Zoe R90 mit großem Akku ist da - Thread statt Blog

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Zoe R90 mit großem Akku ist da - Thread statt Blog

Beitragvon Zoe717 » So 15. Jan 2017, 10:11

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich habe dieses Forum hier lieben und schätzen gelernt. Es half mir in der Phase, als ich mich ernsthaft im Markt nach einem Elektroauto umsah, welches meine Bedürfnisse erfüllt. Ich "komme" von einem 5er Golf mit guter Ausstattung und fahre seit gestern meinen eigenen Zoe.

Nun möchte ich diesem Forum etwas zurückgeben. Es gibt tolle Blogs im Internet von Zoe-Besitzerinnen und Besitzern. Da steckt richtig viel Arbeit drin und die kann und will ich dann doch nicht investieren.

Hier möchte ich, und ich hoffe, dass es gestattet ist, einfach Infos rund um meinen Zoe posten. Dabei soll es um Fakten gehen! Wenn ich Vermutungen anstelle, werde ich diese extra kennzeichnen. Die Sachen zu bewerten, werde ich auch oft den anderen überlassen - es sei denn, ich weiß es wirklich besser - ansonsten lasse ich andere Meinungen auch einfach mal unkommentiert. Ich freue mich über Fakten und Vermutungen anderer. Aber bitte keine Vermutungen als Fakten verkaufen!

In diesem Sinne soll das jetzt mein erster "Blog"-Beitrag sein und habt bitte Geduld. Ich habe einen Beruf und auch ein Privatleben abseits des Zoes. :mrgreen:
Dateianhänge
WP_20170114_22_05_49_Rich_LI.JPG
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 253
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:21

Anzeige

Re: Zoe R90 mit großem Akku ist da - Thread statt Blog

Beitragvon Zoe717 » So 15. Jan 2017, 11:14

Nachfolgend auf den Bildern ist erkennbar, wie lang meine erste Fahrt gestern dauerte. Ich lud insgesamt 2x nach. Jeweils ca. 75 Minuten. Jeweils kostenlos. Bei einem Möbelhaus (nicht IKEA; Name entfallen); dafür dort lecker Rumpsteak gegessen. Und dann bei irgendeinem Aldi in Köln.

Ich habe mein Auto vom Autohaus Schlesner. Herr Berg, mein Verkäufer, ist hier im Forum ja nicht unbekannt. Ich fühlte mich perfekt eingewiesen und im R-Link waren die Stromtankstellen dieses Forums hier schon integriert. Eigentlich hatten Herr Berg und ich eine andere 2. Ladestation in die Routenführung integriert. Dann dachte ich, dass doch hier ein Aldi mit Ladestation auf meiner Route liegen könnte - und mithilfe der GE Stromtankstellen im Navi war das kein Problem!

Reichweitenangst? Zu keiner Zeit! Restreichweite mit der Karte abgeglichen. Solange die Routenführung noch grün ist, schaffe ich es bis dahin auch ohne Probleme. Ist das anvisisierte Ziel im organgenfarbenen Teil der Strecke, muss man effizienter fahren. Ein Ziel im roten Bereich erfordert Zwischenladen.

Ich kam mit "leerem" Akku an. Die Restreichweite sprang von 5 km auf die angezeigten Striche. Nach einem Kilometer war ich dann zuhause. Tiefentladen war er damit nicht. Schließlich lud ich ihn direkt in der Garage.

Heute morgen checkte ich dann meinen abgebildeten Stromzähler. Er wurde vom Elektriker installiert und misst ausschließlich meine CEE 32 A Dose, an dem ein Juice Booster 2 angeschlossen ist. Der Zählerstand betrug heute morgen 49,2 kw/h mehr als vor der Ladung. Jetzt macht Euch selbst ein Bild.
Dateianhänge
WPTS2017 01 15 09_112.JPG
K800_WP_20170114_22_08_19_Rich_LI.JPG
K800_WP_20170114_22_08_39_Rich_LI.JPG
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 253
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:21

Re: Zoe R90 mit großem Akku ist da - Thread statt Blog

Beitragvon Elektrofahrer » So 15. Jan 2017, 12:04

Knapp 50 kwh verbraucht und wieviel Kilometer zeigt die Zoe jetzt an?
Benutzeravatar
Elektrofahrer
 
Beiträge: 118
Registriert: Di 25. Aug 2015, 07:16

Re: Zoe R90 mit großem Akku ist da - Thread statt Blog

Beitragvon Zoe717 » So 15. Jan 2017, 12:34

Was sagt das Bild? Und was genau willst Du wissen?
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 253
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:21

Re: Zoe R90 mit großem Akku ist da - Thread statt Blog

Beitragvon Elektrofahrer » So 15. Jan 2017, 12:47

Auf den Bildern ist der Akku leer. Mach mal ein Bild mit dem voll geladenen Akku und der Reichweite.
Benutzeravatar
Elektrofahrer
 
Beiträge: 118
Registriert: Di 25. Aug 2015, 07:16

Re: Zoe R90 mit großem Akku ist da - Thread statt Blog

Beitragvon Zoidberg » So 15. Jan 2017, 14:45

Na dann allzeit gute Fahrt mit deinem neuen roten Flitzer (tolle Farbe!!) ! 8-)

In den praktisch leeren Akku gehen 40 bis 41 kWh rein, und 49,2 kWh wurden "verbraucht" zum vollladen.
Hmm...
Zoidberg
 
Beiträge: 505
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 19:57

Re: Zoe R90 mit großem Akku ist da - Thread statt Blog

Beitragvon Hachtl » So 15. Jan 2017, 22:02

Naja das Leveln macht ein wenig aus - aber 9 kWh .... komisch.

@Zoe717 kannst du mal ein Foto vom Typenschild des Akkus machen? Findet man auf der Beifahrerseite am Unterboden.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1842
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Zoe R90 mit großem Akku ist da - Thread statt Blog

Beitragvon TomTomZoe » Mo 16. Jan 2017, 14:21

Wenn die drei roten Striche kommen sind bei Q210/R240 noch maximal 3% SOC verfügbar. Nachdem es in Deinem Fall lediglich noch 5km gewesen sind, vermute ich Renault hat die Schwelle beim R90/Q90 auf weniger wie 3% SOC heruntergesetzt. Müßte mal jemand mit CanZE auslesen, ebenso die erste und die zweite Akku-Warnung.

Meine Q210 lade ich zuhause mit 11kW, wenn ich Stromzähler und SOC Anzeige miteinander vergleiche lassen sich 20% Ladeverluste errechnen.
Dein R90 hat brutto 49,2kWh geladen. 49,2kWh*(1-0,20)=39,36kWh netto im Akku angekommen. Der Akku fasst nutzbare 41kWh. Für mich ist die reingeladene Energiemenge zu erwarten gewesen.
Zuletzt geändert von TomTomZoe am Mo 16. Jan 2017, 17:33, insgesamt 1-mal geändert.
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 44t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 01/2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1199
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Zoe R90 mit großem Akku ist da - Thread statt Blog

Beitragvon MineCooky » Mo 16. Jan 2017, 14:39

Zoidberg hat geschrieben:
Na dann allzeit gute Fahrt mit deinem neuen roten Flitzer (tolle Farbe!!) ! 8-)


+1

Zoidberg hat geschrieben:
In den praktisch leeren Akku gehen 40 bis 41 kWh rein, und 49,2 kWh wurden "verbraucht" zum vollladen.
Hmm...


Deckt sich mit den genannten 20% Verlust der Q210 von TomTomZoe.

Mit wie viel kW lädst Du die Zoe? (Ist ne R40, keine Q40, oder?)
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2947
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Zoe R90 mit großem Akku ist da - Thread statt Blog

Beitragvon Alex1 » Mo 16. Jan 2017, 14:49

Zoidberg hat geschrieben:
Na dann allzeit gute Fahrt mit deinem neuen roten Flitzer (tolle Farbe!!) ! 8-)
Find ich auch! Ein richtiges Schmuckstück! Hab trotzdem das praktischere Weiß genommen :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ZOEduard und 4 Gäste