ZOE Wärmepumpe - warum geht da nicht mehr

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

ZOE Wärmepumpe - warum geht da nicht mehr

Beitragvon Solaris_75 » Mo 15. Feb 2016, 11:32

Hallo zusammen,

ich habe mir am Freitag in mein Wohnzimmer eine Split-Klimaanlage einbauen lassen welche auch warm machen kann (Wärmepumpe)

Das Teil hat in kürzester Zeit mein Wohnzimmer und meine Küche (50m² x 2,5m = 125m³) auf angenehme 25°C aufgeheizt, bei einer Außentemperatur von etwas über 0°C. Anfangs hat sie kurz 1,5kw gezogen und ist dann auf ca. 0,5-0,6 kW zurückgegangen.

Jetzt hat ja der Zoe vielleicht nur ein Volumen von 5m³, zieht aber bei 0°C ständig >1-2 kW und bekommt den Innenraum nur mühsam warm

Mir ist schon klar, dass die Zoe-Wärmepumpe kleiner ist (und leider auch viel, viel lauter als meine Split), der Fahrzug-Innenraum vielleicht anfangs nur 5°C hat und zudem schlecht isoliert ist, aber dennoch find ich das was die Zoe-WP aus 2kW el. Leistung und eine moderne Split aus 2kW macht finde ich schon krass. Ist der Wirkungsgrad wirklich so schlecht von der Zoe-WP

Würde mal behaupten wenn man sich einen klassischen Ventilator-Heizlüfter mit 2kW auf die Rücksitzbank "schnallen" würde, wäre es auch bei Minusgraden innerhalb von Minuten unerträglich heiß im Zoe...

Vielleicht hat jemand ja ne Erklärung...?

Grüße

Solaris_75
roter Zoe Intens Z.E. R90 seit 03/2017
schwarzer ZOE Intens R240 11/2015 - 10/2016
NRGkick 22kW / BT
Solaris_75
 
Beiträge: 141
Registriert: Di 9. Jun 2015, 10:44

Anzeige

Re: ZOE Wärmepumpe - warum geht da nicht mehr

Beitragvon Tho » Mo 15. Feb 2016, 11:40

Gewichtsunterschied?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5621
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: ZOE Wärmepumpe - warum geht da nicht mehr

Beitragvon mlie » Mo 15. Feb 2016, 11:49

Die miserable Dämmerung (ein Auto ist nunmal nicht auf KFW40 zu bringen, sähe sonst wohl mit der Steinwolle und dem Styropor aussen auch komisch aus) zusammen mit dem Abkühlen durch Fahrtwind machen einiges aus.
Beispiel eNV200: Wärmepume ballert bei 0° mit 4-5kW los, geht dann, wenn der Innenraum seine 22° erreicht hat auf ca 0,8-1,2 kW zurück. Sobald man wieder auf der Landstraße fährt, pendelt sich die Leistung auf 3 kW ein.

Das ist bei jedem Elektroauto so, die Wärmepumpe kann nicht beliebig groß bauen, damit ist der Wirkungsgrad wohl auch noch mal extra schlechter. Vergleiche mal deine Klimaanlage mit den kleinen Bauteilen in der ZOE.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: ZOE Wärmepumpe - warum geht da nicht mehr

Beitragvon palim_palim » Mo 15. Feb 2016, 13:15

Solaris_75 hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich habe mir am Freitag in mein Wohnzimmer eine Split-Klimaanlage einbauen lassen welche auch warm machen kann (Wärmepumpe)

Das Teil hat in kürzester Zeit mein Wohnzimmer und meine Küche (50m² x 2,5m = 125m³) auf angenehme 25°C aufgeheizt, bei einer Außentemperatur von etwas über 0°C. Anfangs hat sie kurz 1,5kw gezogen und ist dann auf ca. 0,5-0,6 kW zurückgegangen.

Jetzt hat ja der Zoe vielleicht nur ein Volumen von 5m³, zieht aber bei 0°C ständig >1-2 kW und bekommt den Innenraum nur mühsam warm

Mir ist schon klar, dass die Zoe-Wärmepumpe kleiner ist (und leider auch viel, viel lauter als meine Split), der Fahrzug-Innenraum vielleicht anfangs nur 5°C hat und zudem schlecht isoliert ist, aber dennoch find ich das was die Zoe-WP aus 2kW el. Leistung und eine moderne Split aus 2kW macht finde ich schon krass. Ist der Wirkungsgrad wirklich so schlecht von der Zoe-WP

Würde mal behaupten wenn man sich einen klassischen Ventilator-Heizlüfter mit 2kW auf die Rücksitzbank "schnallen" würde, wäre es auch bei Minusgraden innerhalb von Minuten unerträglich heiß im Zoe...

Vielleicht hat jemand ja ne Erklärung...?

Grüße

Solaris_75


vielleicht bist du auch von dem Softwarefehler betroffen, der die Heizungsregelung schon mal aussetzen lässt. Bei mir läuft die Heizung momentan super! Im Vergleich zu den anderen Fahrzeugen, die ich so vergleichen kann ( BMW 535i, Mazda CX5, SEAT Alhambra und so weiter ) hat der ZOE eindeutig die stärkste und schnellste Heizung.
2 Minuten nach Abfahrt kommt richtig heiße Luft aus den Düsen und nach 5 Minuten ist Wohlfühltemperatur im Innenraum.
Nissan Leaf + Renault Twizy + 11,1kWp PV
palim_palim
 
Beiträge: 388
Registriert: Do 27. Aug 2015, 15:30
Wohnort: wild wild west

Re: ZOE Wärmepumpe - warum geht da nicht mehr

Beitragvon Robert » Mo 15. Feb 2016, 13:15

Und deine Split Klima ist nicht von Renault. :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4333
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: ZOE Wärmepumpe - warum geht da nicht mehr

Beitragvon Kategu » Mo 15. Feb 2016, 13:56

Robert hat geschrieben:
Und deine Split Klima ist nicht von Renault. :mrgreen:




Meine ZOE Heizung funktioniert wohl aber richtig heiße Luft kommt da auch nicht raus. Habe das Auto erst 2 Wochen und so richtig kalt ist es ja nicht, mal sehen was die Heizung bei minus 10 Grad macht. Gruß Klaus ( Ist ein 210 er)
Kategu
 
Beiträge: 60
Registriert: So 16. Feb 2014, 10:51

Re: ZOE Wärmepumpe - warum geht da nicht mehr

Beitragvon rolandp » Mo 15. Feb 2016, 14:23

Die Leistung einer WP ist sehr stark Abhängig von der Größe des Verdampfers...auf Deutsch...im Auto ist zu wenig Platz für einen ähnliche Leistung wie bei er Split Klima.

RolandP
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: ZOE Wärmepumpe - warum geht da nicht mehr

Beitragvon bm3 » Mo 15. Feb 2016, 15:25

Hallo,

ich würde jetzt nicht sagen dass da kein Platz für den Verdampfer ist, ein Verbrenner-Fahrzeug hat ebenfalls einen großen Kühler für den Motor vorne und noch dazu den Wärmetauscher für die Klimaanlage , weshalb sollte da also bei der Zoe etc. nicht genug Platz sein ?
Auch kann man beispielsweise unseren Botschafter-Leaf ohne zusätzliche Isolierung mit ~ 1,5kW an Heizleistung vom PTC-Heizelement schön warm bei um die 0 Grad Außentemperatur halten. Wieso sollte das bei der Zoe nicht genauso sein ? Selbst wenn man natürlich anfänglich zum Aufheizen deutlich mehr benötigt tun es nachher um die 1,5kW bei der gängigen Isolierung von E-kW, man sollte dabei auch nicht vergessen wieviel Kubikmeter an Luft in beispielsweise zwei Wohnräumen aufgeheizt werden müssen und wie wenig dagegen in einem PkW. Das bedeutet eigentlich auch bei einer nicht allzu guten Wärmepumpe im PkW, dass nicht mehr als 750 Watt für den Kompressor bei einem innen bereits warmen Fahrzeug aufgewendet werden müssten, auch bei Außentemperaturen von 0 Grad und darunter.
Wir haben auch seit Jahren schon eine Split-Klimaanlage hier die wir im Winter auch zum heizen von 2 Räumen im Altbau benutzen. Das funktioniert absolut problemlos bei einer Leistungsaufnahme von 800 Watt und bis zu -10 Gard Außentemperatur. Bei Minus-Graden aber mit kurzen Abtau-Pausen für den Wärmetauscher draußen.Die wirken sich jedoch kaum negativ auf die Raumtemperatur aus.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5577
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: ZOE Wärmepumpe - warum geht da nicht mehr

Beitragvon sensai » Mo 15. Feb 2016, 15:33

angeblich hat Renault bereits eine externe Firma beauftragt,
sich um den Wärmehaushalt inklusive einer Verbesserung der Isolierung zu kümmern.
Ziel: eine Reichweitenverbesserung durch Energiereduktion

hab ich natürlich nur gehört :wink:
und ich kenne natürlich auch niemand von dieser externen Firma. 8-)
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 534
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: ZOE Wärmepumpe - warum geht da nicht mehr

Beitragvon Robert » Mo 15. Feb 2016, 18:44

Seit dem letzten Softwareupdate ist meine Heizung definitiv wärmer.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4333
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nopax und 13 Gäste