Zumindest DER/DIE wird´s dann doch nicht (oder später?)

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zumindest DER/DIE wird´s dann doch nicht

Beitragvon E-Pinger » Mo 5. Mär 2018, 22:09

TeeKay hat geschrieben:
Hier im Marktplatz gehen die Kabel auch regelmäßig für unter 200 Euro weg.

Vermutlich desshalb, weil die meisten nach einer gewissen Zeit merken, dass man dass Ding entweder gar nicht oder viel zu selten benötigt. Nach 10min an einer öffentlichen 22kW Säule hat man bei einer Zoe die gleiche Energiemenge, wie nach einer Stunde Schukoladen.
Wenn man eine Schukolademöglichkeit als Notfalllösung haben möchte, ist eine mobile Ladebox mit Adapter die mit Abstand günstigste Lösung.
Zoe Intens 2014 / 22kW Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Eppingen

Anzeige

Re: Zumindest DER/DIE wird´s dann doch nicht

Beitragvon wgetarier » Di 6. Mär 2018, 00:32

HubertB hat geschrieben:
Bei der Zoe geht die Batterie bis unter den Fahrersitz. Da ist möglicherweise kein Platz für eine sinnvolle Höhenverstellung.


Der Sitz soll ja nicht tiefer sondern höher gehen.

Könnte von mir aus sogar dauerhaft 4-5 Zentimeter höher sein, damit käme ich noch klar, der zweite regelmäßige Fahrer bzw. Fahrerin würde es begrüßen (sie kommt aber auch so mit der Sitzpositin gerade eben noch klar) , und für Fahrerin#3 (die Kleinste im Bunde) wäre die ZOE so überhaupt erst nutzbar.

Hm, vielleicht mal bei einem Spezialisten für "Behindertenumrüstungen" anfragen, ob da mittels Zwischenrahmen für die Sitzschienen was machbar ist.
Macht aber alles nochmals teurer
wgetarier
 
Beiträge: 37
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 11:12

Re: Zumindest DER/DIE wird´s dann doch nicht

Beitragvon HeinHH » Di 6. Mär 2018, 09:38

wgetarier hat geschrieben:
... für Fahrerin#3 (die Kleinste im Bunde) wäre die ZOE so überhaupt erst nutzbar.

Für Kleinwüchsige ist aber auch eine Höhenverstellung nicht immer hilfreich, da dadurch der Abstand zu den Pedalen (Stichwort: Bremsdruck) ungünstig werden kann. Die Auswahl des Fahrzeugs dann natürlich generell sehr schwierig.

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 657
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Re: Zumindest DER/DIE wird´s dann doch nicht

Beitragvon tango » Di 6. Mär 2018, 09:40

rein interessehalber: über welche Körpergröße reden wir denn hier?
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 851
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
Wohnort: im heißen Süden

Re: Zumindest DER/DIE wird´s dann doch nicht

Beitragvon emm » Di 6. Mär 2018, 13:03

Hi,

ich bin 1,56 und das ist absolut kein Problem - hab den Sitz nichtmal ganz vorne.
ZOE intens R240 (EZ 12/16) seit 12/17
Benutzeravatar
emm
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 09:42

Re: Zumindest DER/DIE wird´s dann doch nicht

Beitragvon tango » Di 6. Mär 2018, 13:11

Ich bin 193 und habe weder den Sitz ganz hinten, noch die Rückenlehne besonders schräg. Hinter meinen Fahrersitz passt noch problemlos der zusammengefaltete Rollator meines Vaters. Mit dem Kopf stoße ich nicht an den Wagenhimmel an und mit der Sonnenblende ist bei mir alles bestens.
Ein bisschen habe ich mich ja auch schon gewundert, dass das ohne Sitzflächen-Höhenverstellung so gut funktioniert. Aber für mich ist das überraschend gut gemacht und gar kein Problem.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 851
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
Wohnort: im heißen Süden

Re: Zumindest DER/DIE wird´s dann doch nicht

Beitragvon HeinHH » Di 6. Mär 2018, 15:37

tango hat geschrieben:
Ein bisschen habe ich mich ja auch schon gewundert, dass das ohne Sitzflächen-Höhenverstellung so gut funktioniert.

Nun ja, es funktioniert natürlich. Ich bin vorher eher "sportlichere" Fahrzeuge mit entsprechender Sitzposition gefahren und da war die "Sofa"-Postion schon wieder "back to the roots" :-).

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 657
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Re: Zumindest DER/DIE wird´s dann doch nicht

Beitragvon FMercier » Di 6. Mär 2018, 15:39

tango hat geschrieben:
rein interessehalber: über welche Körpergröße reden wir denn hier?


hat er doch schon geschrieben:
wgetarier hat geschrieben:
.... die Sitzsache aber... TREFFER, VERSENKT!




... und klar, für die Umwelt tu ich jetzt aktiv etwas, mit meiner Zoe, und übers Dieselfahrverbot kann ich jetzt nur innerlich grinsen ....

was MICH viel mehr geflasht hat ist die Einfachheit des Autos: alleine was ich an Motoröl jetzt spare und dann sind da noch die ganzen anderen Verschleißdinger...
ich begreife einfach nicht, warum gerade Verbrennerfahrer das nicht (sofort) erkennen... 10 Jahre keine Stuern, kostenlos Parken in Hamburg... ach, da sind noch soooo viele Sachen...

man muss wahrscheinlich wirklich erst eine gewisse innere Reife erlangen

egal, so genieße ich jetzt eben, dass die Ladesäulen überwiegend frei sind ;-)
FMercier
 
Beiträge: 27
Registriert: So 17. Sep 2017, 17:10
Wohnort: Ohlenbüttel

Re: Zumindest DER/DIE wird´s dann doch nicht

Beitragvon Achenar » Di 6. Mär 2018, 16:34

184/170

Sitzposition für uns kein Problem. Während der Wartezeit auf die ZOE hatten wir einen Clio als Leihwagen, in dem kam ich mir deutlich eingeengter vor...
:D
Gruß Achenar

ZOE INTENS ZE40 Juli 2017 (einziges Familienauto)
Heim: CEE32, naturstrom
Mobil: NRGKick 7,5m, Bluetooth
PV 3,5 kWpeak auf DHH
Jetzt muss nur noch das Erdgas weg :mrgreen:
Achenar
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 00:10

Re: Zumindest DER/DIE wird´s dann doch nicht

Beitragvon wgetarier » Mi 7. Mär 2018, 06:36

was MICH viel mehr geflasht hat ist die Einfachheit des Autos: alleine was ich an Motoröl jetzt spare


Grundsätzlich stimme ich dem völlig zu, der weitgehende Wegfall etlicher Anbauaggregate (dafür gibt´s ein paar neue, die aber zu einem großen Teil praktisch wartungsfrei und auch sonst sehr langlebig sind) und ihrer Wehwehchen ist auch ein Punkt, der mir an E-Autos sehr, sehr gefällt.

Das Öl war aber bei dem hier immer schon der kleinste Kostenfaktor, alle 15tkm für ~50.- incl. Filter neu und dazwischen waren maximal 2-3 Liter nachzukippen. Da kam mich in manchen Wintern die Scheibenwaschplörre teurer, jedenfalls bevor ich mir angewöhnt hatte, nicht die spätherbstlich-winterlichen Apothekenpreise dafür abzudrücken, sondern das Zeug jeweils im Frühjahrsausverkauf für sehr kleines Geld zu kaufen und einzulagern...
Zuletzt geändert von wgetarier am Mi 7. Mär 2018, 07:35, insgesamt 1-mal geändert.
wgetarier
 
Beiträge: 37
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 11:12

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alex1 und 11 Gäste