Zoe und Induktionsschleifen vor Ampeln

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Zoe und Induktionsschleifen vor Ampeln

Beitragvon mascarpone » Di 15. Mär 2016, 21:23

Hallo zusammen,

wahrscheinlich liege ich total daneben aber ich habe das Gefühl, dass Induktionsschleifen vor Ampeln nicht oder zumindest nicht zuverlässig auf eine Zoe reagieren. Ich hatte häufiger die Situation, dass die Ampel erst umschaltete, wenn sich ein weiteres Fahrzeug näherte. Habt ihr sowas auch schon festgestellt?

Viele Grüße
Uwe
Benutzeravatar
mascarpone
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 14:28
Wohnort: Wipperfürth

Anzeige

Re: Zoe und Induktionsschleifen vor Ampeln

Beitragvon Tho » Di 15. Mär 2016, 22:11

Nein, der Zoe hat eigentlich auch genug Metall um die schleifen auszulösen.
Das hat aber auch beim i3 mit relativ wenig Metall problemlos geklappt.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5600
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Zoe und Induktionsschleifen vor Ampeln

Beitragvon Janowl » Di 15. Mär 2016, 22:13

Vielleicht können wir ja die Zeit nutzen, um an der Induktionsschleife induktiv zu laden :lol:

Sorry- der musste jetzt sein :D

Ich habe es noch nicht gemerkt, werde mal darauf achten...

VG
Jan
ZOE Intens White 03/2013, 42.000 km
Benutzeravatar
Janowl
 
Beiträge: 166
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 11:23
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Zoe und Induktionsschleifen vor Ampeln

Beitragvon mascarpone » Di 15. Mär 2016, 22:21

Janowl hat geschrieben:
Vielleicht können wir ja die Zeit nutzen, um an der Induktionsschleife induktiv zu laden :lol:

Sorry- der musste jetzt sein :D


Wenn das so wäre, würde ich ja gerne länger da stehen
Benutzeravatar
mascarpone
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 14:28
Wohnort: Wipperfürth

Re: Zoe und Induktionsschleifen vor Ampeln

Beitragvon HubertB » Di 15. Mär 2016, 23:18

Die Schleifen reagieren schon auf einen Twizy.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2110
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Zoe und Induktionsschleifen vor Ampeln

Beitragvon Lokverführer » Di 15. Mär 2016, 23:35

Ordentliche Induktionsschleifen reagieren auch auf ein Fahrrad, jedenfalls dort wo kein gesonderter benutzungspflichtiger Radweg vorhanden ist.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1218
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Zoe und Induktionsschleifen vor Ampeln

Beitragvon phil_strom » Mi 16. Mär 2016, 01:29

Lokverführer hat geschrieben:
Ordentliche Induktionsschleifen reagieren auch auf ein Fahrrad, jedenfalls dort wo kein gesonderter benutzungspflichtiger Radweg vorhanden ist.


Und genau im ersten Wort könnte der Hund begraben sein. Wenn die nicht mehr sauber funzt (höherer Widerstand, Kabelbruch usw) könnte die Technik ja wirklich erst bei mehr Material auslösen.

@Uwe:
Mach doch mal zu Schwachlastzeiten eine Testreihe und bei entsprechendem Ergebnis eine Meldung ans zuständige Bauamt. :-)

Gruß
Phil
Benutzeravatar
phil_strom
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 13:01

Re: Zoe und Induktionsschleifen vor Ampeln

Beitragvon Alex1 » Di 22. Mär 2016, 13:23

mascarpone hat geschrieben:
Janowl hat geschrieben:
Vielleicht können wir ja die Zeit nutzen, um an der Induktionsschleife induktiv zu laden :lol: Sorry- der musste jetzt sein :D
Wenn das so wäre, würde ich ja gerne länger da stehen
Wie der Schotte, der die Rotlichtphase zur Rotlichtbestrahlung nutzt und deshalb nicht weiterfährt... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Zoe und Induktionsschleifen vor Ampeln

Beitragvon novalek » Di 22. Mär 2016, 16:26

Ist doch alles grenzwertig:
Wirkungsgrad nicht dolle
Man müßte einen Trum von Spulen unter dem Fahrzeug mitschleppen
Die StrahlungsGegner hätten ein weiteres Ziel (HF vom Feinsten)
Die Schrittmacher-Inhaber müßten nen Bogen drum machen
Die Installation der Steuerung und Pflasterarbeiten könnten die Gemeinden garnicht bezahlen
Die Abrechenung wäre recht komplex

Notiz Fahrrad: na so simpel denken wir doch nicht - ein Fahrzeug fährt drauf, identifiziert sich als Teilnehmer, Freigabe wenn Konto gefüllt, Lader im Auto startet, Strom in der Straße wird geschaltet und prüft permanent ob Fahrzeug noch im Koppelbereich ist, ansonsten Strom aus.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1949
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Anzeige


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste