Zoe Z.E. App kostet Geld?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Zoe Z.E. App kostet Geld?

Beitragvon Cavaron » Mi 9. Jul 2014, 22:23

Hi Leute, ich war heute beim Freundlichen, weil ich mal nach dem Code für die Aktivierung der Z.E. App fragen wollte. Die soll im Willkommensschreiben nach dem Neukauf beiliegen, aber ich habe meine Zoe ja als Jahreswagen gebraucht gekauft. Der Vorbesitzer wusste von nichts.

Die Aussage vom Händler war, dass es diesen Code nur zum Neukauf dazu gibt und er lediglich für eine gewisse Zeit gilt. Er zeigte mir in seinem Computersystem, dass er zwar einen ordern könnte, aber das würde ihn Geld kosten. Es gab da verschiedene Optionen, ich habe mir nicht alles merken können auf die Schnelle. Ich meine 60 Euro für 12 Monate gesehen zu haben. Konnte aber auch keinen Beschreibungstext erkennen. Vielleicht hat er es mit etwas verwechselt - TomTom Liveverkehr oder sowas.

Ich kann mir irgendwie nicht erklären, wieso die Batteriestandsanzeige und die Vorklimatisierung per Handy Geld kosten sollen. Zumal es nach einigen Aussagen hier im Forum nur sporadisch/zeitverzögert geht. Weis da einer was genaueres?
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige

Re: Zoe Z.E. App kostet Geld?

Beitragvon umberto » Mi 9. Jul 2014, 23:57

Beim Zen und Intens sind 3 Jahre Nutzung per App/Internet dabei, beim Life hat's schon immer gekostet. Die 3 Jahre hat Dein Vorbesitzer offensichtlich "verschossen".

D.h. ohne die Anbindung zu bezahlen geht da für Dich nichts (Renault muß Server betreiben und in Deinem Auto eine SIM-Karte aktiv halten, das kostet halt was).

Kannst ja nochmal direkt bei Renault anfragen und nach Kulanz (Neuaktivierung der Restzeit) fragen (wenn Du einen Intens/Zen hast). Aber da habe ich wenig Hoffnung....

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Zoe Z.E. App kostet Geld?

Beitragvon sonnenschein » Do 10. Jul 2014, 05:56

Hab meinen auch als Vorführer vom Händler.
Der hatte ihn aus F importiert und das Willkommensschreiben fehlte natürlich.

Hab das reklamiert und mein :) hat mir dann alle notwendigen Freischaltungen besorgt. Jetzt funktionieren alle Services.

Hab aber ne Weile warten müssen bis es soweit war. Gekostet hat das, für mich, nix
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 719
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Zoe Z.E. App kostet Geld?

Beitragvon Cavaron » Do 10. Jul 2014, 06:35

Ah, danke - gut zu wissen. Hab "nur" den Life. Na dann spare ich mir die App, für sowas Geld zu nehmen... als wäre die SIM nicht ohnehin ständig aktiv und würde alles an Renault funken. Egal, Auto macht auch so Spaß.
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Zoe Z.E. App kostet Geld?

Beitragvon Geracher » Do 10. Jul 2014, 22:31

Ich würde sagen als Intens Besitzer, spar dir das Geld weil des ganze Online getöns geht meist eh nicht so wie es soll. Zum fahren braucht man des ja eh nicht :mrgreen:
Muss sagen wenn ich dafür zahlen müsste dann wäre ich stocksauer weil es nicht soooo funzt wie es soll.
Zoe Intens Energy Blau seit 13.06.2014 + 22 KW KEBA Wallbox :)
Ich musste erst an Krebs erkranken um zu merken das es blödsinn ist das wertvolle Öl einfach zu verballern.
Trotz Leukämie Freude am fahren...

Grüße Stefan
Benutzeravatar
Geracher
 
Beiträge: 413
Registriert: Di 13. Mai 2014, 10:26
Wohnort: 96161 Gerach

Re: Zoe Z.E. App kostet Geld?

Beitragvon mlie » Do 10. Jul 2014, 23:34

Ist das bei der ZOE also anders als beim Kangoo, wo die Onlineservices über den Mietvertrag abgerechnet werden (2€ netto/Monat)?
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Zoe Z.E. App kostet Geld?

Beitragvon Twizyflu » Fr 11. Jul 2014, 00:36

Ja beim Zoe ist es extra.
Beim Intens und Zen ist es 3 Jahre dabei.
Beim Life nicht.
Danach muss mans auch zahlen.
In der Batteriemiete sind nur 3 Euro für die Assistance drin
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Zoe Z.E. App kostet Geld?

Beitragvon mustanse » Fr 3. Jul 2015, 10:08

Am Anfang musste ich mich bitterlich beschweren, bis ich endlich den Zugang zu meinem Intense bekommen habe. Jetzt nach zwei Jahren weiß ich nicht mal, ob das überhaupt noch funktioniert...
Lieber hätte ich ein Radio, welches richtig funktioniert und nicht dieses :evil: -beliebiges Schimpfwort eingesetzt-.
Zoé seit 09/2013
mustanse
 
Beiträge: 272
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 18:38

Re: Zoe Z.E. App kostet Geld?

Beitragvon Karlsson » Fr 3. Jul 2015, 11:44

Ich habe den Vertrag vom Vorbesitzer übernommen. Musste dafür ein Konto bei myRenault anlegen, haben dann das Fahrzeug da eingefügt und den Code vom Vorbesitzer eingegeben. Das lief dann auch.
Wie ist das eigentlich mit Verlängerung? Läuft das automatisch? Aber ich müsste da ja eigentlich auch erst irgendwo zustimmen, oder?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12573
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste