Winterreifen für den ZOE

Elektromotor, Steuerung, Getriebe, Reifen des Renault ZOE

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Alex1 » Mi 23. Sep 2015, 14:10

Hi Harry!

1) 16" soll mW ca. 5% Reichweite kosten. Hab selbst auch 15" :mrgreen:
2) Der Dunlop Winter Response 2 soll der Beste sein. Hab ich auch :D
3) Keine Ahnung :)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8142
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon beckslash » Mi 23. Sep 2015, 17:49

Habe gerade gelesen, dass der Luftwiderstand beim Auto mit 100km/h etwa 70% des Energiebedarfs ausmacht. Sollte der Reifentyp tatsächlich einen Einfluss auf die Reichweite haben, dann wohl eher theoretisch und marginal. Um das genauer zu wissen, müsste man wohl mit einem Auto und Fahrer mal mit beiden Reifentypen 100km derselben Strecke fahren...

Na ja, ich habe jedenfalls noch keinen Unterschied gemerkt, den ich eindeutig auf die Reifen hätte zurückführen können. Eher auf meine Fahrweise, Beladung, Gegenwind, Heizung usw..

Daher haben für mich die Eigenschaften des Winterreifens bez. Haftung (trocken, naß, auf Schnee und Eis), Bremsweg, Geräusch usw. einen höheren Stellenwert. Mit dem Conti WinterContact TS 830P auf 17" habe ich im letzten Winter auch auf Schnee ein gutes Gefühl gehabt und z. B. im Eco-Mode auf der A2 bei um die -2° etwa 140km Reichweite gehabt. Das Geräusch ist leise, nur bei voller Beschleunigung rauschen die Lamellen...
Benutzeravatar
beckslash
 
Beiträge: 212
Registriert: Di 15. Jul 2014, 10:44
Wohnort: Berlin

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon wp-qwertz » Mi 23. Sep 2015, 19:06

werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4094
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon novalek » Do 24. Sep 2015, 12:32

Gestern TV mit "Autopapst Kessler" - Test Reifen mit und ohne Energiespar-Label:
Fazit:
Energiespar-Pneus sind teuer, haben erheblich längeren Bremsweg bei feuchten Fahrbahnen (hier, wenn ich mich recht entsinne auf 30 Meter, 10 Meter mehr) und sparen 0,6 % gewöhnlichen Treibstoff.
Würde daher bei Winterreifen auf die Sparansage verzichten wollen.
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 2001
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon daisayah » Mo 28. Sep 2015, 10:53

Hallo Zusammen,

nun ist es bei mir auch soweit und muss mir g'scheite Winterreifen zulegen. Der Autohändler meines Vertrauens hat mit den Vredestein Snowtrack 5 bzw Dunlop WS Sport 5 empfohlen (88 € bzw. 94 € /st). Gibt es eurerseits noch sinnvolle Alternativen? Hab mal bissel im ADAC Test rumgestöbert und auch nicht wirklich schlauer geworden (Vredestein hat bei Bremsweg nass und generell Schnee nur im 3er Bereich abgeschnitten - und irgendwie kommt es darauf doch im Winter auch an....im Falle eines Notfalles).

Naja, dazu kommt die Frage, ob ich die Reifen auf die Sommerfelgen ummontieren lasse, oder extra *kotz* schwarzen Stahlfelgen *kotz* dazu bestellen soll. Da ich in der Hinsicht nicht viel Erfahrung habe, frage ich euch:

Es gibt eine Mehrheit die meint, das man die Felgen nicht durchgängig fahren soll. Allerdings finde ich eben diese schwarzen Felgen recht......naja, optisch nicht schön und würde daher gerne die Winterreifen auf die jetzigen Felgen der Sommerreifen montieren ;). Macht das Sinn, oder ist das schädlich für die Felge? Zudem ich dann 195/55 R16 Winterreifen bestellen müsste, und ich nicht R15.

Und wie gesagt, was gibt es noch für Reifenalternativen und was habt ihr dafür bezahlt?
daisayah
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 09:37

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Blaubaer306 » Mo 28. Sep 2015, 11:25

Moin!

Viele fahren hier als reinen Winterreifen den Dunlop Winter Response 2 mit guten Resultaten.

Ich habe mir diesen nun auch in der 15-Zoll-Variante auf Borbet-F-Alus besorgt. Der Satz kostet mit Alufelgen "nur" ca. 80 Euro mehr als mit Stahlfelgen. Wenn Du dort noch original Radkappen von Renault kaufst, bist Du bei dem selben Preis.
Der Gesamtpreis liegt hier etwas über 500 Euro.

Gruß
Tom.
Zoe Intens, Q210, Perlmutt-Weiß
Benutzeravatar
Blaubaer306
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 07:43
Wohnort: Weener / Ems

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon daisayah » Mo 28. Sep 2015, 14:49

Ok Danke Tom.

Jetzt habe ich mal bei den örtlichen Reifenhändlern nachgefragt und keiner hatte den Dunlop Response 2 zum Verkauf. Angeblich, so die Aussagen von 3 Händlern, sei der Response 2 ein altes Modell und mittlerweile durch den Wintersport 4D ersetzt worden - zum stolzen 1,5 fachen des durchschnittlichen Preis vom Response 2 :cry: .

Na gut, werde dann bissel weiterforschen. Gibt es irgendwo eine zuverlässige Seite mit Reifentests? ADAC ist ja bekannt, aber seit den Manipulationsvorwürfen bin ich da bissel skeptisch.
daisayah
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 09:37

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon ZoeGönnheim » Mo 28. Sep 2015, 17:30

daisayah hat geschrieben:
Ok Danke Tom.

Jetzt habe ich mal bei den örtlichen Reifenhändlern nachgefragt und keiner hatte den Dunlop Response 2 zum Verkauf. Angeblich, so die Aussagen von 3 Händlern, sei der Response 2 ein altes Modell und mittlerweile durch den Wintersport 4D ersetzt worden - zum stolzen 1,5 fachen des durchschnittlichen Preis vom Response 2 :cry: .

Na gut, werde dann bissel weiterforschen. Gibt es irgendwo eine zuverlässige Seite mit Reifentests? ADAC ist ja bekannt, aber seit den Manipulationsvorwürfen bin ich da bissel skeptisch.


Ich fahre seit Jahren mit verschiedenen Automodellen Winterreifen von Nokian. Kommen bei allen Tests gut weg und kosten nicht die Welt. Für die ZOE böte sich der WR D3 an.
ZOE Intens perlmutt weiß :P
ZoeGönnheim
 
Beiträge: 45
Registriert: So 17. Mai 2015, 18:06

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Lokverführer » Mo 28. Sep 2015, 18:57

Der Nokian D4 ist ja auch schon da und hat als erster Reifen Nasshaftklasse A. Kostet ab 50€
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1234
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Alex1 » Mo 28. Sep 2015, 22:35

@ daisayah: Ich würde auf keinen Fall Reifen ummontieren. Oder verstand ich Dich da miss?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8142
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: little.Elmo und 2 Gäste