Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon Alex1 » Di 16. Jan 2018, 12:01

PeterinDdorf hat geschrieben:
Ich muss unbedingt wissen, ob Jemandem ein Akku-Upgrate für eine 2013er ZOE mit Conti-Motor zugesagt/durchgeführt wurde!
Der Vorndran in NES hat definitiv einen solchen Umbau durchgeführt und hatte keinerlei Probleme. Ob Röno ihn inzwischen zurückgepfiffen hat? Hab nicht alles gelesen...
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11268
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon lorn10 » Di 16. Jan 2018, 16:02

Nun folgt hier noch eine letzte Info von meiner Seite. Habe heute RCI Finance Sa (Schweiz) angerufen und erfahren, dass die Kaufoption nicht vom Tisch ist sondern "später" verfügbar sein soll. Ein genauer Termin konnte natürlich nicht genannt werden, - es kann sich schon im März was ergeben oder auch erst Mitte / Ende Jahr. Bin gespannt...

Falls es nicht einen triftigen Grund gibt, würde ich definitiv die Kaufoption abwarten und nicht 3500 bis 4800 Euro für die Mietoption auslegen. ;)
lorn10
 
Beiträge: 67
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 15:11

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon PeterinDdorf » Mi 17. Jan 2018, 12:20

Der 5 Jahre alte Akku hat nach ca. 105.000 km noch 85%. Ein Akku-Tausch durch Renault wird dann wohl erst in ein paar Jahren fällig, nehme ich an. Will ich also eine höhere Reichweite, ist Möglichkeit Nr. 1 das Upgrate. Nachdem man mir zunächst gesagt hatte, es wäre bei meiner Q210 technisch nicht möglich, war davon zuletzt nicht mehr die Rede. Jedoch stünde bei Beantragung ja noch die Genehmigung an. Ob es bei meinem in D gekauften Frankreich-Import genehmigt wird? Jedenfalls haben sie momentan keine Akkus. Erst in ca. ein paar Monaten stünde ein neues Kontingent Akkus für Upgrates zur Verfügung. Schaun mer mal. Möglicherweise gehöre ich bis dahin zu den M3-Reservierern und muss sparen für Autopilot und Co..
PeterinDdorf
 

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon kalvanice » Mi 17. Jan 2018, 19:45

PeterinDdorf hat geschrieben:
Jedoch stünde bei Beantragung ja noch die Genehmigung an. Ob es bei meinem in D gekauften Frankreich-Import genehmigt wird?

Frankreich-Import ist kein Problem. Meine Zoe hat auch einen Upgrade-Akku zugewiesen bekommen.
"Your mind is for having ideas, not holding them."

Elektromobilist, Fahrradfahrer und Gründer.

2013 Renault Zoe Zen Q210 | 2018 Hyundai Ioniq Electric Premium by NextMove
Benutzeravatar
kalvanice
 
Beiträge: 83
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 15:06
Wohnort: München

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon 100% elektrisch » Mo 5. Feb 2018, 12:12

Hallo,
meine Zoe habe ich seit 05/2016 u. mit EZ 10/2013 bekommt nächste Woche das Batterie-Upgrade auf die neue 41 KW Batterie. Bisherige Laufleistung 50000 km. Die Prüfung und Genehmigung lief reibungslos über die Bühne. :)
Meine tägliche Fahrleistung liegt jetzt bei 200 km und da fiel es mir nicht schwer, trotz erheblichem Kostenbeitrag, auf die größere Batterie zu wechseln. Eine mögliche Kaufoption anstatt einer Mietbatterie kommt für mich nicht in Frage. Die 41 kW Batterie kostet neu 8500 € plus Einbau und hat eine garantierte Laufleistung von 160.000 km. :!:
100% elektrisch
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 13. Mai 2016, 12:02

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon TomTomZoe » Mo 5. Feb 2018, 12:33

Prima wenn das klappt. Hoffentlich bekommst Du die 41 kWh Batterie :klugs: ;) eingebaut, denn an 41 kW laden kann die Q210 mit 23 kWh Batterie auch schon :roll:

Du pendelst 100km einfache Strecke? :shock: Ich dachte ich liege mit meinen 83km einfach schon an der oberen Grenze des vertretbaren :?
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 4 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2619
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon DR00ID » Di 6. Mär 2018, 13:34

Ganz Blicke ich noch nicht durch. Verliert man bei einem q210 Upgrade nun die Schnell Lademöglichkeit mit 43kw?
In der Steiermark laden ich meinen derzeit gern an den Typ 2 40kw Ladesäulen.
DR00ID
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 15:35

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon TomTomZoe » Di 6. Mär 2018, 13:52

Nein. Q210 mit Akkuupgrade verhält sich beim Laden wie eine Q90: statt 38kW Gleichstromladeleistung nur max. 35kW und langsameres Laden bei kaltem Akku.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 4 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2619
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste