60 km mit 110 Km/h

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

60 km mit 110 Km/h

Beitragvon Ollinord » Mi 10. Jun 2015, 20:40

Ich war heute mal in Gelting zum aufladen und nicht nur Stephan war da, sondern auch Bernd (Berndte) mit Familie. Wir waren dann drei ZOE auf einen Haufen und hatten eine Stunde ein sehr nettes Pläuschen ( Danke für den Kaffee :-) )

Auf dem Rückwege bin ich ab Autobahn mit fast konstant 110 Km/h gefahren, leider wohl zu früh auf Reset gedrückt, sonst müsste eigentlich ja 110 im Durchschnitt stehen.

Also nach 60 KM waren 11 KW verbraucht, also sind bei dieser Geschwindigkeit maximal 120 KM drin.

Ich kam dadurch nicht ganz nach Hause und musste bei Grafelstein schnell zwischenlanden: 15% in 5 Minuten, da freut man sich über 43 KW :lol:
Dateianhänge
image.jpg
Dreimal weiß: Smart Cabrio ED / Model S 90D / Zoe 40
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 1044
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 11:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Re: 60 km mit 110 Km/h

Beitragvon EVplus » Mi 10. Jun 2015, 21:26

Ollinord hat geschrieben:
....... bin ich ab Autobahn mit fast konstant 110 Km/h gefahren.......Also nach 60 KM waren 11 KW verbraucht, also sind bei dieser Geschwindigkeit maximal 120 KM drin.


Das kannst Du nicht linear hochrechnen!

Es muss der Peukert Effekt , rate- capacity effect , ( auch bei Li ion ) berücksichtigt werden! Wenn der Entladestrom sehr hoch ist, bekommst Du keine 22kWh aus dem Akku. Bei noch höherem Tempo 140km/h und ca 30 kW in der Momentanverbrauchsanzeige, bekommst Du noch weniger raus...da kann es dann schon mal eng werden....
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: 60 km mit 110 Km/h

Beitragvon Ollinord » Mi 10. Jun 2015, 21:33

EVplus hat geschrieben:
Ollinord hat geschrieben:
....... bin ich ab Autobahn mit fast konstant 110 Km/h gefahren.......Also nach 60 KM waren 11 KW verbraucht, also sind bei dieser Geschwindigkeit maximal 120 KM drin.


Das kannst Du nicht linear hochrechnen!

Es muss der Peukert Effekt , rate- capacity effect , ( auch bei Li ion ) berücksichtigt werden! Wenn der Entladestrom sehr hoch ist, bekommst Du keine 22kWh aus dem Akku. Bei noch höherem Tempo 140km/h und ca 30 kW in der Momentanverbrauchsanzeige, bekommst Du noch weniger raus...da kann es dann schon mal eng werden....


Gut zu wissen, ich werde in Zukunft bei 110 Km/h 100 KM max. einplanen. :)
Dreimal weiß: Smart Cabrio ED / Model S 90D / Zoe 40
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 1044
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 11:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: 60 km mit 110 Km/h

Beitragvon TeeKay » Mi 10. Jun 2015, 22:41

Horst Lüning bekam bei einem Entladetest bei hoher Geschwindigkeit bei einer durchschnittlichen Entladerate von 0,76C nur 71,2kWh aus seiner Tesla-Batterie. Bei sehr schonender Fahrweise bekommt man 76 bis 77kWh heraus.

Also 6,3 bis 7,5% geringere Entnahme bei einer schon relativ kleinen relativen Entnahmeleistung. Beim Zoe wären 0,76C nur rund 20kW Dauerleistung, also ziemlich genau das, was du bei deinem Test anliegen hattest. Wenn wir davon ausgehen, dass der Peukert-Effekt bei der Zoe-Batterie genauso zuschlägt wie bei der Tesla-Batterie, dann könntest du bei 110km/h nur 20,3 bis 20,6kWh entnehmen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12510
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 60 km mit 110 Km/h

Beitragvon Alex1 » Mi 10. Jun 2015, 23:18

Jou, ich bin mal von Eisenach nach Bad Berka (85 km) mit Vollsaft gefahren, dann waren glaubich nur noch ca. 10 km drin von 100%. Auf jeden Fall hat´s noch nicht mal mehr bis Weimar gereicht zum Aufladen. Eine nette Tankstelle musste es mit Schuko richten... :lol:

Aber das war die ganze Zeit mit 30 kW und mehr, also auf der A4 mit Tempo 135-140. Da hat wohl der Peukert voll zugeschlagen... :roll: :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10541
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: 60 km mit 110 Km/h

Beitragvon Karlsson » Mi 10. Jun 2015, 23:37

Ich dachte der Peukert schlägt nur bei den alten Bleiankern zu?

Wobei...klar...bei niedrigem Akkusstand geht die Spannung leicht in die Knie bei hoher Belastung und da müsste das BMS dann dicht machen.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14515
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: 60 km mit 110 Km/h

Beitragvon Nordlicht » Mi 10. Jun 2015, 23:48

Hallo Du NMSler... :lol:
vielleicht nehmt Ihr mich ja demnächst einmal mit???
Habe vorhin einen Anruf bekommen, dass SIE da ist :hurra: , doch leider verschickt Renault die Kfz-Briefe mit der Post.
...und was macht die gerade...

Was musste ich alles erleiden. Händler unkompetent, Stress mit der Frau, Wochen langes gerechnet und argumentieren, wieder Stress mit der Frau, netten Händler gefunden, Auto bestellt, Auto zum greifen nah und jetzt...
..jetzt streikt die Post und hindert mich Mutter Natur zu entlasten... :wand: :kap:
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 20.09.2018
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1482
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 17:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: 60 km mit 110 Km/h

Beitragvon Ollinord » Do 11. Jun 2015, 06:40

Ach Du armer :lol: ,

vielleicht hast Du aber Glück - wenn Sie Postexpress nehmen könnte das noch im Juni was werden :mrgreen:

Nee mal im Ernst, ich hoffe für dich das es schnell geht... Bekommst Du den Wagen dann geliefert oder holst Du ihn ab? Wenn Du ihn selber abholst, kannst Du ja mal ein paar Strecken mit Vollgas fahren um diesen hier beschriebenen Effekt zu bestätigen ;)
Dreimal weiß: Smart Cabrio ED / Model S 90D / Zoe 40
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 1044
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 11:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: 60 km mit 110 Km/h

Beitragvon Nik » Do 11. Jun 2015, 09:22

Beim AMS Reichweitentest 2014 in Hilden hatte elektrolurch bei 120 km/h bis zu (fast-)Stillstand 120 km gemacht.
Das konnte ich mir gut merken und rechne linear rauf und runter.
Dann noch grob die Topografie und das Klima mit eingeschätzt und Attacke.
Liegengeblieben bin ich deswegen noch nicht.
Man wird mit der Zeit tatsächlich echt mutiger. Und wenn ich mich bei verschiedensten Stammtischen und Treffen mit den Kollegen hier aus dem Forum unterhalte dann gibt das immer neue Impulse, was man alles probieren kann.

Anfangs bin ich immer mit ECO gefahren - heute fast gar nicht mehr
Anfangs Verbrauch nicht unter 17 kWh/100km - heute 15 kWh/100km
Anfangs nie gesegelt - heute bei jeder Gelegenheit
Anfangs ein Ø-Tempo von 42 km/h - heute 56 km/h

(Anfangs ca. Mai bis Dez 14)
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 803
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Nordharz

Re: 60 km mit 110 Km/h

Beitragvon Karlsson » Do 11. Jun 2015, 10:42

Nik hat geschrieben:
Anfangs Verbrauch nicht unter 17 kWh/100km - heute 15 kWh/100km
Anfangs nie gesegelt - heute bei jeder Gelegenheit

Mo/Di bin ich mit unter 14kWh gestartet. Momentan liege ich bei 11,5

Aber ist auch fast alles in der Stadt gewesen und hab da auch Strecken, wo man gut gleichmäßig rollen kann.

Segelst Du mit N? Oder durch dosieren des Strompedals und die Leistungsanzeige auf Null halten?
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14515
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste