Batterie Kosten

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Batterie Kosten

Beitragvon Zoebär » Sa 21. Okt 2017, 14:25

Hallo erstmal zusammen. Schön, dass ich nun auch bald zum erlauchten Kreis der stromernden Fahrzeuglenker gehören darf...Aber zu meiner Frage: Ich habe mir in den letzten Wochen verschiedene gebrauchte Zoen angeschaut, bin probegefahren und hab mir auch mal zum Spaß mal zwei Angebote für das neue Modell (als Intens mit Alus, aber ohne Leder) machen lassen. Dabei ist mir zweierlei aufgefallen: zum einen schwanken die Endpreise nach Abzug alle Rabatte ziemlich stark (ich hab hier in meiner Stadt einen Unterschied von glatt einem Tausi!), zum anderen, und da bin ich etwas ratlos, ich kriege immer verschiedene Preise für die Akkumiete genannt. Der erste wollte mir für unbegrenzte Reichweite 139 Euronen abnehmen, der andere nur die "normalen" 119 Euro, ein anderer jetzt 129 (!) Euro beim Kauf einer gebrauchten Zoe...Ok, der erste hat wohl den Flex-Tarif angeklickt, aber von den 129 Euro bei ner gebrauchten Französin hab ich nirgendwo was gelesen oder gehört. Ist das nun korrekt oder hat da wieder ein Verkäufer was falsch verstanden? Vielleicht kann mir hier ja einer was genaues sagen. :?
Zoebär
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 14:11

Anzeige

Re: Batterie Kosten

Beitragvon Robert » Sa 21. Okt 2017, 14:32

Das sind FIXE km-bezogene Tarife.

Hier kannst Du dich selber spielen:

https://www.renault-bank.de/ze/ze
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4432
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Batterie Kosten

Beitragvon Zoebär » Sa 21. Okt 2017, 14:41

Moin Robert...danke für den Link...da ist aber nirgendwo was von 129 Euro zu finden :-(
Zoebär
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 14:11

Re: Batterie Kosten

Beitragvon Lokverführer » Sa 21. Okt 2017, 16:38

Das Maximum sind ja auch 119€ für Z.E. unlimited
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1442
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Batterie Kosten

Beitragvon Zoe1114 » Sa 21. Okt 2017, 18:08

Außer es handelt sich um keinen Privatkunden, sondern um einen Geschäftskunden.
Dann gilt Z.E unlimited nicht, und für jeder weiteren 2.500 km / Jahr kommen 10,- € dazu.
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 453
Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:54
Wohnort: Freiburg

Re: Batterie Kosten

Beitragvon Zoebär » Sa 21. Okt 2017, 21:28

Ähm...ist ja alles schön und gut, aber ich bin kein Geschäftskunde :-)
Zoebär
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 14:11

Re: Batterie Kosten

Beitragvon panoptikum » Mo 23. Okt 2017, 15:37

Die unterschiedlich genannten Preise kommen wohl noch von den alten Verträgen. Sollte aber bei Neuabschluss nicht mehr zu tragen kommen und bei Gebrauchten würde ich keinen Vertrag übernehmen, sondern ebenfalls einen neuen Vertrag abschließen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Batterie Kosten

Beitragvon GerhardThome » Do 2. Nov 2017, 09:07

Über den oben - von Robert - genannten Link findet man die Batteriemieten für Privatkunden. Leider aber nicht die gewerblichen Miettarife. Wir wollen den Zoe gewerblich kaufen. Bei den Händlern werden uns immer wieder sehr unterschiedliche Tarife genannt. Viele wissen sogar nicht, dass es unterschiedliche Tarife für Privat- und Gewebekunden geben soll. In keinem Fall konnte uns ein Händler verbindliche Unterlagen vorlegen, aus denen wir die Gewerbetarife hätte entnehmen können. Es wird lediglich auf die Website der Renault Bank verwiesen und dort können wir nichts finden. Das ist sehr verwirrend. Manchmal hat man den Eindruck, wir sind die ersten gewerblichen Kunden, die sich für diesen Wagen interessieren. Was ja nicht sein kann.

Abgesehen von der Tatsache, dass die Gewerbetarife ein Geheimis zu sein scheinen. Wie rechtfertigt Renault eigentlich die unterschiedliche Tarifstrukturen. Die Batterie wird ja nicht verschieden abgenutzt, je nachdem ober sie gewerblich oder privat genutzt wird. Ein Kilometer bleibt ein Kilometer egal wer ihn fährt. Oder gibt es hier eine tiefere Logik, die sich uns bisher nicht erschlossen hat?
GerhardThome
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 26. Okt 2017, 07:22

Anzeige


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron