Zoe nicht mit hohen Laufleistungen gewünscht?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zoe nicht mit hohen Laufleistungen gewünscht?

Beitragvon Karlsson » Mo 10. Aug 2015, 14:01

Bedenkt auch, dass der Akku altert. Eigentlich wird es pro Kilometer billiger, je mehr man fährt.
Auch ein Kaufakku wird dann irgendwann erneuert werden müssen. Gerade als Vielfahrer also auf den Preis dafür achten.
Spricht für den Leaf. Ich finde die Optik auch nicht toll, aber das wäre für mich nicht der ausschlaggebende Punkt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12577
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Zoe nicht mit hohen Laufleistungen gewünscht?

Beitragvon mlie » Mo 10. Aug 2015, 14:31

Ich sehe das pragmatisch: Bis der Akku hin ist, wird das Fahrwerk nach kostenintensiven Reparaturen rufen. Unabhängig vom Fabrikat des Autos, nach 130.000km ist der Akku noch ganz gut, aber das Fahrwerk muss so langsam mal ein wenig gestreichelt werden.
Insofern ist der Ersatzteilpreis des Akkus erstmal eigentlich nebensächlich, da kann man drüber nachdenken, wenn es konkret zu Ende geht. Oder eben ein dann übliches Auto mit 400+ km Reichweite neu kaufen.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Zoe nicht mit hohen Laufleistungen gewünscht?

Beitragvon Karlsson » Mo 10. Aug 2015, 14:57

Die paar Buchsen am Fahrwerk kosten doch kein Geld relativ zum Akku und 130tkm ist nicht wirklich viel - da darf ein Auto noch lange nicht am Ende sein.
Ne ne, der Akku ist da schon das wichtigste Teil.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12577
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Zoe nicht mit hohen Laufleistungen gewünscht?

Beitragvon Tho » Mo 10. Aug 2015, 14:58

Na so schlimm ist die Reparatur eines Fahrwerks an einen Kleinwagen wie der Zoe auch nicht. :lol:
Solange das Auto kein Luftfahrwerk hat ist alles relativ überschaubar.
Da ist der Akku schon eine andere Hausnummer. ;)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5601
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Zoe nicht mit hohen Laufleistungen gewünscht?

Beitragvon eDEVIL » Mo 10. Aug 2015, 15:18

Zoe mit kaufakku ist aber nur zu liebhaberpreisen zu bekommen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11183
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Zoe nicht mit hohen Laufleistungen gewünscht?

Beitragvon Karlsson » Mo 10. Aug 2015, 15:20

Eben, das rechnet sich vorne und hinten nicht.
Und bei so vielen Kilometern erst recht gebraucht kaufen, weil der Wert rapide fällt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12577
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Zoe nicht mit hohen Laufleistungen gewünscht?

Beitragvon TeeKay » Di 11. Aug 2015, 22:05

Nach meinen Informationen ist die Batteriemiete bei solchen Laufleistungen Verhandlungssache und kann nicht einfach von den 5.000km-Staffel-Aufpreisen bei niedrigeren Laufleistungen hochgerechnet werden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste