40 kWh Akku für alte Zoe im Tausch

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

40 kWh Akku für alte Zoe im Tausch

Beitragvon e-mike » Mo 17. Okt 2016, 07:51

Hallo,
ich habe mit Erlaubnis von Yoann Nussbaumer von Automobile-Propre dessen Interview auf dem Autosalon Paris mit dem Renault Manager Eric Feunteun synchronisiert.

Danke auch an Dennis hier aus dem Forum, der in einem Beitrag zuvor dieses Interview übersetzt hat.

Benutzeravatar
e-mike
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 3. Dez 2015, 12:40

Anzeige

Re: 40 kWh Akku für alte Zoe im Tausch

Beitragvon eDEVIL » Mo 17. Okt 2016, 09:45

Danke fürs posten :D

Interesanat wäre mal die Begründung,w arum man in den den Q90 nicht anbietet. :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: 40 kWh Akku für alte Zoe im Tausch

Beitragvon rolandk » Mo 17. Okt 2016, 09:50

Ich habe gestern ein paar Informationen bekommen. Anscheinend ist der Druck aus Deutschland nicht groß genug, das er hier angeboten wird. Begründung: es gäbe in DE zu wenig 43kW Lader (sic!).

Ergo: es muß mehr Druck auf Renault DE bzw. Renault FR gemacht werden.

Übrigens, die Nachrüstung für Bestandskunden auf die große Batterie wird sich mindestens bis ins 3.Q 2017 hinziehen. Zuerst werden die Kapazitäten für die Neufahrzeuge benötigt.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4268
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: 40 kWh Akku für alte Zoe im Tausch

Beitragvon nodojo » Mo 17. Okt 2016, 09:57

Okay. Was können wir hier in der Community tun um Renault mehr Nachdruck zu verleihen. Gibt es eine Emailadresse wo jeder seinen Wunsch nachkommen kann. Oder eine Sammelpetition? Oder gehen wir über die Händler ?
ZOE Intens 06/2013
8,235 KwP PV Anlage mit 8 KW Sonnenbatteriespeicher und 22 KW Typ2 Ladebox.
Benutzeravatar
nodojo
 
Beiträge: 414
Registriert: Do 5. Mär 2015, 09:43
Wohnort: Wesermarsch

Re: 40 kWh Akku für alte Zoe im Tausch

Beitragvon rolandk » Mo 17. Okt 2016, 10:06

nodojo hat geschrieben:
Okay. Was können wir hier in der Community tun um Renault mehr Nachdruck zu verleihen. Gibt es eine Emailadresse wo jeder seinen Wunsch nachkommen kann. Oder eine Sammelpetition? Oder gehen wir über die Händler ?


Über die Händler würde ich nicht gehen. Die Händler, die sich dafür interessieren, kennen das Dilemma. Wenn da jeder Interessent noch mal Druck macht, wird der irgendwann genervt nur noch Verbrenner verkaufen wollen :-)

Ich denke mal, der Druck sollte direkt auf Renault ausgeübt werden. Schaden kann es nicht, das hier im Forum oder auch dem Händler gegenüber noch einmal zu dokumentieren um zu zeigen: sieh mal, wir wollen auch die 43kW.

Es kann durchaus sein, das Richtung Renault auch darauf gedrängt wurde, den 43er nicht in DE anzubieten. Grund: schaut euch mal in EU um, wo man so gut auch privat 43kW Ladetechnik umsetzen kann.

Für Händler in DE könnte es übrigens fatal sein, das Fahrzeug hier nicht anzubieten, wenn dann scharenweise in NL oder AT eingekauft wird.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4268
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: 40 kWh Akku für alte Zoe im Tausch

Beitragvon panoptikum » Mo 17. Okt 2016, 10:10

rolandk hat geschrieben:
Übrigens, die Nachrüstung für Bestandskunden auf die große Batterie wird sich mindestens bis ins 3.Q 2017 hinziehen. Zuerst werden die Kapazitäten für die Neufahrzeuge benötigt.

Diese Information habe ich auch von meinem Händler am Freitag erhalten: Sommer oder Herbst 2017.
Ich wollte mich schon auf eine Vormerkliste setzen lassen. Leider gibt's die aber nicht :( .
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: 40 kWh Akku für alte Zoe im Tausch

Beitragvon wp-qwertz » Mo 17. Okt 2016, 13:29

danke für das video und die übersetzung.
kann ich gut in meinem späteren verkaufstext einbauen für interessierte käufer meines zoe :D

(schade, dass die franzosen nicht den markt selbst entscheiden lassen, ob sie kaufen oder mieten wollen :!:)
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5110
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: 40 kWh Akku für alte Zoe im Tausch

Beitragvon EVduck » Mo 17. Okt 2016, 14:24

Ich habe ja mit dem 'Druck' schon mal angefangen. Bisher bin ich aber noch bei den vorgefertigten Textbausteinen. Hat jemand Emailadressen von echten Entscheidern in Deutschland? Gerne per PN. Dann schreibe ich die auch noch mal an.

Aber zusätzlich noch eine 'Sammelaktion' fände ich toll. Müsste sich nur jemand finden, der das organisiert!
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1829
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: 40 kWh Akku für alte Zoe im Tausch

Beitragvon jo911 » Mo 17. Okt 2016, 14:26

nodojo hat geschrieben:
Okay. Was können wir hier in der Community tun um Renault mehr Nachdruck zu verleihen. Gibt es eine Emailadresse wo jeder seinen Wunsch nachkommen kann. Oder eine Sammelpetition? Oder gehen wir über die Händler ?
Wie woanders schon geschrieben: Ich habe den Renault-Kundenservice angeschrieben.
https://www.renault.de/services/tipps-u ... nault.html
oder
dialog.deutschland@renault.de

Soviel ich weiß, gibt es Renault auch auf facebook und/oder twitter. (Adresse weiß ich leider nicht, bin da selber nicht dabei)
jo911
 
Beiträge: 992
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:15
Wohnort: München-Nord

Re: 40 kWh Akku für alte Zoe im Tausch

Beitragvon TeeKay » Mo 17. Okt 2016, 14:36

rolandk hat geschrieben:
Über die Händler würde ich nicht gehen. Die Händler, die sich dafür interessieren, kennen das Dilemma.

Schlesner war doch voll des Lobes in der eMail. Renault hätte alle Wünsche der Händlerschaft konsequent umgesetzt. Also viel Druck aus der Händlerschaft scheint also auch nicht zu kommen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12286
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste