Batterie Update BMS SOH

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Batterie BMS Update SOH

Beitragvon TeeKay » Di 31. Jan 2017, 17:20

6kWh echte Wirkleistung oder inklusive Blindleistung? Ich hab einen Verbrauchsmonitor mit Kabelklemme, der mir auch bis zum Ende des Balancings 2kW anzeigt. Das meiste davon dürfte aber Blindleistung sein, die bekanntlich bei wenigen Ampere Ladestrom am größten ist bei der Zoe.

Die Blindleistung ist natürlich trotzdem Mist, da müsste Renault endlich mal eine Begrenzungsmöglichkeit für den Endstand des SOC implementieren, damit nicht jedesmal Balancing gemacht wird.
Autor wurde von Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12708
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Beitragvon AbRiNgOi » Di 31. Jan 2017, 17:42

Genau das macht das Update, da wird schon bei CanZE 96% abgeschalten. (Ob "NAchfüttern" dann möglich ist, wird sich zeigen), und zum Thema Balancing: Ich habe mir im Twizplay einen Bildschirm programmiert, wo ich die Anzahl der ZEllen mit gleiche rSpannung in einem Diagramm darstelle, diese Glocken-Kurve fährt nun während der Ladung von links nach rechts. Ist die Welle dick, habe ich unterschiedliche Spannungen in den Zellen, ist es eine Nadel haben alle Zellen die gleich Spannung. Ab ca. 90% SOC erkennt man, dass die Kurve dazu neigt sich in Richtung höhere Spannung auszu dehnen, aber nur kurz. Einige Zellen haben scheinbar schon eine höhere Spannung als andere. Aber die Ausdehnung geht wieder zurück. Ich hätte erwartet, dass eben einige Zellen zuerst die Spannungsschwelle für das nächste Pixel erreichen und dann nach und nach die anderen Zellen nachspringen, aber nein, einige Zellen die Voreilen kommen wieder zurück in die Hauptspannungslage. Daraus schließe ich, dass die Zellen nicht am Ende Balanciert werden sondern andauernd. hat eine Zelle zu viel Spannung, wird diese während des Landens mittels Lastwiderstand "geschwächt" und so wandert die Nadel in meiner Darstellung immer weiter nach rechts, nur manchmal trauen sich einige Zellen zu weit nach rechts, die werden aber binnen Sekunden wieder zurückgeholt. Sehr spannend zu beobachten. Wenn also nun die neue Software im BMS die Ladung früher beendet, ist das Balancing vorher schon erfolgreich abgeschlossen.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 4031
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Beitragvon Mike » Di 31. Jan 2017, 17:43

TeeKay hat geschrieben:
2-3h ist Unsinn. Bei mir war das Update nach gut 20min erledigt und das Auto schon wieder zum Laden angeschlossen. Geht zu Werkstätten, die sich auskennen.

Mag sein, meiner war für das BMS Update auch fast einen Tag weg. Ist aber doch eigentlich egal, wenn ein Leihwagen angeboten wird, alles kostenlos und die Werkstatt um die Ecke ist. Hauptsache es funktioniert ... ;)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2463
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Beitragvon TeeKay » Di 31. Jan 2017, 18:38

AbRiNgOi hat geschrieben:
Genau das macht das Update, da wird schon bei CanZE 96% abgeschalten.

Bei mir nicht. Hab laut Canbus schon 98,58%, 98,01%, 96,89% gehabt - und das Auto lud dann jeweils noch weiter.
Autor wurde von Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12708
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Beitragvon PV-Twizy » Di 31. Jan 2017, 21:14

Guten Abend, meine R240 von 4/2016 war heute auch beim Händler zwecks BMS und Klimaupdate. Außerdem scheint die TCU Einheit sich zu verabschieden, verbindet, getrennt, verbindet, getrennt....
Das Klimaupdate haben sie hinbekommen, aber das BMS Update haben sie nicht gebacken bekommen, obwohl ich Ihnen einen Ausdruck von diesem Forum wo beschrieben ist welche Steuergeräte gemacht werden müssen mitgegeben habe, sie meinten evtl sei das Update nur für die 210er Zoe's.
Hat hier schon jemand das BMS Update an einer 240er machen lassen? Ging das?
PV-Twizy
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 19:55

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Beitragvon Mike » Mi 1. Feb 2017, 13:31

Soweit mir bekannt, ist das BMS-Update für die Q210 (Bauj.2014?) mit geringem SOH und/oder stundenlangem Balancing auf den letzten Prozenten. Ist nur eine Vermutung, aber ich denke nicht, dass alle ZOEs fehlerhafte BMS Software haben. Dann hätten sich schon viel mehr Besitzer beschwert.

Hat deine R240 einen SOH unter 85% (meine hatte nur noch 72%) bzw. das Balancingproblem?
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2463
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Beitragvon sensai » Mi 1. Feb 2017, 18:06

Bis jetzt bin ich begeistert von diesem BMS Update

vor dem Update hatte ich ein RW von ~70 km bei 9x % SOC, da die Ladung nach stundenlangem Balancieren abgebrochen ist.
Gut, war zwar megawenig, aber ich habe meine 60 km tägliche Pendlerstrecke damit geschafft.

Jetzt habe ich plötzlich 122 km RW und 100 % SOC und das Laden war in der üblichen Zeit beendet.
Wenn das so bleibt, bin ich begeistert.
Nach rund 100 km Fahren ist mein Durchschnittsverbrauch auch um etwa 0.2 kWh/100 km gesunken.
Natürlich auf der gleichen Strecke und gleichem Fahrverhalten.

Hat das auch schon wer bemerkt?
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1285
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Beitragvon Blue Flash » Mi 1. Feb 2017, 18:23

Was genau wurde upgedatet bzw. gibts schon einen Ruckruf Code oder ähnliches?
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens mit ZE40 Kaufakku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
für die Jungs: 4/2018er Super Soco TS Limited
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 811
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 03:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Beitragvon ammersee-wolf » Mi 1. Feb 2017, 18:33

Update installiert. SoH heute morgen 70%. Jetzt 98%.[SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND TIGHTLY-CLOSED EYES]
Wagen hängt noch beim [SMILING FACE WITH SMILING EYES] an der Ladesäule. Die nächsten Tage werde ich weiter berichten.
Ging alles auf Garantie.
Es gibt weiterhin keine offizielle Info deswegen von Renault.
Renault Doleschal in Weilheim wartet auf weitere ZOEs zum updaten! [WINKING FACE]

LG
Frank



Gesendet von meinem GT-N8020 mit Tapatalk
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 825
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 18:29

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Beitragvon PV-Twizy » Mi 1. Feb 2017, 19:18

Ist deine Zoe eine 240 oder 210er?
Meinen SOH kenne ich nicht, das Balancing dauert ab und zu schon sehr lange, hab es aber noch nicht explizit gemessen.
Jedenfalls hatte ich jetzt als es so kalt war nur mehr ca 75 km Reichweite, jetzt heute aktuell bei 0 Grad wieder ca 100km.
PV-Twizy
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 19:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Best_Buddy und 9 Gäste