema...
Jack76
 
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Ersatzbatterie als Nachbau ?

Beitragvon wipo » Di 9. Jan 2018, 20:18

1.) AbRiNgOi
2.) Spider
3.) Jogi (allerdings nicht für die ZOE, sondern für den Kangoo)
4.) AstroTom
5.) Tho
6.) Flyher
7.) Themse
8.) Ratte
9.) electricroach (1 x für Zoe 210, aber gerne mit 40 kW)
10) electricroach (1 x für Twizy)
11.) rollo.martins (Smart ed mit Kaufbatterie)
12.) kaimaik (Kangoo und Twizy)
13.) MaXx Grr
14.) Schokofrosch (für Fluence)[/quote]
15.) EV2go (40KW?)
16.) zoenms (TWIZY)
17.) EVduck (ZOE & Flunse)
18.) Wipo (ZOE Q210 65 kWh inkl. Batterieheizung?)
PV 30,00 kWp solaredge + 6,4 kWh Li-Ion Speicher + Renault ZOE Intens Q210(41kWh) von 07/2013 mit LBC/LBC2: 0650A, EVC: 0204
Tesla Model ≡ Bestätigte Reservierung seit 31.03.2016 - 09:06 Uhr
wipo
 
Beiträge: 91
Registriert: So 5. Jul 2015, 10:20

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron