Extreme Spreizung Rollwiderstand am selben Tag

Elektromotor, Steuerung, Getriebe, Reifen des Renault ZOE

Extreme Spreizung Rollwiderstand am selben Tag

Beitragvon umberto » Mi 6. Nov 2013, 19:40

Moin,

heute habe ich eine - wie ich finde - interessante Erfahrung mit meiner Zoe gemacht.

Ich bin heute zweimal auf der A831 vom Stuttgarter Kreuz (der lokal höchste Punkt) Richtung Stuttgart gefahren.

Schon länger habe ich es mir - meist aus Langeweile und nur, wenn es der Verkehr auch zu läßt - zum Spielchen gemacht bei 100 km/h unter der Brücke der Richtungsfahrbahn Böblingen-Leonberg den Gang rauszunehmen und das Auto das leichte Gefälle hinab rollen zu lassen, um zu schauen, mit welcher Geschwindigkeit ich am Ende des Johannesgrabentunnels am Blitzer ankomme, siehe Maps-Link, bei A wird ausgekuppelt, bei B steht der Blitzer. Das beste Auto war übrigens bisher ein 6er Gran Coupe, der an dem 60er-Blitzer mit 84 km/h ankam. Knapp dahinter die Zoe auf den 16"-Michelin EVs mit 83 km/h

Heute morgen mit meinen frisch aufgezogenen Nokian WR-3D 185/65R15, 2.9 bar bei leichtem Regen und 5° ging die Geschwindigkeit schnell runter und war schon am Anfang des Tunnels auf 56 km/h runter...na klar, dachte ich, doofe Winterreifen.

Heute nachmittag gegen 13.30 Uhr (Straße feucht, 12°) rollte das gleiche Auto mit den gleichen Reifen wie der Teufel und ich hätte mit ca. 75 km/h ein schickes, aber viel zu teures Foto bekommen, wenn ich nicht gebremst hätte. :-)

Frage an die Freaks: war das die Nässe? Die Temperatur? Die Beladung (das Auto war am Mittag ca. 60 kg schwerer)? Wind konnte ich an beiden Zeitpunkten keinen feststellen.

Danke und Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Re: Extreme Spreizung Rollwiderstand am selben Tag

Beitragvon fbitc » Mi 6. Nov 2013, 20:59

vielleicht einfach der Unterschied "nagelneu" und schon "angefahren"?
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3771
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Extreme Spreizung Rollwiderstand am selben Tag

Beitragvon lingley » Mi 6. Nov 2013, 21:03

Ich Tippe auf die 60kg mehr und auf veränderte Windverhältnisse.
Nässe sollte eigentlich abbremsen :roll:
lingley
 

Re: Extreme Spreizung Rollwiderstand am selben Tag

Beitragvon Spürmeise » Mi 6. Nov 2013, 21:19

umberto hat geschrieben:
war das die Nässe? Die Temperatur? Die Beladung

Die Temperatur am Morgen wird für ca. 2,3% höheren Luftwiderstand gesorgt haben. Die Beladung wird entscheidend sein. Vor dem Gefälle immer 200l Wasser aufnehmen und rechtzeitig ablassen!
Spürmeise
 

Re: Extreme Spreizung Rollwiderstand am selben Tag

Beitragvon Robert » Mi 6. Nov 2013, 21:34

:lol:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4354
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Extreme Spreizung Rollwiderstand am selben Tag

Beitragvon Twizyflu » Mi 6. Nov 2013, 22:15

Vielleicht waren die Reifen da warmgefahren :P
Nein ehrlich, das muss an Zuladung oder Windverhältnissen gelegen haben. Hhm
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Extreme Spreizung Rollwiderstand am selben Tag

Beitragvon umberto » Do 7. Nov 2013, 20:32

fbitc hat geschrieben:
vielleicht einfach der Unterschied "nagelneu" und schon "angefahren"?


Angefahren waren sie schon am Dienstag. Ich hatte ca. 50 km schon drauf.

Im Institut hat heute einer gemeint, das wäre die Nässe, angeblich würden Automobilhersteller ihre Ausrolltests wohl bei allen (über 0°C) Temperaturen fahren, aber niemals bei Nässe.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Extreme Spreizung Rollwiderstand am selben Tag

Beitragvon Blitz » Do 7. Nov 2013, 22:13

War ziemlich sicher der Wind, der heute extrem war und morgens stärker als abends.
Emission impossible
Zoe Intens weiss seit 27.9.13, REW 11 kW Box, PV 10 kWp neu und 1,4 kWp alt (20 J)
Blitz
 
Beiträge: 222
Registriert: Do 25. Jul 2013, 21:24
Wohnort: Deutschland 72415 Grosselfingen

Re: Extreme Spreizung Rollwiderstand am selben Tag

Beitragvon mdopp » Fr 29. Nov 2013, 18:38

Das war sicher eine Kombination von allem. 60 kg Gewicht schieben schon mal ordentlich und Reifen brauchen einige Zeit, um warm zu werden. Das kann schon im Sommer gerne mal eine Viertelstunde dauern und im Winter entsprechend länger.
Klar, Nässe (Stichwort Schwallwiderstand) spielt auch noch eine Rolle.

Viele Grüße
Martin
mdopp
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 19:55

Re: Extreme Spreizung Rollwiderstand am selben Tag

Beitragvon Alex1 » So 29. Dez 2013, 23:20

Spürmeise hat geschrieben:
umberto hat geschrieben:
war das die Nässe? Die Temperatur? Die Beladung

Die Temperatur am Morgen wird für ca. 2,3% höheren Luftwiderstand gesorgt haben. Die Beladung wird entscheidend sein. Vor dem Gefälle immer 200l Wasser aufnehmen und rechtzeitig ablassen!

Sind Gase nicht bei höherer Temperatur zäher?

Den Einfluss des Gewichts kann man relativ leicht bestimmen. 60 kg sind 4% mehr. Sollte bei rein quadratischem Verhältnis dann 2% höhere Geschwindigkeit bringen. Bei höherem Einfluss des Rollwiderstands noch weniger.

Ich denke, der Regen ist das Entscheidende bzw. die Nässe auf der Fahrbahn. Hab ich auch schon bei Rollversuchen mit meiner A-Klasse bemerkt.

Interessant wäre mal der Einfluss der Regentropfen, die ja auf Autogeschwindigkeit gebracht werden müssen. Aber das wird wenig sein.

Die Temperatur der Reifen ist interessant, weil sie den Reifendruck beeinflusst. 30 Grad mehr wären 10% höherer Druck und schätzungsweise ca. 10% geringeren Rollwiderstand. Deshalb pumpe ich meine seit Jahrzehnten auf 3 bar und mehr auf.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8178
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige


Zurück zu ZOE - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste