Zoe-Neueinsteiger - div. Fragen zum Laden

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zoe-Neueinsteiger - div. Fragen zum Laden

Beitragvon Jack76 » Mi 8. Jun 2016, 21:29

mic3107 hat geschrieben:
...den Akku so zu behandeln, wie in diversen Artikeln im Netz empfohlen wird. Ob er es dann in der Praxis wirklich immer nutzt, sei erstmal dahin gestellt....


;-) dachte ich mir schon fast. Dann lasst Euch aber gesagt sein, dass die Ingenieure von LG und Röno dies bereits für Euch erledigt haben, oder warum denkst Du kannst Du den Zoe-Akku nur bis 22kWh (respektive 23kWh beim R240) laden, obwohl der Akku eigentlich knapp 26kWh Kapazität hat? :)
Also, tut Euch den Krampf nicht an, plug-and-forget ist die Devise um den Rest kümmert sich das BMS wirklich sehr gut!

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

Re: Zoe-Neueinsteiger - div. Fragen zum Laden

Beitragvon Berndte » Do 9. Jun 2016, 08:26

Achso.... und vergiss mal schnell die Artikel, die so im Netz rumgeistern...
Das echte Wissen steckt hier im GoingElectric-Forum!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5460
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Zoe-Neueinsteiger - div. Fragen zum Laden

Beitragvon mic3107 » Do 9. Jun 2016, 12:03

Also für mich klingt das auf jeden Fall überzeugend. Werde das wohl auch meinem Vater so beibringen können. Dann steht dem ZOE-Kauf ja jetzt eigentlcih nichts mehr im Wege. Danke nochmal für die hilfreichen Hinweise.

Grüße
Micha
mic3107
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 17:56

Re: Zoe-Neueinsteiger - div. Fragen zum Laden

Beitragvon Lenzano » Do 9. Jun 2016, 18:15

Ich lade mit Planer in den Morgenstunden ab 5:30.
6:15 fahre ich los. Der Akku ist dann meist nicht voll und die Reku am ersten Berg stärker.
Somit muss ich nicht mechanisch Bremsen und Fülle mehr in den Akku.
So früh stehen hier viele Nachbarn eh auf, das das Pfeifen nicht stört.
Auch ist es um so schneller wieder ruhig, je schneller der Anschluss ist.
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 65Tkm am 13.10.2017 SOH 89-91%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: Zoe-Neueinsteiger - div. Fragen zum Laden

Beitragvon Hachtl » Fr 10. Jun 2016, 11:03

Und der Ladeplaner funktioniert bei dir? Habe ich bei mir noch nicht hinbekommen.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1842
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RockyBaby und 4 Gäste