Batterie bleibt nicht voll

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Batterie bleibt nicht voll

Beitragvon Jack76 » So 20. Dez 2015, 13:24

Alex1 hat geschrieben:
Der wird auch im ausgeschalteten Zustand aufgeladen? Woher kommen dann die Fehler, dass genau dieser Akku entladen ist trotz vollen Traktionsakkus?


Nö, wird er nicht, der wird nur bei "Zündung an" über den DC-DC-Wandler geladen, während des Ladevorgangs des Traktionsakkus vermutlich auch, denn da brauchen diverse Steuergeräte ja auch Saft und der kommt vom DC-DC-Wandler. Sobald der läuft, bekommt auch der Bleianker was zum naschen.... Doof ist halt, dass man immer genug im Bleianker haben muss, dass die Steuergeräte überhaupt anspringen. Daher passiert auch nichts beim anschließen an eine Ladesäule, wenn der Bleianker bereits tot ist...

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2424
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

Re: Batterie bleibt nicht voll

Beitragvon Twizyflu » So 20. Dez 2015, 13:25

Ich hatte schon oft 100% gehabt und direkt nach dem Abstecken war am Display 99%.
Das ist halt so. Darum halte ich mich nur mehr an die kWh Anzeige :)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21896
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Batterie bleibt nicht voll

Beitragvon Buschmann » So 20. Dez 2015, 19:05

Alex1 hat geschrieben:
bm3 hat geschrieben:
...Nachladung des 12V Bordakkus...
Der wird auch im ausgeschalteten Zustand aufgeladen? Woher kommen dann die Fehler, dass genau dieser Akku entladen ist trotz vollen Traktionsakkus?

Der Traktionsakku sollte nach Abschaltung vom Zoe von der übrigen Bordelektrik getrennt sein. Wenn ich das richtig habe, wird der 12V Akku nur während der Fahrt und beim aufladen mit geladen.
Buschmann
 
Beiträge: 268
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 09:14

Re: Batterie bleibt nicht voll

Beitragvon Berndte » So 20. Dez 2015, 20:10

Genauso sieht es aus... ist der Zoe eingeschlafen, dann wird der Hochvoltakku nicht mehr zum Nachladen der 12V Batterie genutzt. Braucht er auch nicht, da die 12V Batterie nicht mehr durch Verbraucher belastet wird.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5986
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Batterie bleibt nicht voll

Beitragvon Alex1 » So 20. Dez 2015, 20:28

Berndte hat geschrieben:
Genauso sieht es aus... ist der Zoe eingeschlafen, dann wird der Hochvoltakku nicht mehr zum Nachladen der 12V Batterie genutzt. Braucht er auch nicht, da die 12V Batterie nicht mehr durch Verbraucher belastet wird.
Aber auch die eingeschlafene Zoe hat doch noch elektrischen Verbrauch, mindestens die Keyless-Funktion. Wird die aus dem Traktionsakku gespeist?

So oder so wäre es sinnvoll, wenn Renault ein "Sicherungsprogramm" einbauen würde, das im Notfall den 12-V-Akku auch im Stehen lädt. Man könnte ja z.B. die Energie für das 12-V-Ladeprogramm aus dem Fahrakku nehmen.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe Q210+R90 92.000 km
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: www.atmosfair.de Goldstandard
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10343
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Batterie bleibt nicht voll

Beitragvon Berndte » So 20. Dez 2015, 20:57

Auch beim Clio mit Keyless wird die 12V Batterie nicht leer.
Der Verbrauch bei abgeschalteten Systemen ist minimalst. Selbst Wochenlanges Abstellen muss der Bleianker überstehen.
Der Traktionsakku wird für die Traktion genutzt und versorgt sonst nur den DCDC Wandler, wenn der Zoe aufgewacht ist.

Probleme mit entladener 12V Batterie sind sehr selten... die paar Probleme hier hatten meist andere Ursachen oder eine Fehlfunktion.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5986
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste