Batterie - Miete

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Batterie - Miete

Beitragvon Himmi » Fr 22. Sep 2017, 11:58

mein ZOE war wegen eines Defekts des AC/DC - Wandlers 3 Monate in der Werkstatt, nicht fahrbereit.
Trotzdem besteht die Renault - Bank auch für diese 3 Monate, die ich das Fahrzeug nicht nutzen konnte auf der Bezahlung der Batteriemiete und weder Renault noch diese Renault - Bank sind bereit, die Miete aus zu setzen.
Himmi
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 17. Mai 2017, 14:40

Anzeige

Re: Batterie - Miete

Beitragvon dirk.abel » Fr 22. Sep 2017, 13:05

Hallo,

Meiner Einschätzung nach ist das ja keine zeitgebundene Miete, sondern eine kilometergebundene, die 12/Jahr abschlägig gezahlt wird.
Und meines Wissens nach wird am Ende der Vertragslaufzeit die Laufleistung ist und soll verglichen. Dann wird das ja wieder glatt gezogen.

Man möge mich korrigieren, wenn ich mich irre.
dirk.abel
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 07:21

Re: Batterie - Miete

Beitragvon sensai » Fr 22. Sep 2017, 13:56

@dirk.abel
richtig

im 3 Jahr wird ein Schlussstrich gezogen und die geplanten/bezahlten Kilometer mit den echten Kilometern verglichen.
Danach erfolgt eine Gutschrift oder Nachzahlung.

Wenn dein Auto 3 Monate gestanden ist, wird (vermutlich) auch eine geringer Kilometeranzahl als geplant beim
Ablauf des Vertrages auf der Uhr stehen.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1128
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Batterie - Miete

Beitragvon dervorausschaut » Fr 22. Sep 2017, 15:01

als man früher nur die mindest-km-zahl 12500 wählen konnte, habe ich ausgerechnet, dass auch bei viel viel weniger fahrleistung max. 79,- EUR rückgezahlt werden. also eine monatsmiete.

wie lautet der aktuell betroffene tarif?
eine mietzahlung leistet man doch für die nutzung einer sache. werksatt = zwangsweise nichtnutzung!

wer weiß fakten?
"Die Nutzung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu!"

CityEl von 2005-2008;

ZOE ist da!(seit 18.10.13 >35 Tsd. km abgasfrei) >Reichweiten'erfahrung' ca. 110-190km
Benutzeravatar
dervorausschaut
 
Beiträge: 175
Registriert: So 8. Jul 2012, 10:53
Wohnort: Erfurt

Re: Batterie - Miete

Beitragvon Herr Fröhlich » Fr 22. Sep 2017, 15:10

Na ja .... ist so eine Sache.
Wenn ich zur Miete wohne und in Urlaub fahre zahle ich auch weiter Miete.
Habe ich einen Schaden in der Wohnung kann ich eine Mietminderung geltend machen.
Geht der Schaden auf Garantie und zu Lasten Renault, würde ich mich zumindest rechtlich informieren.
Auf der anderen Seite zahlst du für die Batterie, die war die drei Monate in Ordnung :cry:
Fair wäre es einen angemessenen Preis für die "NICHT" gefahrenen KM zu zahlen.
Für "zuviel" gefahrene KM wird ordentlich verlangt. Im umgekehrten Sinne ist es deutlich weniger.

Kundenfreundlich finde ich Renault nicht.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 893
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 21:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Batterie - Miete, bei längerem Werkstattaufenthalt

Beitragvon Fluencemobil » Fr 22. Sep 2017, 15:51

Wenn es keinen gratis Werkstattwagen für die Zeit gab, kann man bei Renault einen Kulanzantrag über die Kosten der Batteriemiete für den Zeitraum stellen. Wurde früher meist positiv beschieden.

Da die Batteriemiete bei der Bank scheinbar ein durchlaufender Posten ist, muß Renault dem zustimmen, bzw. die 3 Monate zurückerstatten.

In der freien Wirtschaft würde man das Scheinselbstständigkeit nennen. ;)
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Fluence ZE zu verkaufen, marktplatz/fluence-aus-12-12013-fuer-5999-euro-zu-verkaufen-t32730.html?hilit=Fluence
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1883
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Batterie - Miete

Beitragvon TomTomZoe » Fr 22. Sep 2017, 17:50

Zu zahlst wohl kilometerabhängige Miete?
Wenn Du einen der neuen Mietverträge hast, dann gibt es auch für die Minderkilometer 5ct zurück. Dann also alles kein Problem.

Es sei denn Du hast die pauschalbezahlte Z.E. Ulimited Flatrate, in dem Fall solltest Du kulanterweise die 3 Monatsraten erstattet bekommen.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 20 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2361
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Anzeige


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BenZoe und 3 Gäste