RDKS Anlernprozedur - Ohne Werkstattbesuch

Elektromotor, Steuerung, Getriebe, Reifen des Renault ZOE

RDKS Anlernprozedur - Ohne Werkstattbesuch

Beitragvon dingsundbums » Mi 17. Okt 2018, 13:14

Hallo zusammen,
ich verfolge das RDKS Thema bei der Zoe schon lange.

Vielleicht kurz die Eckdaten:
Ich fahre eine Zoe R90 Intens aus 06/2018, also ganz frisch.

Da ich keine Allwetterreifen fahren wollte, hab ich mich für einen Satz Nokian WRD4 auf Dezent Felgen mit VDO Sensoren entschieden.

Da ich leider die IDs der Sensoren nicht bekommen konnte (waren schon verbaut),
gab es leider erstmal keine Möglichkeit die Sensoren auslesen zu können.

Im Wikieintrag zum RDKS hier im Forum ist ein Absatz zu einer Anlernprozedur bei Dacia verlinkt.

Die Anlernprozedur funktioniert, in leicht abgewandelter Form.

Ich habs mit CanZE überprüft. Informationen wie es geht findet man auch in den RDKS Parametern via DDT4ALL.

Aber der Reihe nach:
1. Räder tauschen. Ich habe die VDO Sensoren zu 35 € / Stück verbaut, waren die günstigsten die ich finden konnte. Sind nach Herstellerliste auch kompatibel.
2. Fahren. Anzeige im CanZE auf dem Reifen Bildschirm ist bei allen 4 Rädern: Druck OK - 0 mbar.
3. So lange fahren, bis Zoe im Cockpit meckert: Reifendrucksensoren prüfen. Anzeige im CanZE: Sensor Fehler - 0 mbar. Im Cockpit blinken dabei das "Platter Reifen" Symbol und unten Rechts ist der Schraubenschlüssel an.
4. Reifendruck Speichern auswählen. Meldung im Cockpit: Speichern läuft. Dabei über 20km/h fahren.
5. Das Platter Reifen Symbol hört auf zu blinken. Der Schraubenschlüssel bleibt an. Neu Meldung im Cockpit: Reifendruck prüfen. Anzeige im CanZE: Reifendruck aller 4 Reifen (2857 z.b.) und Druck Fehler.
6. Nochmals Reifendruck speichern auswählen. Nach nem kurzen Moment verschwinden das Platter Reifen Symbol und der Schraubenschlüssel erlischt.
7. Auf Wunsch in DDT4All die neuen IDs auslesen.

Es ist nicht nötig irgendwie per OBD einzugreifen oder ähnlich.

Nachdem ich nun aus diesem Forum schon viel gelernt habe, hoffe ich damit ein wenig zurück geben zu können und das diese Prozedur vielleicht euch anderen da draussen weiterhilft.
Der Vorteil ist: Anders als beim OBD gefummel mit DDT4All kann dabei definitiv nix kaputt gehen.
Weiterer Vorteil: Dieses gefummel mit irgendwelchen Klonsensoren die Schweineteuer sind entfällt. Die Sensoren sind eh nur Wegwerfartikel. Wenn Batterie leer, dann neuer Sensor. Über die Halbwertszeit der Dinger wurde ja schon hinreichend referiert. Da drück ich lieber 35 als 60-70 € in die Tonne.

Liebe Grüße,
Dierk

PS: Es hätte mich ehrlich gestanden aber auch gewundert, wenn das nicht so gegangen wäre.
Die Parametrierung im OBD sieht das so vor (Bei Fehler: 6 Telegramme erfolgreich empfangen, Temperatur > -10 Grad, Geschwindigkeit > 20 km/h).
Die werden im Werk wohl bei der Reifenmontage nicht extra bei allen Sensoren die die Verbauen erstmal die Ids rauspuzzeln bei de reifen die die montieren.
Da kommen zwei linksrum und zwei rechtsrum aufgezogen drauf und derjenige, der die Qualitätskontrolle am Schluss macht, der lernt die eben dabei an und fertig.
dingsundbums
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 09:58

Anzeige

Re: RDKS Anlernprozedur - Ohne Werkstattbesuch

Beitragvon MaXx.Grr » Mi 17. Okt 2018, 13:41

Also wenn das funktioniert dann hast Du Dir ein Bierchen verdient - aber die Renault Werkstätten werden sauer sein auf Dich wenn sie damit nix mehr verdienen können... Wobei - der Aufwand ist dort wohl höher als die 25 € die sie teilweise verlangen...

Grüazi MaXx
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 791
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:19

Re: RDKS Anlernprozedur - Ohne Werkstattbesuch

Beitragvon Sheriff6 » Mi 17. Okt 2018, 13:50

Naja das Thema RDKS Sensoren ist ja nicht speziell bei Renault so sondern ist bei vielen anderen Herstellern ja auch aber das hat ja unsere Liebe EU so entschieden das diese Sensoren alle Hersteller haben müssen also bedankt euch bei der EU dafür und nicht bei Renault wenn man es genau nimmt !
Sheriff6
 
Beiträge: 36
Registriert: So 7. Okt 2018, 01:02

Re: RDKS Anlernprozedur - Ohne Werkstattbesuch

Beitragvon dingsundbums » Mi 17. Okt 2018, 16:10

Es geht mir ja nicht um den Hersteller speziell.
Bei der Zoe ists halt nur so, das die sich nur 4 Sensoren merken kann, womit immer beim Sommer / Winter wechsel umgelernt werden muss.
Mit der Prozedur wie beschrieben entfällt aber zumindest der Werkstattbesuch.

@MaXx:
Funktioniert definitiv bei meiner.
Habs heute morgen so gemacht.
Zoe RDKS Steuergerät = Dacia Sandero / Logan / usw. = Megane 3 = Clio 4 = Noch irgendein modell.
dingsundbums
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 09:58

Re: RDKS Anlernprozedur - Ohne Werkstattbesuch

Beitragvon dingsundbums » Mi 17. Okt 2018, 16:36

MaXx.Grr hat geschrieben:
Also wenn das funktioniert dann hast Du Dir ein Bierchen verdient - aber die Renault Werkstätten werden sauer sein auf Dich wenn sie damit nix mehr verdienen können... Wobei - der Aufwand ist dort wohl höher als die 25 € die sie teilweise verlangen...

Grüazi MaXx


Das stimmt schon,
obwohl man mal drauf achten müsste, wie die angelernt werden.
Tatsächlich per OBD oder fährt einer ne Runde um den Block.

Ich wollte zuerst ja die Originalen von Renault kaufen.
Hab auch gefragt, ob ich denn die Sensor IDs bekommen könnte von den neuen Sensoren.
Die Antwort vom Werkstattmeister hat mich dann allerdings stutzig gemacht:
"Wie IDs ?
Wir bekommen den Satz komplett aus dem Werk und schrauben die dran.
Danach werden die dann angelernt."

"Ja wie denn ?"

"Das muss ich nachschauen."

Da ich dort aber nirgends nen Sensor AID oder ähnliches hab rumfliegen sehen, wollte ichs einfach mal mit der Dacia Methode versuchen. Die Steuergeräte sind nunmal alle identisch.

Ich müsste bei Gelegenheit tatsächlich mal hergehen und den RDKS Teil auslesen mit dem Typ Megane 3.
Mal sehen ob die Dame nicht doch 8 Speicherplätze hat und die Sommerräder nicht einfach nach hinten gerutscht sind.
Spätestens im Frühling weiß ichs nach dem nächsten Wechsel....
dingsundbums
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 09:58

Re: RDKS Anlernprozedur - Ohne Werkstattbesuch

Beitragvon dingsundbums » Do 18. Okt 2018, 15:20

Kommando zurück ihr lieben,
über Nacht hat die Mademoiselle dann doch wieder die Sommerreifen gelernt.
Heute morgen begrüßt mich dann der Christbaum und Radsensoren prüfen.

Sie lässt sich auch mit Reifendruck speichern nicht mehr dazu überreden, die IDs neu zu lernen.

Interessanterweise ist aber heute der Alarm nach erneutem Reifendruck speichern direkt weg und kommt regelmäßig wieder.

Gestern wars definitiv anders.

Wohl doch zu früh gefreut.......
dingsundbums
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 09:58

Re: RDKS Anlernprozedur - Ohne Werkstattbesuch

Beitragvon pineiro » Do 18. Okt 2018, 15:38

Wollte gerade berichten das es bei mir nicht wie bei Dir beschrieben funktioniert. Ein Fünkchen Hoffnung hatte ich ja ;)
Gruß Christian
pineiro
 
Beiträge: 110
Registriert: Do 7. Jan 2016, 15:16

Re: RDKS Anlernprozedur - Ohne Werkstattbesuch

Beitragvon dingsundbums » Do 18. Okt 2018, 16:04

pineiro hat geschrieben:
Wollte gerade berichten das es bei mir nicht wie bei Dir beschrieben funktioniert. Ein Fünkchen Hoffnung hatte ich ja ;)


Tja, sorry.
Wie gesagt, woher die Dame dann die Reifendrücke hatte, die sie auf einmal wieder angezeigt hat, bleibt mir wohl ein Rätsel....

Hat denn überhaupt jemand hier VDO Sensoren in Betrieb?
dingsundbums
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 09:58

Re: RDKS Anlernprozedur - Ohne Werkstattbesuch

Beitragvon MaXx.Grr » Fr 19. Okt 2018, 02:17

Das ist eher weniger ein Problem der Sensoren als ein Problem der Anzahl der Speicherplätze... Hast Du schon mal mit ddt4all reingeschaut? Ob sich da was geändert hat durch Deine Aktion?

Grüazi MaXx
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 791
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:19

Re: RDKS Anlernprozedur - Ohne Werkstattbesuch

Beitragvon dingsundbums » Fr 19. Okt 2018, 05:22

MaXx.Grr hat geschrieben:
Das ist eher weniger ein Problem der Sensoren als ein Problem der Anzahl der Speicherplätze... Hast Du schon mal mit ddt4all reingeschaut? Ob sich da was geändert hat durch Deine Aktion?

Grüazi MaXx


Hab ich.
Stehen noch die IDs der Sommerräder drin... :shock:
dingsundbums
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 09:58

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast