100 km Reichweite neuer ZOE 240

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

100 km Reichweite neuer ZOE 240

Beitragvon hiashorgau » So 29. Nov 2015, 18:50

Hallo zusammen,

vor 3 Tagen ist mein ZOE 240 gekommen. Aber ich bin von der Reichweite sehr enttäuscht: 100 km mit Heizung. Ist das normal bei dem Wetter? 0 Grad? Wird das besser wenn man den Akku eingefahren hat? :roll:

Danke und viele Grüße
Hias aus Horgau
Benutzeravatar
hiashorgau
 
Beiträge: 13
Registriert: So 29. Nov 2015, 18:37

Anzeige

Re: 100 km Reichweite neuer ZOE 240

Beitragvon darklight » So 29. Nov 2015, 18:54

Hallo, wir haben auch neu unsere Zoé bekommen und haben eine Reichweite von etwa 120 km im Winter, wobei man da gerade auf der Autobahn sehr langsam fährt. :roll:

Im laufe der nächsten Woche soll es wärmer werden, da wird es hoffentlich besser.
darklight
 
Beiträge: 276
Registriert: Di 28. Jul 2015, 18:57

Re: 100 km Reichweite neuer ZOE 240

Beitragvon harlem24 » So 29. Nov 2015, 18:58

Hi,

Kurzstrecken gefahren?
Je kürze die Strecken, umso höher der Anteil der Heizung.
Außerdem ist die Restreichweitenanzeige eh nur ein Schätzinstrument...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3999
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: 100 km Reichweite neuer ZOE 240

Beitragvon Berni230 » So 29. Nov 2015, 20:03

Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu der Kleinen.

hiashorgau hat geschrieben:
Aber ich bin von der Reichweite sehr enttäuscht: 100 km mit Heizung. Ist das normal bei dem Wetter?


Die Reichweite ist immer abhängig von der zur Verfügung stehenden Energie und deinem Verbrauch.

Bei den derzeitigen Temperaturen stellt die Zellchemie des Akku leider ca. 15 % weniger Energie zur Verfügung.
Das ist normal.

Durch den Einsatz der Heizung gehen bei gleicher Fahrweise wie im Sommer auch noch mal 10-20 Km oder mehr an Reichweite verloren.

Da der Wagen neu ist wirst Du vermutlich erst einmal nicht das Strompedal streicheln, sondern einfach nach Lust und Laune fahren. Das kostet Energie.

Winterreifen und nasse Fahrbahn auch.

Tipp für den Winter:
Versuche beim Anfahren nur wenig Gas zu geben, schwimme im Strom mit, vermeide starke Beschleunigungen und Geschwindigkeiten größer 80 km/h.

Nutze wenn möglich die Funktion des Vorheizens bei angeschlossener Ladestation.
Stelle die Heizung die ersten 5Km auf Umluft und höchster Einstellung.
Stelle sie dann zurück auf 20 Grad und Außenluftzufuhr.

Kaufe dir eine beheizbare Sitzauflage, gibt es ab 13 Eur jetzt fast in jedem Supermarkt.
Das spart Strom und bringt eine sehr gute sofortige Körpererwärmung.

Wenn Du bei weiter fallenden Temperaturen die max 100 Km halten kannst ist alles im grünen Bereich.

Lade wenn möglich im Winter unterwegs den betriebswarmen Akku nach, auch wenn es nicht unbedingt erforderlich ist, er wird es dir danken und die Reichweite steigt.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 375
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: 100 km Reichweite neuer ZOE 240

Beitragvon PowerTower » So 29. Nov 2015, 20:07

Wenn du eine längere Strecke fahren willst mit Zwischenladung, dann besteht das Problem der geringen Reichweite nur bis zur ersten Ladepause. Mit einer entsprechenden Fahrweise bringst du die Akkus auf Temperatur, die 22 kW Ladung hilft entsprechend mit. Anschließend hast du gute 30 km mehr.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5050
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: 100 km Reichweite neuer ZOE 240

Beitragvon Tolar » So 29. Nov 2015, 20:23

Wir liegen noch bei 140 km - aber auch der 240er will im Kalten sanft gefahren werden. Heizung und Radio haben bei uns kaum Einfluss.
__________________
... der Kleine .... Twizy Colour mit allem was es gibt
... wird erwachsen ... ZOE Intens R240
>> Hauptsache elektrisch <<
Benutzeravatar
Tolar
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 11. Jun 2015, 22:45
Wohnort: Raum Celle

Re: 100 km Reichweite neuer ZOE 240

Beitragvon wasserkocher » So 29. Nov 2015, 20:29

Mit dem 210er schaffe ich momentan keine 100km, wenn ich BAB 100km/h mit Heizung fahre. Musste letzte Woche nach München (250km), was nur mit zwei Ladestops und im ECO-Modus zu machen war.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 942
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 12:36
Wohnort: Oberfranken

Re: 100 km Reichweite neuer ZOE 240

Beitragvon Herr Fröhlich » So 29. Nov 2015, 22:08

Ok, das Rheinland, die Kölnerbucht, ist immer etwas wärmer.
Mit Autobahn - 94km hinter LKW - ECO Modus und Heizung auf 20 Grad - AC off - schaffe ich mit dem 210ner bei 0-5 Grad Außen immer noch 130-140 km.
Mein Kollege hat einen neuen 240er, der sich auch am Anfang mit der Reichweite zurück hält, aber wenn man den Einträgen im Forum glauben, wird es mit jeder Ladung etwas mehr. Und im Sommer werden gerade die 240er für Reichweite sorgen!!
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 895
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 21:07
Wohnort: Troisdorf

Re: 100 km Reichweite neuer ZOE 240

Beitragvon hiashorgau » So 29. Nov 2015, 23:49

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen! Dann hoffe ich auf warme Temparaturen und schalte mal die Heizung zurück, hatte 24 Grad ... :) Hatte ja früher einen Twizy, da war die Reduktion bei Kälte gefühlt nicht so gross. Allerdings hatte der auch keine Heizung *g - Nochmals danke, viele Grüße Hias aus Horgau

PS: Habt Ihr sonst noch Tipps/Infos für einen neuen ZOE Fahrer? :geek:
Benutzeravatar
hiashorgau
 
Beiträge: 13
Registriert: So 29. Nov 2015, 18:37

Re: 100 km Reichweite neuer ZOE 240

Beitragvon R240Pe » Mo 30. Nov 2015, 04:58

Berni230 hat geschrieben:
Versuche beim Anfahren nur wenig Gas zu geben, schwimme im Strom mit, vermeide starke Beschleunigungen und Geschwindigkeiten größer 80 km/h.

irgendwie muss ja bewiesen werden, dass EV´s noch nicht alltagstauglich sind :roll:
Im Ausnahmefall kann das ja mal notwendig sein, aber man muss ja nicht auf den paar Metern, wo noch keine Geschwindigkeitsbeschränkung besteht, alle anderen Verkehrsteilnehmer aufhalten.
Auf der Autobahn 80? Da fährt man ja im Sicherheitsabstand hinter dem LKW noch sparsamer.
Und wegen der Beschleunigung ... wie war das mit den physikalischen Gesetzmäßigkeiten bezüglich Zeit und Energie?
Gibt ja schon ein paar aussagekräftige Beiträge dazu im Forum.

So zügig fahren, dass man möglichst nicht bremsen muss - Rekuperation bring nur einen Teil der Energie zurück.
Wenn Strecke und Verkehr es zulassen, den Wahlhebel auf "N" stellen und das Fahrzeug soweit es geht rollen lassen. um die vorhandene Geschwindigkeit auszunutzen, bringt auch einiges an Reichweite.
Einen laternengeparkten kalten Akku in dieser Jahreszeit "vorsichtig" zu fahren, bringt leider überhaupt keine Vorteile d. h. keine bessere Reichweite.
Zum Thema Heizung ist ja alles gesagt, wer um diese Jahreszeit weit kommen will, muss sich warm anziehen.
Das Bessere ist der Feind des Guten ... :idea: ZOE R240 10/2015 - 11/2017 ... bis der Q90 ZE40 (D-Ausführung) 11/2017 geliefert wurde ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :?
Benutzeravatar
R240Pe
 
Beiträge: 152
Registriert: Do 22. Okt 2015, 19:59

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste