Schalt-Experimente während der Fahrt

Elektromotor, Steuerung, Getriebe, Reifen des Renault ZOE

Re: Schalt-Experimente während der Fahrt

Beitragvon jo911 » Mi 25. Nov 2015, 09:54

Bin am Anfang öfter mal auf R gelandet, als ich auf N wollte. Einfach weil der Sperrhebel beim Zoe so griffgünstig liegt. Außer wie N und Rückfahrkamera konnte ich auch nichts feststellen. Bin aber nach 0,5s wieder rausgewesen :lol:
jo911
 
Beiträge: 816
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Anzeige

Re: Schalt-Experimente während der Fahrt

Beitragvon Ollinord » Mi 25. Nov 2015, 10:29

Also Rückfahrlicht geht definitiv an, heute bei 60 KM/h probiert.
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 974
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Schalt-Experimente während der Fahrt

Beitragvon Fotowolf » Mi 25. Nov 2015, 11:27

P habe ich bei ZOE auch schon mal bei ganz langsamer Fahrt versehentlich erwischt. Das gab einen ordentlichen Ruck und der Wagen stand abrupt. Da hakt etwas völlig unnachgiebig ein. Vermutlich gäbe das bei etwas höherer Geschwindigkeit einen ordentlichen Schaden...
Seither achte ich besonders darauf, niemals auf P zu schalten, während sich das Auto bewegt.
ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33500 km) | Leih-Fluence | ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017
Fotowolf
 
Beiträge: 272
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Schalt-Experimente während der Fahrt

Beitragvon Elektrolurch » Mi 25. Nov 2015, 15:58

Ollinord hat geschrieben:
Also Rückfahrlicht geht definitiv an, heute bei 60 KM/h probiert.

Gut zu wissen, wenn mal wieder einer hinter mir meint, seine Lichthupe würde den Sicherheitsabstand vergrößern... ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Schalt-Experimente während der Fahrt

Beitragvon Jack76 » Mi 25. Nov 2015, 16:25

Fotowolf hat geschrieben:
P habe ich bei ZOE auch schon mal bei ganz langsamer Fahrt versehentlich erwischt. Das gab einen ordentlichen Ruck und der Wagen stand abrupt. Da hakt etwas völlig unnachgiebig ein. Vermutlich gäbe das bei etwas höherer Geschwindigkeit einen ordentlichen Schaden...
Seither achte ich besonders darauf, niemals auf P zu schalten, während sich das Auto bewegt.


Der Sperrriegel befindet sich soweit ich mich richtig entsinne direkt im Untersetzungsgetriebe, welches ja am Motor sitzt. Scheint dann also rein mechanisch gelöst zu sein, wenn man P reinwirft, drückt man damit dieses kleine Riegelchen auch ins Getriebe. Dem kleinen Nupsel trau ich eh nicht übern Weg, dann lieber den Wagen mit der Handbremse fixieren, bevor man ihn in dieses Riegelchen reinschaukeln lässt. Ab ist ab, und wo das Ding hinfallen würde, könnte es auch nur noch mehr Schaden anrichten.... ;-)

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Schalt-Experimente während der Fahrt

Beitragvon novalek » Mi 25. Nov 2015, 17:33

Jack76 hat geschrieben:
Der Sperrriegel befindet sich soweit ich mich richtig entsinne direkt im Untersetzungsgetriebe, welches ja am Motor sitzt. Scheint dann also rein mechanisch gelöst zu sein, wenn man P reinwirft, drückt man damit dieses kleine Riegelchen auch ins Getriebe.

Ach - au weia - oh weh - grübel grübel --> genau so ein Schwachsinn, wie beim KIA ?
Bei VW weiß die Steuerung, das das Fahrzeug im TüV-Prüfstand fährt und hier gibt's die Zahnrad-Stoßbank gratis.
Positiv denken - es ist ein Sicherheits-Feature.
Wenn die Schaltbewegungen eh an eine Steuerung digital vermittelt werden, wieso bekommt man dann keine IF THEN ELSE - Abfrage ins Programm ?
Also doch "AUFGEPASST", wenn man zwischendurch mal nach N oder R am Hebel rührt.
R90/16
Benutzeravatar
novalek
 
Beiträge: 1991
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Schalt-Experimente während der Fahrt

Beitragvon Greenhorn » Mi 25. Nov 2015, 17:58

Lasst doch einfach die Finger vom Wählhebel, dann passiert auch nichts.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Schalt-Experimente während der Fahrt

Beitragvon campr » Mi 25. Nov 2015, 18:52

novalek hat geschrieben:
Bei VW weiß die Steuerung, das das Fahrzeug im TüV-Prüfstand fährt und hier gibt's die Zahnrad-Stoßbank gratis.
Positiv denken - es ist ein Sicherheits-Feature.
Wenn die Schaltbewegungen eh an eine Steuerung digital vermittelt werden, wieso bekommt man dann keine IF THEN ELSE - Abfrage ins Programm ?

Kannst du das mal bitte für Nicht-Insider näher erläutern?

Ich kenne es nur von unserem 3er BMW mit ZF-Automatik. Dort ist aber P nur ein Taster. Er schaltet bspw. auch automatisch auf P, wenn man die Zündung ausschaltet.
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 578
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Schalt-Experimente während der Fahrt

Beitragvon MarkusD » Mi 25. Nov 2015, 19:16

Beim Ampera habe ich mir folgendes angewöhnt, wenn ich am Berg parke:
Fußbremse treten, Wahlhebel in N, Handbremse anziehen, Fußbremse lösen und erst dann in P, wenn das Fahrzeug in der Handbremse hängt.

Wenn ich die Handbremse erst dann anziehe, wenn der Wahlhebel schon in P steht, dann gibt das beim Wiederlösen einen ganz guten Ruck, das komplette Fahrzeuggewicht hängt offenbar in der Sperre drin - und nicht an der Handbremse.

Was passieren würde, wenn ich bei Fahrt erst in R und dann sogar noch in P komme, will ich mir gar nicht vorstellen.
Versehentlich kann das aber kaum passieren. Das war dann schon eher ein Anfall von geistiger Umnachtung.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Schalt-Experimente während der Fahrt

Beitragvon 300bar » Mi 25. Nov 2015, 19:21

novalek hat geschrieben:
Also doch "AUFGEPASST", wenn man zwischendurch mal nach N oder R am Hebel rührt.

Na, da bin ich ja froh das wohl der Groschen gefallen ist.
Bei keinen Hersteller (egal ob EV oder Verbrenner) mit Automatik und mechanischem Schalthebel, ist es sinnvoll während der Fahrt auf P zu schalten.
Vielleicht findet das monatelange Kia-Bashing nun so langsam ein Ende.
Gruß Reinhard
------------------------
Kia Soul EV seit April 2015
Nissan Leaf 2. Zero Edtion bestellt. Liefertermin Juni 2018
Benutzeravatar
300bar
 
Beiträge: 791
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 08:35
Wohnort: Gundelfingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast