Akku vorwärmen

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Akku vorwärmen

Beitragvon Alex1 » Mi 7. Jan 2015, 10:37

Hab grad nicht viel Zeit:
- Eine Vorwärmplatte o.Ä. sollte man dann doch direkt an den Unterboden drücken? Kann ja auch eine Wärmflasche sein,
- Letztens hatte ich bei um die null Grad eine erschreckend niedrige Rekuperation, obwohl ich gerade ca. 150 Höhenmeter hinter mir hatte. Näxtes Mal fahr ich mit mehr als 1C hoch, mal sehen, was das bringt
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10596
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Akku vorwärmen

Beitragvon ZoeDoktor » Mi 7. Jan 2015, 12:14

Berndte hat geschrieben:
Hallo,

ich hoffe du misst die Ladeleistung mit einem Stromzähler und nicht mit dem Schätzeisen "Restzeit".
Selbst unter optimalen Bedingungen wird bei 80% von 43kW auf 22kW reduziert, bei 90% geht's auch schon langsam in Richtung 11kW.

Also den Akku mal richtig entleeren, das Fahrzeug lange stehen und auskühlen lassen und dann nochmal mit einem Stromzähler messen.

Gruß Bernd


Da ich seit 9 Monaten in meiner Garage an meiner Wallbox lade, und ich den Stromzähler immer beobachte, habe ich eine saubere Vergleichsbasis.
Das ganze ist plötzlich aufgetreten, nach einer Abkühlung der Batterie auf vermutlich 0 Grad und darunten (draussen hatte es so -10 am 30.12.)

Auch der Stromzähler (Drehscheibe) im Zählerkasten läuft, seit sich meine ZOE verkühlt hat, nur halb so schnell.
Bei genau der selben SOC, nur halb so viel Ladeleistung wie sonst. Und Balancieren braucht sehr lange (ca. 30 Minuten).
Trotz 11 Grad Batterietemperatur. Da ist was faul, Batterie oder Elektronik sind verschnupft. Eine Sauna für die ZOE wär jetzt gut...
E-Mobilität hält gesund und macht Spass
Benutzeravatar
ZoeDoktor
 
Beiträge: 152
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 12:39
Wohnort: Wien

Re: Akku vorwärmen

Beitragvon Batterie Tom » Mi 7. Jan 2015, 18:29

Ich kann jetzt mit meinem OBD2 Diagnosegerät gut die Akkutemperaturen mitschauen. Vorgestern - Außentemperatur minus 2 Grad - hat sich der Akku von +1 Grad innerhalb von 40 Kilometer Landstraße/Stadt (max 80 kmH)auf 6 Grad erwärmt. Ich war dann auf 5 % herunten. Mein ZOE ließ bei dieser Akkutemperatur eine 22 kW Ladung vollständig zu. Habe von 5 % auf 100 % incl Ausgleichsladung geladen und nachher hatte der Akku 10 Grad. 12 Stunden Pause bei -3 Grad brachten den Akku auf +3 Grad zurück.
Bei welchen Batterietemperaturen nur mehr welche Ladeleistung möglich ist, werde ich weiter genauer beobachten.
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 947
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Re: Akku vorwärmen

Beitragvon ZoeDoktor » Do 8. Jan 2015, 09:58

Lieber Batterie Tom,
danke für deine Beobachtungen. Das hilft sehr. Habe gestern auch so ein Diagnosegerät bestellt.

Ausserdem ist beim Werkstattbesuch Ende Jänner, zum Umbau des spiegelnden Armaturenbretts, nun zusätzlich auch Battericheck und Software-Update vereinbart.

Mal sehen woher die Ladeprobleme kommen.
E-Mobilität hält gesund und macht Spass
Benutzeravatar
ZoeDoktor
 
Beiträge: 152
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 12:39
Wohnort: Wien

Re: Akku vorwärmen

Beitragvon Twizyflu » Sa 10. Jan 2015, 01:59

30 min fürs balancen? Ein Geschenk. Ist nichtmal im Sommer so bei mir.
Neulich: 2 Std fürs Balancen (!) gebraucht (es war aber kalt!).
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22244
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Akku vorwärmen

Beitragvon ZoeDoktor » Sa 10. Jan 2015, 17:45

Oh, 2 Stund Balancen... das ist heftig.
Heute, da Aussentemperatur so 16 Grad (ZOE zeigt 13 Grad) .. Zoe 1 Stunde in Sonne geparkt, normales Ladetempo ..

.. ist bei euch auch die ZOE Temperaturanzeige (am R-Link Display) zu niedrig? Bei mir um so ca. 2-3 Grad zu wenig. Gemessen nach 2 tägigem Temperatur Equlibrieren in der Garage gemessene Differenz zwischen kalibrierten Thermometer und ZOE Anzeige.
E-Mobilität hält gesund und macht Spass
Benutzeravatar
ZoeDoktor
 
Beiträge: 152
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 12:39
Wohnort: Wien

Re: Akku vorwärmen

Beitragvon STEN » Sa 10. Jan 2015, 21:36

ZoeDoktor hat geschrieben:
Oh, 2 Stund Balancen... das ist heftig.
Heute, da Aussentemperatur so 16 Grad (ZOE zeigt 13 Grad) .. Zoe 1 Stunde in Sonne geparkt, normales Ladetempo ..

.. ist bei euch auch die ZOE Temperaturanzeige (am R-Link Display) zu niedrig? Bei mir um so ca. 2-3 Grad zu wenig. Gemessen nach 2 tägigem Temperatur Equlibrieren in der Garage gemessene Differenz zwischen kalibrierten Thermometer und ZOE Anzeige.


1-2°C kann ich auch bestätigen.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2850
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Akku vorwärmen

Beitragvon Twizyflu » Sa 10. Jan 2015, 22:25

Na umso besser.
Oft denk ich mir bei -6 Grad. Oh mein Gott.
Wenn das eh eher positiver zu sehen ist, freuts mich!
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22244
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Akku vorwärmen

Beitragvon Elektrolurch » So 11. Jan 2015, 11:38

Meins zeigt auch 2-3 Grad zu niedrig an. Ich habe aber als Vergleich nur ein schlichtes Gartenthermometer an der anderen Seite des Hauses und in größerer Höhe.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Ich will das Universum kennenlernen und Schokolade essen.
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3032
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Akku vorwärmen

Beitragvon LX84 » So 11. Jan 2015, 12:51

Ist wohl alles recht relativ ;)

Im Vergleich zum Radiobericht jeden Tag in der Früh zeigt mein Thermometer im R-Link 1 Grad höher :roll:

Im Vergleich zu meiner Arbeitskollegin im neuen Stinker-Golf ist es exakt der selbe Wert...

Die Temperaturanzeige meines 1er Golf Cabrios zeigte je nach Motortemperatur und Sonneinstrahlung unterschiedliche Werte an :lol: (jetzt geht sie mittlerweile gar nicht mehr :mrgreen: )
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 849
Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:16
Wohnort: Wels, OÖ

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rgoetz und 3 Gäste