Zoe, kein Witz: Hupe schwergängig?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zoe, kein Witz: Hupe schwergängig?

Beitragvon palim_palim » Mo 11. Apr 2016, 10:47

berti hat geschrieben:
LX84 hat geschrieben:
ach bitte... das ist doch nicht ernstgemeint mit dem Rückruf oder????

Und zeig mir mal die Situation, indem du mit der Hupe einen schweren Unfall verhindern könntest?


Ja, solche Situationen gibt es immer wieder. Hatte ich erst am Samstag wieder als ein SUV von der linke Spur auf meine (bin rechts gefahren) gezogen ist, weil er mich nicht gesehen hat. Bei 70 kmh kann man sich böse die Nase anhauen. Normalerweise hupt man da und die Gefahr ist weg. Hat hier auch geklappt aber erst beim 2 Mal als ich dann nach dem 1 Schreck (zieht rüber) und dem 2-ten Schreck (Hupe geht nicht) die Hupe mit gefühlten 100Kg Gewicht belastet


Man muss ja nicht immer auf sein Recht bestehen, sondern könnte auch einfach mal vom Gas gehen oder die Bremse leicht betätigen, um dem anderen den Spurwechsel zu ermöglichen.
Wie Du es beschreibst, ist es wohl eher eine erzieherische Maßnahme gewesen, als primär Unfallvermeidung.
Nissan Leaf + Renault Twizy + 11,1kWp PV
palim_palim
 
Beiträge: 389
Registriert: Do 27. Aug 2015, 16:30
Wohnort: wild wild west

Anzeige

Re: Zoe, kein Witz: Hupe schwergängig?

Beitragvon berti » Mo 11. Apr 2016, 10:52

palim_palim hat geschrieben:
berti hat geschrieben:
LX84 hat geschrieben:
ach bitte... das ist doch nicht ernstgemeint mit dem Rückruf oder????

Und zeig mir mal die Situation, indem du mit der Hupe einen schweren Unfall verhindern könntest?


Ja, solche Situationen gibt es immer wieder. Hatte ich erst am Samstag wieder als ein SUV von der linke Spur auf meine (bin rechts gefahren) gezogen ist, weil er mich nicht gesehen hat. Bei 70 kmh kann man sich böse die Nase anhauen. Normalerweise hupt man da und die Gefahr ist weg. Hat hier auch geklappt aber erst beim 2 Mal als ich dann nach dem 1 Schreck (zieht rüber) und dem 2-ten Schreck (Hupe geht nicht) die Hupe mit gefühlten 100Kg Gewicht belastet


Man muss ja nicht immer auf sein Recht bestehen, sondern könnte auch einfach mal vom Gas gehen oder die Bremse leicht betätigen, um dem anderen den Spurwechsel zu ermöglichen.
Wie Du es beschreibst, ist es wohl eher eine erzieherische Maßnahme gewesen, als primär Unfallvermeidung.


Nicht erzieherisch, das ganze ist innerhalb von 1-2 Sekunden passiert, natürlich habe ich auch gebremst und bin nach rechts gezogen aber ohne Hupe hätte es gekracht weil der andere Autofahrer mich offenbar nicht gesehen hat.
Hat sicherlich jeder Autofahrer schon oft erlebt. Jedenfalls ist es irrelevant wofür ich hupen muss, es sollte funktionieren wenn ich hupen möchte.
Best of both worlds
berti
 
Beiträge: 168
Registriert: Di 29. Dez 2015, 18:41

Re: Zoe, kein Witz: Hupe schwergängig?

Beitragvon Elektrolurch » Mo 11. Apr 2016, 11:41

Ich ertappe mich auch immer wieder mal dabei, dass ich hupen möchte, um andere zu erziehen. Dass Renault mir das mit dieser auch bei mir schwergängigen Hupe nicht einfach macht, erheitert mich eher und ich erziehe mich in Folge selbst - zu einem gelasseneren Menschen. Zumal die Standardhupe wirklich nur peinlich ist. ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Ich will das Universum kennenlernen und Schokolade essen.
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3032
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Zoe, kein Witz: Hupe schwergängig?

Beitragvon LX84 » Mo 11. Apr 2016, 18:52

Elektrolurch hat geschrieben:
Zumal die Standardhupe wirklich nur peinlich ist. ;)

:D stimmt allerdings...

Zum Thema: falls jemand wirklich das Gefühl haben sollte, dass die Hupe zu schwergängig ist, würde ich auch bei der nächsten Gelegenheit beim Händler vorbeifahren oder mit einer anderen Zoe vergleichen!
Beim Treffen am Wörthersee wäre eine gute Gelegenheit!!
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 849
Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Zoe, kein Witz: Hupe schwergängig?

Beitragvon novalek » Mo 11. Apr 2016, 19:43

Dito - hoffe, es ist die "Einhup-Zeit". Da ist der Airbag sicherlich zu groß geraten ... Derweil hab ich die Wehrhaftigkeit im Bedienkalkül.
Auf keinen Fall geht ich damit in die Werkstatt - Spät- und Folge-Probs will ich nicht.
novalek
 

Re: Zoe, kein Witz: Hupe schwergängig?

Beitragvon wonderdog » Sa 16. Apr 2016, 09:29

Also im Vergleich zur BMW Hupe, die einfach funktioniert indem man auf das rund ding in der Mitte des Lenkrads klopft, ist das Renault Teil eine Katastrophe. Vermutlich dem Rotstift zum Opfer gefallen...
www.mobilemojo.de - Apps & eCommerce Agentur
www.spielzeugkaestchen.de - Plüschtiere, Handpuppen und Geschenke Onlineshop
Beide Projekte werden umweltfreundlich durch dem Zoe Intens R240 und Ökostrom unterstützt.
wonderdog
 
Beiträge: 79
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 18:30
Wohnort: Würzburg

Re: Zoe, kein Witz: Hupe schwergängig?

Beitragvon BinKino » Mi 11. Jul 2018, 19:27

Scheltet mich Leichenflädderer, wenn ich in einem 2 Jahr alten Fred schreibe, aber wozu nen neuen aufmachen? ;-) :D

Ich dachte schon, meine Hupe-Taster hätten einen weg...

Heute in einer Situation, die fast das Ende meiner heiß geliebten Zoe hätte bedeuten können, Hupe = null.
Geht ja mal gar nicht. Da muss man gezielt in diese Mulde fest rein drücken? Was ist das denn?
Also die bezweckte Funktion erfüllt das ja mal nicht.
Wie schon zuvor geschrieben wurde, kann es das ja mal nicht ganz sein, dass man erst den Taster erfühlen muss. Die Situation erfordert gelegentlich eine unverzögerte Betätigung.

Hat da schon jemand Modifikationen vorgenommen?
Wie es aussieht nimmt man da ja auch gleich den Luftsack mit ab ... nicht gut.
Könnte mir vorstellen, zwischen Taster und "Druckplatte" noch etwas einzukleben, das den Taster leichter drücken lässt..?
Twizy 04/16 & Zoe R240 11/2015
Zukunft statt Hubraum!
Benutzeravatar
BinKino
 
Beiträge: 115
Registriert: So 10. Jun 2018, 02:08
Wohnort: 69115 Heidelberg

Re: Zoe, kein Witz: Hupe schwergängig?

Beitragvon HeinHH » Do 12. Jul 2018, 07:58

berti hat geschrieben:
Ja, solche Situationen gibt es immer wieder. Hatte ich erst am Samstag wieder als ein SUV von der linke Spur auf meine (bin rechts gefahren) gezogen ist, weil er mich nicht gesehen hat. Bei 70 kmh kann man sich böse die Nase anhauen.

Mit der Zoe-Tute kommst Du da aber bei 70km/h nicht sehr weit - da sind die Windgeräusche lauter :-)

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Re: Zoe, kein Witz: Hupe schwergängig?

Beitragvon corona » Do 12. Jul 2018, 13:26

HeinHH hat geschrieben:
berti hat geschrieben:
Mit der Zoe-Tute kommst Du da aber bei 70km/h nicht sehr weit - da sind die Windgeräusche lauter :-)
Bye Thomas


Meine Freundin muss immer um 24 Uhr daheim sein. Damit die Eltern nicht aufstehen müssen, hupe ich 12 mal. Um diese Zeit genügt das. :-D
Zoe Intens R240 (05.12.2016) 10.000km/Jahr - CanZE ab 23.02.2017
corona
 
Beiträge: 196
Registriert: Di 30. Aug 2016, 11:49

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste