Neuer stärkerer Motor für ZE 40 Modelle?

Elektromotor, Steuerung, Getriebe, Reifen des Renault ZOE

Neuer stärkerer Motor für ZE 40 Modelle?

Beitragvon Batterie Tom » Di 16. Jan 2018, 10:31

Hallo Leute,

auf der Vienna Auto Show hat mir ein Händler gesagt, dass es für den ZOE ab März 2018 einen neuen stärkeren Motor mit 110 PS max Leistung - das wären dann 82 kW - geben soll. Mehr wusste er auch nicht.
Hat jemand von euch schon mal von dem neuen Motor gehört? Ist das irgendwo bestätigt?
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 947
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Neuer stärkerer Motor für ZE 40 Modelle?

Beitragvon Peschel » Di 16. Jan 2018, 20:48

Im laufe des Jahres bekommt der zoe einen 110 ps Motor. Batterie bleibt gleich. Genaue Termine stehen wie immer nicht fest. Es kommt auch ein neues Ausstattungs Niveau dazu.
Autohaus Gebrüder Peschel in Meißen
www.autohaus-gebrüder-peschel.de

2x Twizy Sport 06/2017
Kangoo ZE 33 12/2017
Zoe R110 ZE40 Limited 09/2018
ZOE R90 ZE40 Life 08/2018
ZOE R90 ZE40 Intens 11/2018
Peschel
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 21:37
Wohnort: Coswig

Re: Neuer stärkerer Motor für ZE 40 Modelle?

Beitragvon JuGoing » Di 16. Jan 2018, 22:00

Peschel hat geschrieben:
Im laufe des Jahres bekommt der zoe einen 110 ps Motor. Batterie bleibt gleich.

Was kann das bringen ?
Mehr Beschleunigung braucht doch keiner, oder wird der sparsamer laufen ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
JuGoing
 
Beiträge: 1064
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Neuer stärkerer Motor für ZE 40 Modelle?

Beitragvon roxxo_by » Di 16. Jan 2018, 22:33

braucht keiner war noch nie ein gutes argument.
ich würde mal auf mehr effizienz tippen und hoffen :)
roxxo_by
 
Beiträge: 349
Registriert: Di 25. Apr 2017, 21:38

Re: Neuer stärkerer Motor für ZE 40 Modelle?

Beitragvon Peschel » Mi 17. Jan 2018, 07:34

Ich denke auch, dass die Effizienz im Vordergrund stand. Die jetzige Leistung ist für ein Stadtauto vollkommen ausreichend.
Autohaus Gebrüder Peschel in Meißen
www.autohaus-gebrüder-peschel.de

2x Twizy Sport 06/2017
Kangoo ZE 33 12/2017
Zoe R110 ZE40 Limited 09/2018
ZOE R90 ZE40 Life 08/2018
ZOE R90 ZE40 Intens 11/2018
Peschel
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 21:37
Wohnort: Coswig

Re: Neuer stärkerer Motor für ZE 40 Modelle?

Beitragvon Dömu » Mi 17. Jan 2018, 07:38

Ich denke auch man wird nicht die Leistung in den Vordergrund stellen.

Wäre auch irgendwie daneben gegenüber den bisherigen ZE40 Käufern. Mich würde es auf jeden Fall nerven wenn die kleine plötzlich in 8 Sekunden auf 100 sprintet :D

Denke das wird ein nahtloser Übergang welchen man gar nicht wirklich merkt.
Renault Zoe Q210 Intens Jg. 16 ab 11/2017
Renault Twizy ab 02/2016 - 12/2017

Ssangyong Korando 4x4
Benutzeravatar
Dömu
 
Beiträge: 165
Registriert: Do 9. Nov 2017, 18:57

Re: Neuer stärkerer Motor für ZE 40 Modelle?

Beitragvon TeeKay » Mi 17. Jan 2018, 08:05

Oder Renault änderte gar nichts am Motor und fährt jetzt einfach mit etwas größerer Überlast.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12973
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neuer stärkerer Motor für ZE 40 Modelle?

Beitragvon Flowerpower » Mi 17. Jan 2018, 08:11

@Dömu dann kann man mit der Entwicklung aufhören sobald man schon Autos verkauft hat. Es wird immer ein Auto geben, das besser sein wird, als das was ich gestern gekauft habe. War auch bei Verbrennern so, nur nicht so drastisch.

Mehr Leistung hat für mich auch einen Sicherheitsaspekt. Das einfädeln auf Autobahnen und Bundesstraßen mit kurzen Beschleunigungsstreifen wird erleichtert. Und wie wir alle Wissen ist für den Verbrauch beim Elektroauto nicht die Maximalleistung sondern die tatsächlich abgerufene Leistung maßgebend. Vielleicht wird der Motor ja dadurch ein wenig effizienter bei Autobahngeschwindigkeit.
"Wenn man Feuer mit Feuer bekämpft, bleibt gewöhnlich nur Asche übrig" -Abigail van Buren
Flowerpower
 
Beiträge: 768
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Neuer stärkerer Motor für ZE 40 Modelle?

Beitragvon EV-Jens » Mi 17. Jan 2018, 08:13

Was soll der Quatsch?
Meine Vorderreifen sind schon mit dem aktuellen Motor nach knapp 35tkm 1mm stärker abgenutzt als die Hinterreifen,
obwohl ich eher defensiv fahre (meistens :roll: ).

Eine nachvollziehbar funktionierende Akkuheizung und eine öfter als nur gelegentlich verwendbare Online-Verbindung, das wären sinnvolle Verbesserungen.
"Unkraut ist die Opposition der NaturBildgegen die Regierung der Gärtner." (O. Kokoschka)

[Ex: Scootelec, EVT168, Saxi, Renault Express, Th!nk. Zoe R90 seit 24.02.17]
EV-Jens
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 10:41

Re: Neuer stärkerer Motor für ZE 40 Modelle?

Beitragvon HeinHH » Mi 17. Jan 2018, 08:33

Auch mich interessieren die paar Mehr-PS nicht die Bohne. Mehr Ladeleistung, die auch bis 80% stehen bleibt, wäre da schon eher mein Fall :-)

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 646
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast