Zoe Preis extrem hoch

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zoe Preis extrem hoch

Beitragvon Tho » Fr 7. Apr 2017, 21:25

Es ist eingebaut, um es zu aktivieren musst du aber weitere "Münzen einwerfen".
Es wird trotzdem kein Model 3 mit einer 3x.xxx geben.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5614
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Zoe Preis extrem hoch

Beitragvon Vanellus » Fr 7. Apr 2017, 21:27

Das Model 3 hat offenbar ein Zentraldsiplay. Da passt auch eine Geschwindigkeitsanzeige drauf. Wo ist das Problem?
Meinst du wirklich bei einem autonom fahrenden Auto gibt es keine Geschwindigkeitsanzeige?
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1335
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Zoe Preis extrem hoch

Beitragvon mvan » Fr 7. Apr 2017, 21:29

Maier800 hat geschrieben:
Vanellus hat geschrieben:
Vergleiche mal die Ausstattung eines Clio für 12.000 € mit der eines Zoe Intens.



Mich interessieren Autos, die ich von Hand schalten muss nicht mal im Ansatz. Im Gegenteil, für solche Kisten müsste man mir sogar Geld bezahlen, um das ich diese bewegen sollte! Ein 12.000 Euro Clio hat die Ausstattung vom Intens? Echt jetzt? Wieder was gelernt. Dann wandele ich all mein E-autos und fahr wieder Clio, wie damals mit 24 Jahren...


Du meinst jetzt Automatikgetriebe beim Clio? Das hat aber ein Zoe auch nicht. Der Zoe fährt alles in einem Gang. Nun gut, die paar technischen Spielerreien im Zoe. Das kann doch ein tablet-PC heute auch, oder nicht? Und was kostet das?
mvan
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 19:05

Re: Zoe Preis extrem hoch

Beitragvon bm3 » Fr 7. Apr 2017, 21:32

Hallo,
schreibs mal an Renault, vielleicht hilft es ja.Ich bin auch der Meinung die Zoe ist im Vergleich schon zu teuer geworden, jedenfalls mit Akku, auch wenn man als Alleinstellungsmerkmal zur Zeit einen 40kWh Akku bei den Kleinwagen bekommt.
Andererseits scheint sie sich aber trotzdem recht gut zu verkaufen jetzt.
Autopreise sind immer Marktpreise. D.h. Der Hersteller will die und die Stückzahl loswerden und dafür muss er den passenden Preis finden, der hängt immer auch von den Mitbewerbern ab.
Wichtig ist auch dann für wieviel man ein Auto tatsächlich bei den Händlern angeboten bekommt und nicht unbedingt die Listenpreise des Herstellers.
Etwas geeigneter für deinen Preisvergleich wäre wahrscheinlich der Hyundai Ioniq gewesen.Der ist aber ne ganze Nummer größer und da sieht man aber gerade dass Zoe schon recht teuer ist.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5576
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Zoe Preis extrem hoch

Beitragvon mvan » Fr 7. Apr 2017, 21:36

Vanellus hat geschrieben:
Das Model 3 hat offenbar ein Zentraldsiplay. Da passt auch eine Geschwindigkeitsanzeige drauf. Wo ist das Problem?
Meinst du wirklich bei einem autonom fahrenden Auto gibt es keine Geschwindigkeitsanzeige?


man kann es hier nachlesen:
https://electrek.co/2017/03/24/tesla-mo ... elon-musk/

Dort sieht man auch ein Foto vom Display.
Es gibt einige Leute, die sich darüber ärgern. Man sieht die Geschwindigkeitsanzeige zwar auf dem mittleren Display. Man kann aber auch umschalten, dann sieht man nichts mehr.
Und die Antwort von Elon Musk: The more autonomous a car is, the less dash info you need. How often do you look at the instrument panel when being driven in a taxi?
mvan
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 19:05

Re: Zoe Preis extrem hoch

Beitragvon p5k » Fr 7. Apr 2017, 21:37

Naja die zoe ist ein Elektroauto. Die ganzen vergleiche mit Clio hinken, denn wer ein Elektroauto kaufen möchte vergleicht wohl kaum mit einem Clio. Dem geht das Hauptmerkmal eines Elektroautos ab, er ist nicht elektrisch.
Welches Elektroauto bekomme ich denn für den Preis der zoe (ohne Batterie), wenn ich etwa die selbe Leistung erwarte?
p5k
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 12:20

Re: Zoe Preis extrem hoch

Beitragvon mvan » Fr 7. Apr 2017, 21:50

p5k hat geschrieben:
Naja die zoe ist ein Elektroauto. Die ganzen vergleiche mit Clio hinken, denn wer ein Elektroauto kaufen möchte vergleicht wohl kaum mit einem Clio. Dem geht das Hauptmerkmal eines Elektroautos ab, er ist nicht elektrisch.
Welches Elektroauto bekomme ich denn für den Preis der zoe (ohne Batterie), wenn ich etwa die selbe Leistung erwarte?


Nun ja, ich vergleiche den Clio mit dem Zoe ohne Batterie und da sind 10.000 Euro Unterschied. Und ich frage mich, warum Renault den Zoe nicht billiger anbieten kann. Der Zoe liegt mit Batterie tatsächlich bald im Bereich von einem Tesla Model 3. Aber der Tesla Model 3 ist ein ganz anderes Auto. Und die endgültige Präsentation des Model 3 ist nur noch wenige Wochen entfernt. Die Produktion und damit auch die Auslieferung sollen zum 1. Juli starten. Die Vorproduktion hat schon begonnen. Und der Börsenwert von Tesla (50 Mrd) ist jetzt schon höher als der von Ford (45 Mrd) und auch bald höher als von General Motors (52 Mrd) und etwa doppelt so hoch wie bei Renault (25 Mrd) und wird bald an BMW, VW und Daimler vorbeigehen. Tesla liefert im ersten Jahr 500.000 Stück aus. Und wie viel liefert Renault vom Zoe aus? Vielleicht 50.000 pro Jahr? Ich verstehe halt die Politik von Renault nicht. Der Renault Zoe ohne Batterie im Preisbereich vom Clio, das wäre verständlich gewesen. Dann wären die Absatzzahlen vermutlich ähnlich wie beim Tesla Model 3. So sieht das für Renault ziemlich schlecht aus. Und dabei hat Renault mit dem Zoe einen großen Vorsprung gehabt.
mvan
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 19:05

Re: Zoe Preis extrem hoch

Beitragvon bm3 » Fr 7. Apr 2017, 21:53

Wenn man ein E-Auto mit Akku zum Preis eines vergleichbaren Verbrenner-PkW bekommt, hat das E-Auto schon gewonnen, denn es liegt bei den Betriebskosten deutlich günstiger. Soll ja aber in naher Zukunft nach Prognosen auch mal so werden. :D Dann sind Verbrenner allerdings auch nur noch für Leute die extrem viel fahren interessant.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5576
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Zoe Preis extrem hoch

Beitragvon mvan » Fr 7. Apr 2017, 22:01

bm3 hat geschrieben:
Wenn man ein E-Auto mit Akku zum Preis eines vergleichbaren Verbrenner-PkW bekommt, hat das E-Auto schon gewonnen, denn es liegt bei den Betriebskosten deutlich günstiger. soll ja aber in naher Zukunft auch mal so werden. :D Dann sind Verbrenner allerdings auch nur noch für Leute die extrem viel fahren interessant.


Das denke ich auch. Und ich verstehe eben nicht, warum Renault das nicht schon längst gemacht hat, also Renault Zoe ohne Batterie für 12.000 Euro. Weil ich kein Grund sehe, warum der Zoe ohne Batterie so viel teurer sein muss, als der Clio. Aber vielleicht wollen die alten Autofirmen gar nicht, dass die E-Autos so schnell ein Erfolg werden, weil sich dann ihre Verbrenner nicht mehr verkaufen. Und jetzt macht es eben Tesla. Die haben ja das Problem mit den Verbrennern nicht. Tesla hat jetzt schon Vorbestellungen für das Model 3 von über 600.000 Stück. Der Nissan Leaf, das erfolgreichste E-Auto bislang, liegt seit 2010 gerade mal bei knapp 300.000 . Das Model 3 wird innerhalb von einigen Monaten ganz locker am Nissan Leaf vorbeiziehen.
mvan
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 19:05

Re: Zoe Preis extrem hoch

Beitragvon bm3 » Fr 7. Apr 2017, 22:17

Die "alten" Autofirmen stehen auf der Bremse, besonders die deutschen, die machen nur etwas dabei mit für ihr Alibi, im Prinzip wollen die ihr Verbrenner-Auto-Geschäft so lange wie möglich ungestört betreiben. Renault/Nissan sind eher Vorreiter gewesen bisher für die E-Mobilität, natürlich auch nur parallel zu ihrem "alten" Geschäft und prozentual immer noch sehr geringem Anteil. Die Produktionskosten hängen aber auch wieder stark von den erreichten Stückzahlen ab und die sind im Verhältnis bisher gering... die Produktion der E-PkW ist also immer noch teuer.
Tesla ist auch nur soweit gekommen weil sie bisher Autos im hochpreisigen Segment verkauft haben, da kann man eher Geld verdienen, beim Model 3 wird es spannend, denn da müssen es die Stückzahlen bringen, das soll ein echtes Massenfahrzeug werden .
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5576
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste