Zoe trifft Ampera E

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zoe trifft Ampera E

Beitragvon Akku » Fr 3. Feb 2017, 18:33

Nett, mit " BMW Motorsport" Mütze der Fahrer :lol: :lol: :lol:
i3 94Ah ab Sept.2016 :mrgreen:
Benutzeravatar
Akku
 
Beiträge: 124
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 04:43
Wohnort: Darmstadt-Dieburg

Anzeige

Re: Zoe trifft Ampera E

Beitragvon Batterie Tom » Fr 3. Feb 2017, 18:41

Die rote Farbe vom E-Ampera schaut gut aus :thumb:

ABER AUWEIA: Der hat ein helles Armaturenbrett wie am Anfang der Zoe. Und wir wissen ja um die Problematik der Spiegelung dabei siehe diverse monster-threads hier.

renault-zoe-probleme/problem-lichtreflexion-in-der-windschutzscheibe-t1360.html?hilit=armaturenbrett

Das hat zu einer großen Umrüstaktion von Röno auf dunkle Armaturenbretter geführt.
Scheinbar lesen die Opel Designer nicht im Going Electric Forum mit :wand:
Zuletzt geändert von Batterie Tom am Fr 3. Feb 2017, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: Zoe trifft Ampera E

Beitragvon Misterdublex » Fr 3. Feb 2017, 18:57

@Spoks: Ist dir denn bekannt woher das Fahrzeug stammt und welchem Zweck es derzeit dient? Konntest du dem Fahrer was aus der Nase ziehen?
Misterdublex
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07

Re: Zoe trifft Ampera E

Beitragvon Spocks » Fr 3. Feb 2017, 19:02

0x00 hat geschrieben:
optisch wirkt der jetzt relativ klein im vergleich :) wie war dein eindruck?


Also am besten hat mir die Akkustandanzeige vorn links gefallen. Restreichweite 247 km konnte ich im Display lesen. Der Akku war zu diesem Zeitpunkt, nach Auskunft des Fahrers ca. zur Hälfte geladen. Ansonsten hatte ich das gleiche Raumgefühl wie in meiner Zoe.
Als ich etwas später mit 95 % Akku wieder mit meiner Zoe los fuhr hatte ich 96 km Restreichweite. Aber das bin ich ja gewöhnt !
Spocks
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 14:01

Re: Zoe trifft Ampera E

Beitragvon STEN » Fr 3. Feb 2017, 19:29

Oh Gott - in welcher Welt (außer bei den Rechtslenkern) ist denn der Ladeanschluß
zur Straßenseite hin von Vorteil?

Wenn man sich die 6 möglichen Anbringungsorte
(mitte vorne , mitte hinten, vorne rechts. hinten rechts, vorne links, hinten links)
vor Augen führt, so ist die gewählte Position die wohl am wenigsten Vorteilhafte.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2780
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Zoe trifft Ampera E

Beitragvon Elektrofahrer » Fr 3. Feb 2017, 19:38

Ladebuchse vorne links geht mal garnicht. Hat der Ioniq die nicht auch links? Hmmm? Muss ja ein Grund haben.
Benutzeravatar
Elektrofahrer
 
Beiträge: 118
Registriert: Di 25. Aug 2015, 07:16

Re: Zoe trifft Ampera E

Beitragvon wp-qwertz » Fr 3. Feb 2017, 20:38

Spocks hat geschrieben:
...Restreichweite 247 km konnte ich im Display lesen. ...

danke für die photos - ist doch spannend, den mal nun in "echt " zu sehen :D
was soll der denn fürn akku haben, wenn RRW 247 und akku erst bei 50% ist ?
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3995
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Zoe trifft Ampera E

Beitragvon harlem24 » Fr 3. Feb 2017, 20:50

Wieso, zurückhaltend gefahren, sollten gute 500km drin sein. Von daher sind die 247 bei 50% nicht unrealistisch.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2863
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Zoe trifft Ampera E

Beitragvon Themse » Fr 3. Feb 2017, 20:53

Je mehr ich vom neuen Ampera sehe, desto mehr Ähnlichkeiten mit dem ZOE meine ich zu erkennen.
Mir scheint der Ampera sowas wie ein "ZOE+" oder vielleicht auch "AmericanZOE" zu werden,
alles ein bisschen länger, breiter, stärker, bisschen mehr Reichweite usw., aber nicht unbedingt schöner ;)
Wenn es ihm da gelingen will, den ZOE abzuhängen, muß er zu einem überzeugenden Preis angeboten werden,
oder eine wesentliche Eigenschaft besitzen, die der ZOE nicht hat !
Da fällt mir auf Anhieb aber nichts ein !
Vielleicht ne Anhängerkupplung :o
Oder ne geteilte Rücksitzbank :lol:
Ladebuchse links, vor der Fahrtür, ist jedoch sicher kein Bringer :shock:
Hat er übrigens ne Wärmepumpe ?
Nach und nach müssten ja mehr und mehr Fahrzeuge den Weg nach Europa finden
und es wird dann mehr und mehr Begegnungen geben !
Vielleicht tauchen ja bald welche in Autohäusern auf ?
Dann würden die letzten Nebel gelichtet :)
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 282
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Zoe trifft Ampera E

Beitragvon E-Pinger » Fr 3. Feb 2017, 20:57

Elektrofahrer hat geschrieben:
Ladebuchse vorne links geht mal garnicht.

Ansichtssache.

In einer engen Einzelgarage muss die Ladebuchse auf der Fahrerseite sein,
wie willst du sonst ran kommen?
Selbst vorne, wie beim Zoe, kann es da schwierig sein.
Zoe Intens 2014 / 22kw Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Eppingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Athlon und 10 Gäste