Angststrecke 110km überland?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Angststrecke 110km überland?

Beitragvon DiLeGreen » So 8. Nov 2015, 13:34

Hallo Zusammen,
meine tägliche Pendelstrecke sind 2x 56km durch die absolute Prärie, die Frage ist schafft Zoe das im Notfall ohne Laden?
Im Winter mit Heizung? Bei Schnee und Eis? Ohne merklich längere Fahrzeit?

Zur Illustration hier eine Grafik der Strecke:
Hinfahrt.png
Gelb=100; Orange=0; Rot=Höhe ü. 0; Blau=Geschwindigkeit

Ständiges Bremsen und Beschleunigen durch die Dörfer auf kleinen Sträßchen, kaum mal ein Stück auf dem 100km/h möglich sind. Leider ist und bleibt es die kürzeste und schnellste Verbindung...
Was meint Ihr?

Grüße und ein sonniges Rest-Wochenende
Leonhard
Zuletzt geändert von DiLeGreen am So 8. Nov 2015, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 00:55
Wohnort: Würzburg

Anzeige

Re: Angststrecke 110km überland?

Beitragvon lautlos-unterwegs » So 8. Nov 2015, 13:41

Guten Morgen DiLeGreen,
die Gedanken machst du dir umsonst:
Überlandverbrauch bei normaler bis sportlicher Fahrweise: ca. 15-16 kWh/ 100km.
Blieben also für die vermutlich 2 Stunden Fahrdauer etwa 3kwh/Stunde für die Heizung, was sie niemals braucht.

Kurzum: Reicht locker, auch "mit warm"

Viele Grüße
Volker
lautlos-unterwegs
 
Beiträge: 205
Registriert: So 3. Aug 2014, 13:39

Re: Angststrecke 110km überland?

Beitragvon Michael_Ohl » So 8. Nov 2015, 13:48

Bei -20 Grad würde ich es mit vorwärmen beim Laden und einer Sitzheizungsauflage mit nicht so viel Heizung angehen. Sportliche 100km/h würde ich eher vermeiden. Wenn ich das Maximum an Reichweite will fahre ich nicht über 70 km/h.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1093
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Re: Angststrecke 110km überland?

Beitragvon Leftaf » So 8. Nov 2015, 13:55

Hi DiLeGreen,

ich fahre seit 07/13 und kann sagen das nach zwei Wintern deine Strecke machbar ist.

Nutze den Routenplaner und ich bin mir sicher das inzwischen genügend Ladepunkte auch bei deiner Strecke.

Wie sieht es bei deinem Arbeitgeber aus? 10A Steckdose möglich?

Gruss Tobias
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 625
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Re: Angststrecke 110km überland?

Beitragvon fff313 » So 8. Nov 2015, 14:09

Nach meiner Erfahrung sind 15-16kwh Verbrauch im winter bei sanfter/normaler Fahrweise realistisch. Zumindest ist das bei mir so. Kaum wird es kalt und du musst sogar noch ein wenig zuheizen gehts bergab mit der Reichweite. Obwohl auf eco modus ,ev-bereifung und gleicher Fahrweise wie im Sommer. ( da sind es Immer 140 bis 160 km Reichweite). Es dürfte auch bei den zoes dahingehend eine große Streuung vorhanden sein die sich nicht nur auf die "logischen" Dinge zurückführen lassen. Reifendruck, Fahrweise, Heizung etc....allerdings glaube ich aber auch dass du mit dem 240er und einer defensiven Fahrweise dein Ziel, ohne Zwischenlandung, erreichen wirst.
Good luck
Christian
Benutzeravatar
fff313
 
Beiträge: 107
Registriert: So 27. Apr 2014, 07:50
Wohnort: Steinabrückl

Re: Angststrecke 110km überland?

Beitragvon Mittelhesse » So 8. Nov 2015, 14:11

Hier meine tägliche Pendelstrecke (ein Weg) bisher mit einer Akkuladung machbar (Hin- und Rückweg)
Bildschirmfoto 2015-11-08 um 13.07.08.png
Pendlerstrecke

Im Sommer (auch bei 35°C) verbrauch von ca. 14,2kWh/100km (bei 20°C minimum von 13kWh/100km).
Mit Heizung und Winterreifen momentan 16,2kWh/100km (morgens teileweise bereits unter 0°C)
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1104
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Angststrecke 110km überland?

Beitragvon Cavaron » So 8. Nov 2015, 15:45

Ich will mich mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber ich denke das sollte in 99% der Fälle machbar sein. Bei -20 Grad und verschneiter Farbahn (was allerdings selten gleichzeitig auftritt) könnte es schon mal eng werden - wobei man hier natürlich wieder automatisch nicht so schnell fährt und beschleunigt. Aber wenn irgendwo auf der Strecke ne Typ2 oder CEE32 ist, dann kannst du da 10km in 5 Minuten nachladen, dann sollte es auch im Notfall passen.
Cavaron
 
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45

Re: Angststrecke 110km überland?

Beitragvon Diehlen » So 8. Nov 2015, 16:01

Denke es ist zu 99Prozent machbar, allerdings würde ich, wenn es sehr kalt ist, Max 80Km/h fahren, denn bei sehr kalten Temperaturen fährt man NICHT im "Eco" Modus, da es nicht warm im inneren wird.
Benutzeravatar
Diehlen
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 19:05
Wohnort: 49356 Diepholz

Re: Angststrecke 110km überland?

Beitragvon elektrostrom » So 8. Nov 2015, 16:44

Das klappt, keine Angst.
Zoe Life Neptun-Grau, 22 kW Ladestation
Benutzeravatar
elektrostrom
 
Beiträge: 324
Registriert: Di 21. Jan 2014, 18:48
Wohnort: In der Nähe von Aachen

Re: Angststrecke 110km überland?

Beitragvon fff313 » So 8. Nov 2015, 16:44

Diehlen hat geschrieben:
Denke es ist zu 99Prozent machbar, allerdings würde ich, wenn es sehr kalt ist, Max 80Km/h fahren, denn bei sehr kalten Temperaturen fährt man NICHT im "Eco" Modus, da es nicht warm im inneren wird.


So sieht es aus
Benutzeravatar
fff313
 
Beiträge: 107
Registriert: So 27. Apr 2014, 07:50
Wohnort: Steinabrückl

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste