Energieverlust?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Energieverlust?

Beitragvon Cavaron » Fr 4. Sep 2015, 07:39

Ganz unabhängig vom Thema - meinen Respekt für 1000km am Stück und eine Teilstrecke mit 160km!
Cavaron
 
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45

Anzeige

Re: Energieverlust?

Beitragvon Andy Z.E. » Fr 4. Sep 2015, 08:09

@barneby: Ja das ist so! Die Stadtautobahn von Rijeka geht immer ein bisschen hoch und runter, da ging der Verbrauch schon mal kurzfristig auf 20-30kw hoch, noch schlimmer war da aber, dass ich auch bei leichtem Gefälle noch strom brauchte, zum Teil bis 10kw, das war garnicht schön.

Am Ziel hatten wir noch Strom für ca. 25km, wären also Total 185km gewesen. Vermutlich hätten wir auch 200km geschafft weil die Anzeige sich ständig zu unseren Gunsten korrigiert hatte.

Habe gerade nochmals im Logbuch nachgeschaut. Der letzte Ladevorgang war von 35% auf 99% in ca. 50 Minuten. Ich habe ja leider schon bald Gelegenheit das nochmals zu beobachten, wenn wir von Pag wieder in die Schweiz fahren :o
Benutzeravatar
Andy Z.E.
 
Beiträge: 49
Registriert: So 16. Aug 2015, 08:43
Wohnort: Leutwil, Switzerland

Re: Energieverlust?

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 4. Sep 2015, 08:46

ja das mit Rijeka kenne ich, wobei ich habe versucht an der Küste zu bleiben und bin von der Raststätte beim Wenden gar nicht mehr auf die Autobahn zurück sondern Küstenstraße nach Starigrad (Zadar). Das waren dann 190km am Stück @70km/h.
Wegen der Rückfahrt würde ich Dir sogar das "Nachfüttern" empfehlen. Unsere geliebte ZOE neigt dazu, bei real 98% manchmal schon Schluss zu machen, einfach noch dreimal den Stecker neu anstecken und dann ist sie Randvoll! Du musst bedenken, dass die Raststätte doch am Berg oben ist, am Schluss brauchst Du sicher noch ein Kästchen Extra. Und was ich noch raus bekommen habe: In Kroatien macht der ECO Modus Sinn, weil die Klimaanlage begrenzt wird. Mit dem Temperaturregler kann man nur 28Grad einstellen, und da läuft diese dann mit 2kW. Mit ECO Mode bleibt diese unter 1kW und ist auch viel leiser. Ansonsten klingt die ZOE bei 45Grad im Schatten wie ein wild gewordener Staubsauger....
Ich wünsch Dir noch einen schönen Urlaub und eine ruhige Heimfahrt, wer die Strecke schn kennt, hat ja nix mehr zu befürchten :)
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3899
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Energieverlust?

Beitragvon Andy Z.E. » Fr 4. Sep 2015, 09:19

Klimaanlage gibt es bei uns nur im Super-Eco-Modus = AUS. Lieber die Fenster runter, wobei ich mich auch schon gefragt habe was das kostet, von wegen Aerodynamik? Habe ich aber keine Ahnung, hoffe es ist weniger als die Klima. Die Strecke kenne ich doch sehr gut, bin ich früher mit Verbrennern sicher 50mal gefahren. Ich werde in Senj mal stoppen und versuchen Strom zu bekommen, vielleicht in der Marina. Wir haben ja dann etwas mehr Zeit und werden nur bis Mittersill fahren.
Benutzeravatar
Andy Z.E.
 
Beiträge: 49
Registriert: So 16. Aug 2015, 08:43
Wohnort: Leutwil, Switzerland

Re: Energieverlust?

Beitragvon eDEVIL » Fr 4. Sep 2015, 09:45

Bei langsamer Fahrt mag Fensterlüftung noch o sein, aber ansonsten ist Klima sparamer, wenn man die so soft einstellt, wie man ja bei Fnesterlüftung ehrunter kühlen kann,.
20°C geht da ja i.d.R. nicht.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Energieverlust?

Beitragvon Andy Z.E. » Fr 4. Sep 2015, 10:32

langsame fahrt = max. 80km/h ??

Ich kann ja nicht ständig wechseln wenn ich so mit 50 - 80km/h an der Küste entlang fahre. Meist bleibe ich aber bei so 70km/h, dann können die anderen auch besser überholen. Eilig hatte ich es früher, heute ist slow down, take it easy ;)
Benutzeravatar
Andy Z.E.
 
Beiträge: 49
Registriert: So 16. Aug 2015, 08:43
Wohnort: Leutwil, Switzerland

Re: Energieverlust?

Beitragvon joa » Fr 4. Sep 2015, 11:48

TeeKay hat geschrieben:
Das liegt daran, dass 99% auf der Anzeige nicht 99% in der Batterie sein müssen. Der Bordcomputer zählt die Anzeige viel zu schnell hoch. Mit einem Canbus-Diagnosegerät kannst du dir den echten Ladestand anzeigen lassen und der liegt teilweise mehr als 10% unter dem angezeigten Wert.


Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht, mir scheint es allerdings erst so zu sein, seit ich meistens nur Zwischenladungen mache und nur selten auf 100% auflade. In den ersten Monaten habe ich immer auf 100% geladen und da habe ich das noch nicht beobachtet. Kann das daran liegen, dass durch das Nicht-Vollladen weniger Balancing stattfindet, was den BC verwirrt? Kann aber auch Zufall sein.

@TeeKay: Hast Du schon mal beobachtet, ab wann dieses Auseinanderdriften von realer und angezeigter SoC passiert? Also sind beide Werte z.B. bei 85% SoC noch zusammen? Das wäre schon ganz interessant, weil dann könnte man z.B. anhand der Zeiten zwischen zwei Prozentwerten SoC ungefähr sehen, was passiert.

Ich habe z.B. jetzt schon einige Male Folgendes beobachtet: an 22 kW sind es ja so ca. 36 - 39 s / 1% SoC. Wenn mir dann oberhalb von 85% SoC sogar geringere Werte (sagen wir 32 s, was ich einige Male gesehen habe) angezeigt werden, weiß ich, dass das schon rein rechnerisch nicht sein kann und daher also spätestens jetzt die angezeigten und tatsächlichen Werte auseinanderdriften. Daher würde mich schon interessieren, bis wann die angezeigten Werte halbwegs stimmen. Ich denke, oberhalb von 90% SoC müssen es mindestens 90 s / 1% SoC sein, oberhalb von 95% SoC (bis 99%) habe ich auch schon bis 3 min gemessen und das waren eben nur die von der Zoe angezeigten Werte.

Grüße, Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017
joa
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 13:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Energieverlust?

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 4. Sep 2015, 11:59

Meine Erfahrung ist dass die Anzeige beim Fahren eher zu schnell runter geht, also mehr im Akku drinnen ist als angezeigt und beim Laden eben umgekehrt. Der Grund scheint in der Physik zu liegen, da der SOC nur über die Lastfreien-Zellspannung gemessen werden kann, ist die Anzeige im belasteten Zustand nur ein Modellbildung, also Schätzung. Erst wenn ich das Fahrzeug nach langer Fahrt abstelle und eine Zeitlang stehen lasse geht die Anzeige um bis zu 10% wieder nach oben, wie von Geister Hand.
Beim Beenden des Ladens aber , wird dieser neu gemessene Wert wohl nicht angezeigt, also auch wenn ich das Fahrzeug nach dem Laden unbelastet herumstehen lasse, wird der nun niedrigere Ladezustand nicht wie nach der Fahrt korrigiert angezeigt, sondern bleibt einfach bei 100% (manchmal 99%). Aber beim Fahren wird dann langsam auf diesen neuen Wert korrigiert, deswegen wohl auch der schnelle Verlust der ersten zwei Balken.
Jetzt kann es halt sein, dass die 99% in der Anzeige stehen und nicht einmal 90% drinnen sind, dann dauert der letzte Prozent gleich mal 15 Minuten oder so, und damit es nicht ganz so lange dauert macht man bei real 98% schon mal Schluss. Daher: Nachfüttern nicht vergessen.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3899
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Energieverlust?

Beitragvon Alex1 » Fr 4. Sep 2015, 12:35

Zoe-Fan hat geschrieben:
Kann das daran liegen, dass durch das Nicht-Vollladen weniger Balancing stattfindet, was den BC verwirrt? Kann aber auch Zufall sein.
Eher nicht. Ich lade immer vollst inkl. Balancing, und ich beobachte auch immer ungewöhnlich viel Abnahme auf den ersten km. Auch wenn es nicht gleich bergauf geht. Dann natürlich erst recht :roll: Gibt immer einen kleinen Adrenalinschub auf den ersten km... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10561
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Energieverlust?

Beitragvon Alex1 » Fr 4. Sep 2015, 12:39

eDEVIL hat geschrieben:
Bei langsamer Fahrt mag Fensterlüftung noch o sein, aber ansonsten ist Klima sparamer, wenn man die so soft einstellt, wie man ja bei Fnesterlüftung ehrunter kühlen kann,.
20°C geht da ja i.d.R. nicht.
Umberto hat mal ausgerechnet, dass erst so ab Tempo 100 der höhere Luftwiderstand mehr braucht als die Klima. Also immer. Wenn Du im EcoModus fährst.

Ab Tempo 70/80 geht´s allerdings ordentlich auf die Ohren...
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10561
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste