Winterreifen für den ZOE

Elektromotor, Steuerung, Getriebe, Reifen des Renault ZOE

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon umberto » Mi 26. Jun 2013, 19:05

Conti hat geschrieben:
Der Conti.eContact Winter kommt


nicht...ich hatte heute ein Gespräch mit einem Conti-Mitarbeiter aus Hannover, nachdem ich Conti direkt angeschrieben hatte.

Sie haben nur die e.Contact für den Twizy und die ganz normalen Winterreifen. Es sei nichts spezielles in der Pipeline.

Traurig, aber angesichts der aktuellen Stückzahlen der E-Autos wohl wirtschaftlich vernünftig.

Gruss
Umbi
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Twizyflu » Mi 26. Jun 2013, 19:46

Na dann wirds lustig.
Ich mag zwar Alu im Winter, aber meine bestehenden sind 6,5J R16 mit 205 / 60 und 5 x 114,3 ;)

Das ist so denke ich am Zoe nicht möglich (kriegt man das überhaupt eingetragen wenn mans mit ner adapterscheibe montiert?).

Sind nämlich feine Dunlop WinterSport 4D Reifen drauf :) - aber eben für meinen Lancer Bj. 2011!

In der Betriebsanleitung steht leider nur: Gleiche Dimension wie Originalreifen:
Schade :/

17er Alus mit Winterreifen wird ganz bestimmt nicht billig, kosteten mich die 16er doch schon 800 Euro inkl. den Dunlop Reifen!
Dateianhänge
zoereifen.jpg
zoereifen.jpg (90.59 KiB) 959-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Twizyflu am Mi 26. Jun 2013, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18780
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon umberto » Mi 26. Jun 2013, 20:19

Twizyflu hat geschrieben:
Das ist so denke ich am Zoe nicht möglich (kriegt man das überhaupt eingetragen wenn mans mit ner adapterscheibe montiert?).


Nein, selbst wenn Dein Lancer ET60 oder ET70 hat und du somit die Dicke der Adapterscheibe kompensieren könntest. 205/60R16 ist ein ganz anderer Raddurchmesser (660 mm statt 630 mm, wie es der Zoe braucht). Da paßt gar nigs.

Gruss
Umbi
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Twizyflu » Mi 26. Jun 2013, 20:24

Eben...
Aber abwärts sollte es ja gehen also lt. Typenschein!?
Heißt wenn ich den Zoe mit den 17er Techrun Felgen im Sommer hab (205 / 45 R17) dann kann ich ja trotzdem auch im Winter die 195 / 55 R16 nehmen oder die 15 Zoll Dimensionen?
Den Zoe gibt es ja auch mit den beiden (16 Zoll Standard bei intens / zen und 15 zoll bei Life!)

Hab einfach keine Lust mehr für Winterreifen + Alus soviel Geld rauszugeben. Echt net.
ABER: Beim E-Auto hätte es ja eh vorteile wenn man schmälere Reifen hat (im Winter schaut eh keiner).
Die Reichweite dankt es einem vll eher.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18780
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon umberto » Mi 26. Jun 2013, 20:30

Twizyflu hat geschrieben:
Eben...
Aber abwärts sollte es ja gehen also lt. Typenschein!?


Ja, die für den Zoe zugelassene 16"- oder 15"-Bereifung darf kein Thema sein. Bei Original-Felgen müßten dann sogar die Radbolzen passen (das klappt bei Zubehörfelgen oft nicht).

Im Winter wird das mit der Reichweite echt noch spannend. Reifen, Akku, Heizleistung, die eiskalte Batterie verweigert den Ladeprozeß und dann friert einem noch der Innenraum zu, wenn man per mobiler Wallbox nachladen will..... :shock:

Gruss
Umbi (der gottseidank selten mehr als 50 km am Stück fahren muß)
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Twizyflu » Mi 26. Jun 2013, 20:35

Nun ich hoffe eben auf seiten wie http://www.reifen-schreiber.com

Von da hab ich (ist hier keine Werbung, nur eine Meinung!) meine Winterreifen für den Lancer.
Da kann man direkt das Auto auswählen (auch den Zoe, aber noch steht nix drin!) und da kommen dann auch Gutachten, richtige Radmuttern usw. direkt mit.
Klappte perfekt damals!

Wird beim Zoe wohl auch so sein und sonst nutzt man halt die Originalen :)

Ich denke mal im Winter 15" Stahl oder so. es soll einfach günstig genug bleiben!

Was will man mehr:

http://www.reifen-schreiber.de/shop/Sea ... FEN+FINDEN

Günstig!
Dazu noch günstige Stahlfelgen, dann geht das schon!

Sollten die hier passen vom CLIO - ET und J sind gleich:

http://www.reifen-schreiber.de/shop/Det ... _6x15_ET40

Oder? Lochkreis?!
(Bin da ABSOLUT KEIN EXPERTE)... aber preislich gehts dann:
Dateianhänge
winterreifen.JPG
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18780
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Chris » Mi 26. Jun 2013, 20:37

@Twizyflu: Dann nimm doch für den Winter einfach Stahlfelgen mit Kappen. Oder such im Internet ob jemand noch gebrauchte Alus vom Clio abzugeben hat. (Sollte doch passen oder?)
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 721
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Robert » Mi 26. Jun 2013, 20:40

In meiner EG - Übereinstimmungsbescheinigung, früher hat man einfach Typenschein dazu gesagt, sind 185/65 R15 auf 6J15 und 195/55 R16 AUF 6.50J16 eingetragen.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4351
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Twizyflu » Mi 26. Jun 2013, 20:42

Genau das mein ich ja...
Kappen? pfff... naja vll billige.

Derzeit hab ich die hier und im Endeffekt ist es egal was man im Winter fährt (vom Aussehen her... von der Effizienz her und dem Gewicht ist ja die Stahlfelge wohl besser?!).

Danke Robert, für deine Hilfe :)
Sehr gut.

Was werdet ihr im Winter montieren?
15er 16er 17er?
Dateianhänge
lancerwinter.jpg
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18780
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon umberto » Fr 28. Jun 2013, 19:07

Ich habe jetzt mal rumgesucht.

Die Winterreifen mit dem besten Effizienzlabel, denen ich vertrauen würde, sind folgende

Nokian WR D3 in der Größe 185/65R15

Label C bei der Effizient und auch bei der Nasshaftung klingt nach einem halbwegs vernünftigen Kompromiss.

Nokians hatte ich auch mal auf meiner A-Klasse und fand sie sehr gut.

Jetzt noch ein paar günstige Alus oder Stahlfelgen mit Kappen

Gruss
Umbi
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast