Jetzt auch wieder RKDS für Winterreifen

Elektromotor, Steuerung, Getriebe, Reifen des Renault ZOE

Jetzt auch wieder RKDS für Winterreifen

Beitragvon chemit53 » Fr 2. Jan 2015, 21:34

Seit Mitte November 2014 bin ich mit meiner neuen ZOE unterwegs, habe schon >1000km ganz ohne Probleme hinter mir und bin echt begeistert. Allerdings konnte ich aber im November noch keine Winterreifen mit dem neuen Pflicht-Reifendruckkontrollsystem (RKDS) bekommen: Renault hatte gerade eine Charge zurückgerufen da mit dieser Serie offenbar ständig Fehlalarme aufliefen. Die neue Serie kam dann Anfang Dezember (zumindest nach Berlin) und wurde erst zum Austausch eingesetzt, ab Mitte Dezember gab's dann die neue Serie auch am Tresen. Auf einen Winterreifenkauf beim Discounter habe ich angesichts dieser Lage verzichtet, da ich ja nicht prüfen konnte welche Sensoren verbaut werden sollten.

Auf die Stahlfelgen, Michelin-Winterreifen und RDKS gab es für mich (als Neukunden?) dann auch noch 25% Rabatt (den Coupon gab's via MyRenault), so waren sogar noch Original-Renault-Zoe-Radkappen drin. Just in Time: am Tag nach der Montage inclusive Systemtraining (ohne Rabatt) hat's das erste Mal geschneit! Gerade noch mal gut gegangen!

Das System scheint allerdings sehr sensibel zu sein: sinkt die Temperatur um mehr als (ca.) 10 *C gibt es eine Warnmeldungen "Reifendruck kontrollieren", nach "Reifendruck speichern" ist alles wieder gut, kommt allerdings beim nächsten Temperatursturz wieder.
Zoe Intense Modell 2015 in electric blue (seit 12.11.2014)
Mit mobiler 22kW-crOhm-Box und 5,7kWp Solon-PV zum 1-phasigen Zuladen

LG Christian
Süd-Berlin

"Elektrisch Cruisen is' als wenn'ste schwebst"
Benutzeravatar
chemit53
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 19:02

Anzeige

Re: Jetzt auch wieder RKDS für Winterreifen

Beitragvon unityportal » Fr 2. Jan 2015, 22:09

Bin ich froh dass ich noch das Vorgängermodell ohne RKDS habe. So gut das System auch gemeint ist so viele Probleme wird es damit wieder geben. Was kosten die Reifen oder Felgen denn mehr als ein Komplettrad ohne RKDS und wie wird der Druck denn gemessen?
Zoe Zen Fahrer - 100% elektrisiert
25kW PV-Anlage für reichlich Ökostrom - Heizen mit Infrarot (235m²) - Fahren mit Zoe - Kosten 0,-
Benutzeravatar
unityportal
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 17:55
Wohnort: Dallein

Re: Jetzt auch wieder RKDS für Winterreifen

Beitragvon Twizyflu » Fr 2. Jan 2015, 22:27

Wird am Ventil gemessen soweit ich weiß?
Gsd hab ich das auch noch nicht
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Jetzt auch wieder RKDS für Winterreifen

Beitragvon stromer » Fr 2. Jan 2015, 22:55

Also ich hab die Radsensoren auch drin und bei den unterschiedlichsten Temperaturen nie eine Warmeldung erhalten.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Jetzt auch wieder RKDS für Winterreifen

Beitragvon imievberlin » Fr 2. Jan 2015, 23:06

Es werden Ventile verwendet die gleichfalls als Sensor dienen.
Im Laguna hatte ich einzig und allein eine Fehlermeldung und diese war vor einigen Jahren bei -17 Grad. Habe dann den Druck wieder auf 2,3bar angepasst und gut ist.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Jetzt auch wieder RKDS für Winterreifen

Beitragvon PowerTower » Sa 3. Jan 2015, 09:46

Ich bin ja schon immer ein Freund von Ganzjahresreifen (funktioniert im Flachland und Mittelgebirge ausgezeichnet). Bei RDKS macht es die Entscheidung umso leichter, denn ein zweiter Radsatz kostet bestimmt ordentlich Geld. Kann man die Räder überhaupt noch selber wechseln, oder müssen bei jedem Radwechsel die anderen Sensoren über die Werkstatt im System angemeldet werden?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4328
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Jetzt auch wieder RKDS für Winterreifen

Beitragvon imievberlin » Sa 3. Jan 2015, 09:59

@ PowerTower : Zwei Reifensätze sind einprogrammierbar. Einfach WR auf SR wechseln und auch wieder zurück. Einmaliges anlernen von Renault ist aber notwendig.
Sensoren kosteten damals beim Laguna das Stück rund 50Euro.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Jetzt auch wieder RKDS für Winterreifen

Beitragvon chemit53 » Sa 3. Jan 2015, 10:26

Also die Sensoren haben knappe € 40 pro Stück + MWSt. gekostet. Nach dem Einbau müssen sie einzeln "angelernt" werden, dh. die Druckwerte werden pro Rad gespeichert, das dauert etwa eine halbe Stunde und wird wohl über das Diagnoseprogramm gesteuert; dafür bekommt man dann im Fall der Fälle auch eine gezielte Warnung wenn ein Leck auftritt. Hat man zwei Radsätze ist das Anlernen bei jedem Wechsel fällig, eine gute Einnahmequelle. Ob das auch von anderen (nicht Röno) Werkstätten durchgeführt werden kann weiß ich gar nicht, muss ich mal fragen.
WR und SR auf derselben Felge zu wechseln ist mir zu unsicher da jedes Mal der Reifen über das Felgenhorn gedehnt werden muss: wie oft machen das die Reifen mit?
Die Michelin Alpin4 (185/65R15 88T) fahren sich gut bei Matsch und Schnee und sind auf trockener Straße recht leise; den aktuell erhöhten Verbrauch führe ich aber vor allem auf Heizung und Licht zurück: meine Frau mag es warm im Auto (und sie fährt "meine" Zoe bei jeder Gelegenheit).
Meine ersten Rutschversuche bei Schnee auf einem großen Parkplatz waren übrigens sehr interessant: super neutrales Verhalten! Selbst mein voriger Mini ("GoCart-Feeling") brach eher aus: man muss schon richtig Schwung haben bis MissZoe aus der Spur gerät.
Zoe Intense Modell 2015 in electric blue (seit 12.11.2014)
Mit mobiler 22kW-crOhm-Box und 5,7kWp Solon-PV zum 1-phasigen Zuladen

LG Christian
Süd-Berlin

"Elektrisch Cruisen is' als wenn'ste schwebst"
Benutzeravatar
chemit53
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 19:02

Re: Jetzt auch wieder RKDS für Winterreifen

Beitragvon Twizyflu » Sa 3. Jan 2015, 10:47

Da bin ich trotz aller Sicherheit froh, das nicht haben zu müssen
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Jetzt auch wieder RKDS für Winterreifen

Beitragvon ZOE1322 » Sa 3. Jan 2015, 11:00

Bei meiner ZOE kommt alle 10 km die Meldung "Reifendrucksensor überprüfen". Ist ein bisschen nervig :D
ZOE1322
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 21:38
Wohnort: Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast